Speyer-Kurier
Überblick
http://www.speyer-kurier.de/index.html

© 2017 Speyer-Kurier
Startseite - Kontakt - Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 X 2 Tickets sind zu gewinnen

© wetter.net

Pegel Speyer - Rheinkilometer 400,6

 

Gottesdienste in Speyer

Unter der Rubrik "Kirchen" finden Sie die Gottesdienstzeiten der christlichen Kirchen in Speyer.

 

SPEYER-KURIER auch bei Facebook

Lesen Sie unsere aktuellen Berichte auch auf Facebook. Auch hier erhalten Sie täglich die neuesten Meldungen aus Speyer und der Kurpfalz.

Programm OK Speyer

zur wöchentlichen Programmvorschau

SPEYER-KURIER auf Twitter

 Mit Twitter erhalten Sie aktuelle Meldungen des SPEYER-KURIER auf Ihrem Smartphone. Ein weiterer Service für Sie,  unsere Leser. Klicken Sie auf das Bild.

 


In eigener Sache

Modern, responsiv und übersichtlicher - der neue SPEYER-KURIER. Demnächst unter dieser Adresse!

Sonntag, 25.06.2017

Pyro Games 2017 – Faszination Feuerwerk auf dem Maimarktgelände Mannheim

Farbenprächtige Lasershow, preisgekrönte Pyrotechniker und faszinierende Feuerwerke 

Mannheim-  Am 29. Juli 2017 treten wieder vier der deutschlandweit besten und preisgekrönten Feuerwerksprofis in Mannheim gegeneinander an. Sie inszenieren, eigens für diesen Abend, ihre harmonischen, effektvoll abgestimmten Feuerwerke zum Rhythmus der Musik. Auf den Takt der Klänge ragen Fontänen imposant in den Sternenhimmel und beeindrucken die Besucher in der Dunkelheit. Ein spektakuläres Rahmenprogramm sowie die Cateringmeile mit allerhand Leckereien lassen obendrein keine Wünsche offen.

3 X 2 Eintrittskarten sind zu gewinnen

25.06.2017


Offener Brief der JU Speyer an den Oberbürgermeister der Stadt Speyer

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in tiefer Trauer gedenken wir dem ehemaligen Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
Dr. Helmut Kohl. Wir verlieren mit ihm einen großen Pfälzer und Deutschen, dem die europäische Einigung immer eine Herzensangelegenheit war. Helmut Kohl betonte stets: „Die Pfalz ist meine Heimat, Deutschland ist unser Vaterland, Europa ist unsere Zukunft!“.

25.06.2017


Carsten Leinhäuser im Amt des BDKJ-Diözesanpräses bestätigt

BDKJ-Diözesanversammlung - Gruppenbild

Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wählt gebürtigen Saarpfälzer erneut an die Spitze der katholischen Jugend

Homburg/Speyer- Carsten Leinhäuser ist auf der Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Homburg/Saar erneut an die Spitze des Dachverbandes der katholischen Kinder- und Jugendverbände gewählt worden. Leinhäuser ist Pfarrer und in Personalunion sowohl BDKJ-Diözesanpräses als auch Leiter der Abteilung Jugendseelsorge des Bischöflichen Ordinariates. Der gebürtige Saarpfälzer lebt in Waldsee und kandidierte nach 2014 nun zum zweiten Mal für den BDKJ-Diözesanvorstand. Die Diözesanversammlung sprach dem 38-jährigen das Vertrauen aus. Die Versammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium des BDKJ Speyer. 

25.06.2017


Speyerer Judo-Frauen sichern vorzeitigen Finalrundeneinzug

Verena Thumm freut sich über ihren Sieg in letzter Sekunde - und mit ihr das ganze Speyerer Team und die Fans in der Halle.Speyer- Die Frauen des JSV Speyer haben die Qualifikation für die Bundesliga-Finalrunde vorzeitig gesichert. Nach einem klaren 10:4-Erfolg über den amtierenden Meister TSV Großhadern im letzten Kampf vor der Sommerpause ist die Mannschaft von Teamchefin Nadine Lautenschläger nicht mehr von den ersten drei Tabellenplätzen zu verdrängen.

Es war eine Neuauflage des Bundesliga-Finalkampfes der vergangenen Saison, allerdings wie schon vorher erwartet mit zwei Mannschaften, die keineswegs in Bestbesetzung waren. Stärker hatte es allerdings die Gäste erwischt, die in den beiden höchsten Gewichtsklassen keine Athletin einwiegen konnten und somit die jeweils zwei Kämpfe in diesen beiden Gewichtsklassen kampflos abgeben mussten – Barbara Bandel und Abigèl Joó fuhren jeweils zwei Punkte ein, ohne kämpfen zu müssen.

25.06.2017


Sicher mobil kommunizieren, auch auf Reisen

Mainz- Am kommenden Freitag starten die Sommerferien auch in Rheinland-Pfalz. Viele Familien machen sich gleich in den ersten Ferientagen auf den Weg in ihr Urlaubsdomizil. Neben Reisepass und Sonnenschutz sind Smartphones in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Reisebegleiter geworden - auch, weil die mobilen Alleskönner andere Reiseutensilien wie Kamera und Reiseführer ersetzen können. Am Reiseziel angekommen ist öffentliches WLAN bei Urlaubern beliebt, um Schnappschüsse mit Freunden und Verwandten zu teilen oder Sehenswürdigkeiten und Ausgehtipps zu recherchieren.

Vergessen wird dabei jedoch häufig,  so das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, dass öffentliche WLAN-Netze, deren Sicherheitsniveau dem Nutzer oft unbekannt ist, zum Einfallstor für Cyber-Kriminelle und Schadprogramme werden können.

25.06.2017


Polizeimeldungen 25.06.2017

Speyer: Freundschaftsdienst mit Folgen

 Am frühen Sonntagmorgen wurde in der Lindenstraße in Speyer ein Renault Twingo mit Speyerer Kennzeichen kontrolliert. Als vom 19-jährigen Fahrer der Führerschein verlangt wurde, gab dieser kleinlaut an, gar keinen zu besitzen. Er sei mit seinen beiden Mitfahrern bei einem Kumpel zu Gast gewesen. Da er als einziger nüchtern geblieben war, hätte er sich entschlossen, seine beiden Beifahrer nach Hause zu bringen - mit dem Auto seines Kumpels, aber ohne dessen Einverständnis. Letztlich keine gute Idee: Der Fahrer muss sich nun wegen unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Speyer: Handgemenge unter Parkern

25.06.2017


Samstag, 24.06.2017

Programmauszug des Trauerzeremoniells für Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl am 1. Juli 2017

Berlin- Der wesentliche Programmablauf der Trauerfeierlichkeiten am 1. Juli 2017 stellt sich nach derzeitigem Planungsstand wie folgt dar:

11:00-13:00 Uhr

Europäischer Trauerakt im Europäischen Parlament, Straßburg - der Sarg wird mit einer Europaflagge bedeckt sein

ca. 14:00 Uhr

Überführung des Sarges mit einem Hubschrauber der Bundespolizei nach Deutschland sowie im Anschluss Überführung des mit einer Bundesdienstflagge bedeckten Sarges vom Landeplatz Ludwigshafen nach Speyer

18:00 Uhr

Pontifikalrequiem im Dom zu Speyer

ca. 19:45 Uhr

Großes militärisches Ehrengeleit auf dem Domvorplatz

ca. 20:45 Uhr

Beisetzung im Familien- und Freundeskreis auf dem Friedhof des Domkapitels im Adenauerpark in Speyer

24.06.2017


Requiem für Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl wird auf Großbildschirm übertragen

Im südlichen Domgarten stehen für die Öffentlichkeit Plätze zur Verfügung

Speyer- Wie das BMI soeben mitteilte beginnt das Requiem für Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl um 18 Uhr im Speyerer Dom. Der Gottesdienst wird auf einen Großbildschirm in den südlichen Domgarten übertragen. Interessierte haben hier die Möglichkeit, den Gottesdienst mitzufeiern.

Im südlichen Domgarten stehen für die Öffentlichkeit rund 3.000 Plätze bereit, um das Requiem mitzufeiern. Es handelt es sich um Stehplätze. Das Mitbringen von Klappstühlen oder anderen Sitzgelegenheiten ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Eine Anmeldung für die Teilnahme am Requiem im südlichen Domgarten ist nicht erforderlich. Sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, werden die Zugänge zum Domgarten nicht mehr passierbar sein.

24.06.2017


Bischöfe freuen sich über Weinzehnt aus Kirrweiler

Delegation aus der Südpfalz bringt Weingeschenk nach Speyer

Speyer- Eine besondere Überraschung haben die Kirrweiler bei der diesjährigen Weinzehnt-Übergabe geboten. Kaum war das Gefolge aus der Südpfalz mit Kutsche und Blaskapelle am Dom eingetroffen, tönte es laut aus dem Domnapf: "Herbei ihr Leut! Kommt herbei!" Der Kirrweiler Georg Weis war in die Rolle des Verwalters des göttlichen Weinkellers geschlüpft und hatte unter anderem gute Ratschläge für Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Weihbischof Otto Georgens parat. Sie sollten im kommenden Jahr für gutes Wetter sorgen, denn sonst bliebe ihr Weinkeller leer, mahnte der "Verwalter". Trotz eines schwierigen Weinjahrs 2016 konnten sich Wiesemann und Georgens über jeweils 136 Flaschen freuen – wie immer Grauburgunder.

24.06.2017


Polizeimeldungen 24.06.2017

Speyer: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 9

Ein 75-jähriger PKW-Fahrer aus Frankenthal und ein 56-jähriger LKW-Fahrer aus Schleswig-Holstein befuhren in dieser Reihenfolge die B9 von Ludwigshafen kommend in Fahrtrichtung Germersheim. Als der PKW-Fahrer die Abfahrt in Richtung Speyer-Zentrum nehmen wollte und sich schon auf die Ausfädelungsspur eingeordnet hatte, überholte ihn der LKW-Fahrer und ordnete sich ebenfalls zur Abfahrt ein. Hierbei touchierte der Anhänger des LKW den linken Außenspiegel des Wagens, sodass die Dreiecksscheibe sprang und der Spiegel aus der Verankerung riss.

Der LKW-Fahrer hatte den Vorfall zunächst nicht bemerkt, sodass von seinem Unfallgegner per Notruf die Polizei verständigt wurde

24.06.2017


Freitag, 23.06.2017

Wort zum Tag

„Ein Mensch, das trifft man gar nicht selten, der selbst nichts gilt, lässt auch nichts gelten“.

Eugen Roth

Weinzehnt 2017 aus Kirrweiler am Dom übergeben

zum Bilderalbum

23.06.2017


Dom ist ab dem 28. Juni zur Vorbereitung des Requiems für Dr. Helmut Kohl geschlossen

Speyer- Der Speyerer Dom ist ab einschließlich Mittwoch, den 28. Juni, zur Vorbereitung des Requiems für Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl am Samstag, den 1. Juli, geschlossen.

Der SWR überträgt die Trauerfeierlichkeiten von 17:00 bis 20:30 Uhr im ERSTEN und im SWR Fersehen, teilte der Sender dem SPEYER-KURIER mit.

Zur organisatorischen Vorbereitung des Requiems sowie der Fernsehübertragung sind umfangreiche Vorarbeiten, technische Prüfungen und Proben des Ablaufs erforderlich.

Auch im Blick auf die hohen Sicherheitsstandards, für die die Bundespolizei und die zuständigen Sicherheitsbehörden Sorge tragen, wird die Zeit von Mittwoch bis Samstag gebraucht, um im Dom die nötigen Vorkehrungen zu treffen. Text:is; Foto: spk

23.06.2017


Anderer Ort für Festgottesdienst zum 40-jährigen Priesterjubiläum von Weihbischof Otto Georgens

Kapitelsamt findet aus aktuellem Anlass nicht im Dom sondern in der Klosterkirche St. Magdalena statt – Festgottesdienst im Heimatort Weisenheim am Berg am 25. Juni

Speyer- Weihbischof Otto Georgens begeht in diesem Jahr sein 40-jähriges Priesterjubiläum: Er hat am 26. Juni 1977 im Speyerer Dom die Priesterweihe empfangen...

...Aus aktuellem Anlass wird der für Donnerstag, 29. Juni, am Hochfest Peter und Paul, geplante Gottesdienst zum 40-jährigen Priesterjubiläum von Weihbischof Otto Georgens nicht im Speyerer Dom sondern in der Klosterkirche St. Magdalena in Speyer gefeiert. Die Predigt hält Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann. Das Kapitelsamt beginnt wie geplant um 18.30 Uhr. Dem geht eine Vesper um 18 Uhr voraus. Der Speyerer Dom ist ab Mittwoch, 28. Juni, zur Vorbereitung des Requiems für Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl, am Samstag, 1. Juli, geschlossen.

23.06.2017


Musikfest Speyer 2017 - Konzertausfall und Programmänderung

Speyer- Aufgrund der Beisetzungsfeierlichkeiten von Dr. Helmut Kohl am Samstag, 1. Juli, kommt es zu Änderungen im Programm des Musikfest Speyer, der Sommerresidenz der Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz:

Die musikalische Lesung um 15 Uhr im Historischen Ratssaal sowie die Serenade 2 um 19:30 Uhr im Rathausinnenhof entfallen an diesem Tag. Bereits gekaufte Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

23.06.2017


Meilenstein für die Familie der Rettungsorganisationen in der Südpfalz

Übergabe des neuen Motorrettungsboots an die DLRG Ortsgruppe Landau (v.l.n.r.): Kreisbeigeordneter Helmut Geißer, Landtagsabgeordneter Wolfgang Schwarz, Landrätin Theresia Riedmaier, Technischer Leiter der DLRG Ortsgruppe Landau Simon Nichterlein, Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Technischer Leiter der DLRG Ortsgruppe Landau Marcel EndresDLRG Ortsgruppe Landau wirkt künftig im Katastrophenschutz mit – DRLG, Stadt Landau und Landkreis Südliche Weinstraße unterzeichnen Vereinbarung

SÜW/Landau- Die DLRG Ortsgruppe Landau verstärkt künftig den Katastrophenschutz der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße. Eine entsprechende Vereinbarung haben Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Landrätin Theresia Riedmaier sowie die Technischen Leiter der DLRG Ortsgruppe Landau, Simon Nichterlein und Marcel Endres, jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Ausbildungszentrum in der Stettiner Straße in Landau unterzeichnet. Der Termin wurde auch genutzt, um das neue Motorrettungsboot des DLRG zu taufen, dessen Anschaffung der OB und die Landrätin mit 3.000 bzw. 2.000 Euro aus Mitteln der Sparkassenstiftung unterstützt haben.

23.06.2017


Verkehrsfreigabe des Radweges zwischen Annweiler und Wernersberg

v.l.: Direktor des LBM Kurt Ertel, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Annweiler Kurt Wagenführer, Staatssekretär Andy Becht, Landrätin Theresia Riedmaier, Beigeordneter der Stadt Annweiler Dr. Viktor Schulz und Ortsbürgermeister der Gemeinde Wernersberg 
Dominik Rubiano SorianoSÜW- Die Bauarbeiten sind abgeschlossen und der neue Radweg freigegeben: Durch den neuen Abschnitt wird die Lücke der Radwege zwischen Annweiler und der Einmündung der K1 in die B 48 geschlossen. Die Strecke von der Einmündung bis nach Wernersberg wurde bereits 2002 fertig gestellt. Der neu gebaute Abschnitt hat eine Gesamtlänge von rund 1,2 Kilometern und verläuft entlang der B 48.

„Schon bei der Übergabe des ersten Teilstücks von Wernersberg bis zur B 48 war der Wunsch gegenwärtig, den Radweg fortzusetzen. Entlang der Bundesstraße ist das Sache des Bundes sowohl in der Planung als auch für die Finanzierung. Ich freue mich sehr, dass wir die Zustimmung des Bundes für diesen Radweg gewinnen konnten und danke dafür.

23.06.2017


Polizeimeldungen 23.06.2017

Speyer: Auffahrunfall in der Franz-Kirrmeier-Straße

Weil eine 22-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Speyer nicht den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einhielt, kam es am Donnerstagabend zu einem Auffahrunfall. Hierbei wurde ein 57-jähriger Autofahrer aus Reilingen, der vor der Unfallverursacherin fuhr, leicht verletzt. Auch die Verursacherin klagte nach dem Unfall über Schmerzen in der Hand. Zudem war ihr Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. A beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 9000 Euro.

Speyer: Erfolgreiche Fahrradkontrollen

.

23.06.2017


Donnerstag, 22.06.2017

Wort zum Tag

Das Ohr wird so leicht müde, wenn es nicht gern hört.

Johann Heinrich Pestalozzi

Aktionswoche im Rahmen der Landesausstellung zu „Richard Löwenherz“

Speyer- Ausgehend von der großen kunst- und kulturhistorischen Landesausstellung „Richard Löwenherz. König – Ritter – Gefangener“, die das Historische Museum der Pfalz ab Herbst 2017 zeigt, ist erneut die Idee zwischen Museum, Leistungsgemeinschaft und dem Speyerer Einzelhandelsverband entstanden, eine Gemeinschaftsaktion auf die Beine zu stellen: nach der gelungenen Premiere mit der „Langen Nacht der Titanic“ im Jahr 2015 wird es 2017 einen Schaufensterwettbewerb mit anschließendem Aktionstag am verkaufsoffenen Mantelsonntag geben.

„Wir freuen uns, mit der Löwenherz-Aktionswoche an die sehr erfolgreiche Titanic-Nacht vor zwei Jahren und die damals entstandenen Geschäftsbeziehungen anknüpfen zu können. Der Ideenreichtum der Partner damals war überwältigend!

22.06.2017


Höhere Rente kommt zu verschiedenen Zeitpunkten

Speyer- Über 600 000 Rentnerinnen und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz erhalten ab Juli eine um 1,9 Prozent höhere Rente. Diese wird allerdings zu unterschiedlichen Zeitpunkten ausgezahlt. Das ist gesetzlich geregelt und abhängig davon, wann zum ersten Mal eine Rente bezogen wurde.

Wer nämlich vor dem 1. April 2004 in Rente gegangen ist, erhält die höhere Juli-Rente Ende Juni im Voraus. Hat die Rente erst am 1. April 2004 oder später begonnen, wird die höhere Juli-Rente rückwirkend Ende Juli überwiesen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz heute hin.

22.06.2017


Eröffnung der neuen Kindertagesstätte

Böhl-Iggelheim- Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr und nach 13 Monaten Bauzeit ist die neue Kindertagesstätte in der Römerstraße bezugsfertig. Am Freitag, dem 09.06.2017 fand die Eröffnung statt und die neuen Räumlichkeiten konnten von den zahlreichen Besuchern besichtigt werden.

Zu Beginn stimmten die Schulanfänger der Kindertagesstätte Storchennest alle herzlich mit dem Lied „Kommt alle her“ ein. Bürgermeister und Bauherr Peter Christ begrüßte die anwesenden Familien und künftigen Nutzer des Gebäudes, interessierte Bürgerinnen und Bürger, Architekten, Ingenieure, Baufirmen, Landrat Clemens Körner, Mitglieder des Gemeinderates und Mitarbeiter der Verwaltung und natürlich ganz besonders das neue Kindergartenteam. Im Anschluss übergab Peter Christ das Gebäude offiziell an das neue 8-köpfige Kindergartenteam unter der Leitung von Nadja Kosack.

22.06.2017


Offizielle Übergabe „Schlewwereck“

Böhl-Iggelheim- Der Kunstkreis „Kreativhaus h6“ der Gemeinde Böhl-Iggelheim hat mit viel Arbeit und Unterstützung zahlreicher Künstlern, vielen Anwohnern und örtlichen Firmen in den vergangenen Jahren einen öffentlichen Platz in der Jahnstraße neu gestaltet und zu einem Platz der Begegnungen gemacht. Am Dienstag, dem 13.6.2017 wurde das „Schlewwereck“ in seiner neuen Gestalt an die Gemeinde Böhl-Iggelheim zurück übergeben.

Bürgermeister Peter Christ dankte allen Helfern und Sponsoren, vor allem natürlich dem Kunstkreis Kreativhaus H6 für deren Initiative und ehrenamtliches Engagement. Dies sei in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, vor allem, wenn man keinen direkten Nutzen davon hat. Der Platz war vorher in die Jahre gekommen und kein schöner Anblick. „Als der Kunstkreis mich 2013 angesprochen hat, bin ich davon ausgegangen, dass ein paar Pflegearbeiten durchgeführt werden, mit einer kompletten Neuanlage habe ich jedoch nicht gerechnet“ führt Bürgermeister Peter Christ augenzwinkernd aus.

22.06.2017


Germersheimer Erlebnisangebote im Juli 2017

Nachenfahrt auf dem AltrheinNachenfahrt auf dem Altrhein

Germersheim- Naturerlebnis pur - Erkunden Sie die einheimische Tier- und Pflanzenwelt! Die durch regelmäßige Überschwemmungen geprägte Auenlandschaft verfügt über eine einzigartige Flora und Fauna. Die vom Wasser aus erlebten Eindrücke geben Aufschluss über die Vielfalt an Tieren und Pflanzen, die in der geschützten amphibischen Landschaftsform leben. Während der zweistündigen Bootsfahrt werden Sie von fachkundigen Bootsführern nicht nur durch die Flora und Fauna der Pfälzer Rheinauen geleitet, sondern erfahren viel über die Entstehung und Geschichte des Rheines. Abhängig von Jahreszeit, Temperatur oder Wasserstand bietet der zum größten Teil unter Naturschutz stehende Lebensraum vom Frühjahr bis zum Herbst Platz für neue faszinierende Erlebnisse. Die urtümliche Landschaft bietet bis in den Herbst ein facettenreiches Schauspiel, so dass sich auch mehrere Besuche lohnen.

22.06.2017


Die fantastische Verkehrsfibel von Käpt'n Blaubär

Im Generationenbüro kostenlos erhältlich - Generationenbüro lobt Malwettbewerb für Kindergartenkinder aus

Schwetzingen- Für alle Kindergartenkinder gibt es wieder die lustige Verkehrsfibel mit Käpt'n Blaubär. Die Verkehrsbroschüre erscheint einmal jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Darin werden auf humorvolle Weise den Kindern die Verkehrsregeln nähergebracht.

Mit Rätseln, Seiten zum Ausmalen, Ausschneiden und einem Preisrätsel möchte das Ministerium die Kinder und die Eltern für die Gefahren und Regeln im Straßenverkehr und insbesondere auf dem zukünftigen Schulweg sensibilisieren.

Neu in diesem Jahr ist ein Malwettbewerb für die Kindergartenkinder

22.06.2017


Ob Fahrrad, E - Bike oder Pedelec - Sicherheit und Spaß bei jeder Aktivität

Kaum steht der Sommer vor der Tür, werden die Zweiradfahrer aktiv.

Mainz- Ob Pedelec, E-Bike oder ein traditionelles Fahrrad - gemeinsam ist diesen Zweirädern die fehlende "Knautschzone".  Die Wahrscheinlichkeit von schweren Verletzungen bei einem Unfall ist damit stark erhöht. Im Jahr 2016 verunglückten in Rheinland-Pfalz doppelt so viele Fahrer von E-Bikes wie noch im Jahr 2014. Die Unfallzahlen bei Fahrrädern und Pedelecs sind dagegen in den letzten Jahren nahezu konstant geblieben.

Zur Erklärung: Ein Pedelec ist ein Fahrrad mit einem Elektromotor, der nur einsetzt, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Die Muskelkraft des Fahrers wird demnach unterstützt. Beim E-Bike erfolgt diese Unterstützung mittels eines "Gasgriffes", eine Tretbewegung ist nicht nötig.

22.06.2017


Polizeimeldungen 22.06.2017

Hockenheim / A 5 / "Blow-Ups" bringen Betonfahrbahn auf der A6 zum Platzen

Am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr, musste die Autobahnpolizei Walldorf zwei Fahrstreifen der A 6 in Höhe der Tank- und Rastanlage Hockenheim sperren, weil es durch die derzeit hohen Temperaturen  zu Druckspannungen und Aufplatzungen der Fahrbahndecke, sogenannten "Blow Ups" gekommen ist. Der Verkehr in Richtung Norden wurde über den rechten Fahrstreifen und den Standstreifen geleitet. Aus diesem Grund hat das Regierungspräsidium Karlsruhe seit dem  20.06.2017 ein Tempolimit von 80 km/h auf der A5 und der A6 verfügt, das auch während der kommenden heißen Tage in der Zeit zwischen 10 Uhr und 20 Uhr auf der A 6 und zwischen 06-21 auf der A 5 gilt. Betroffen sind Teilabschnitte der A 6 zw. dem Autobahnkreuz Walldorf und Anschlussstelle Heidelberg-Schwetzingen und auf der A5 zwischen dem Kreuz Walldorf und dem Autobahndreieck Hockenheim.

22.06.2017


Mittwoch, 21.06.2017

Wort zum Tag

»Ja!« - sprach er - »Aber diese Hitze!
Und fühle nur mal, wie ich schwitze!«

Wilhelm Busch (Die fromme Helene)

Offener Brief der CDU an den Oberbürgermeister der Stadt Speyer

Ehrendes Gedenken der Stadt Speyer für Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Dr. Helmut Kohl war unbestreitbar einer der größten Staatsmänner der Nachkriegszeit, nicht nur Deutschlands, sondern der ganzen Welt. Geprägt von den leidvollen Erfahrungen des 2. Weltkriegs hat er über Jahrzehnte unablässig an der Schaffung,  Erhaltung und Vertiefung einer europäischen Friedensordnung gearbeitet. Als die Chance sich bot, hat er die  Wiedervereinigung der beiden Staaten in Deutschland in Frieden und Freiheit im Einvernehmen mit der internationalen Staatengemeinschaft herbeigeführt.

So sehr Helmut Kohl ein Mensch Europas war, so sehr war er doch immer auch seiner pfälzischen Heimat verbunden. Und dabei in ganz besonderer Weise dem Speyerer Dom.

21.06.2017


Waldbrandgefahr in unseren Wäldern

SÜW- Die sommerlich heiße Luft aus Portugal und Spanien ist bei uns angekommen. Die Böden sind mittlerweile sehr trocken und genau dort wo die größte Hitze erwartet wird, fehlt am meisten Regen. Besonders betroffen sind dabei Teile von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Baden-Württemberg. Hier fehlen teilweise bis zu 200 Liter Regen seit Dezember (6 Monate). Außerdem ist die Luft besonders trocken, wodurch die Waldbrandgefahr noch einmal deutlich erhöht wird.

Durch die extreme Trockenheit steht der aktuelle Waldbrandindex in unserem Bereich auf Stufe 4 von 5.

Die Feuerwehr sowie die zuständigen Forstbehörden geben deshalb wichtige Hinweise zum Verhalten im Wald und seinen Randgebieten.

21.06.2017


MUSIC LIVE SESSION "Candid Candy".....un alsämol ä bissl Kunschd!

Im philipp eins mit Melanie Haag &Marion La Marché und der phillip eins Hausband

Speyer- Freuen Sie sich auf zwei leidenschaftliche Sängerinnen aus dem Ensemble des Rhein Neckar Theaters und Capitol Mannheim.

Die legendäre Music Live Session „Candid Candy“ geht in die nächste Runde. Mitreißende Musik ( Pop, Rock, Soul, Reggae, Funk…..) in der wunderbaren Atmospähre des phillip eins lassen wieder einen stimmungsvollen Sommerabend erwarten.

Wem es zu warm wird, kann sich mit den kühlen Getränken fit machen für die nächste Tanzrunde vor der Bühne.

21.06.2017


Spanische Auszubildende erfolgreich

Bestanden: (v.l.) Koch Sebastián Acosta, Hotelfachfrau Maria Marin und Koch Jose Pérez im Wohlfühlhotel Alte Rebschule in Rhodt.Wohlfühlhotel Alte Rebschule mit drei Absolventen

Rhodt/Riedburg- Sie haben es geschafft: Drei junge Spanier schlossen jetzt erfolgreich ihre Ausbildung im Wohlfühlhotel Alte Rebschule in Rhodt ab. Hotelfachfrau Maria Marin sowie die beiden Köche Sebastián Acosta und Jose Pérez kamen vor drei Jahren über das europäische Programm MobiProEU zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in die Pfalz. Die Hotelfachfrau und Jungkoch Jose Pérez bleiben ihrem Ausbildungsbetrieb auch weiter erhalten, der zweite Koch möchte etwas von der Welt sehen und wechselt deshalb auf ein Schiff.

„Die drei jungen Spanier haben unsere Multikulti-Truppe aus insgesamt zwölf Ländern sehr bereichert“, resümiert Hotelchefin Sonja Schäfer. „Zum Beispiel haben wir gemeinsam ein original spanisches Silvesterfest mit landestypischen Speisen und Bräuchen gefeiert.“ Trotz anfänglicher Sprachdefizite, die nach und nach abgebaut werden konnten, fühlten sich die drei jungen Menschen schnell heimisch.

21.06.2017


PalatinaKlassik-Gala

Speyer- Mit einer "PalatinaKlassik-Gala" am Samstag, 01. Juli 2017 um 19.30 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Jakobus, Hohensachsen führt PalatinaKlassik den Reigen der diesjährigen Konzertsaison fort.   Unter der Leitung von Prof. Leo Kraemer musizieren das PalatinaKlassik-Vokal- und das PalatinaKlassik-Barockensemble. Zur Aufführung gelangen Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven.

21.06.2017


Polizeimeldungen 21.06.2017

Speyer: Unfall durch freilaufenden Hund

Eine nicht angeleinte junge Bulldogge sprang in der Grünanlage des Woogbaches gegen das Pedelec eines 78jährigen Mannes. Dieser stürzte hierdurch zu Boden und verletzte sich am linken Bein, so dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Hundehalterin erwartet eine Strafanzeige.

Speyer: Verkehrsunfall mit Verletzten

Ein 22jähriger PKW-Fahrer befuhr die Conrad-Hist-Straße und übersah an der Kreuzung Josef-Schmitt-Straße einen von rechts kommenden, bevorrechtigten PKW einer 21jährigen Frau. Sowohl die PKW-Fahrerin als auch die Beifahrerin des Verursachers wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 13.000 Euro. Ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

21.06.2017


Dienstag, 20.06.2017

Wort zum Tag

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer

Im Dom zu Speyer liegt Kondolenzbuch zum Tod von Helmut Kohl aus

Eintrag in das KondolenzbuchBesucher der Kathedrale können persönlich Abschied nehmen und ihre Trauer in Worte fassen

Speyer- Im Speyerer Dom liegt seit gestern ein Kondolenzbuch aus, in das sich die Besucherinnen und Besucher der Kathedrale eintragen und damit persönlich Abschied von Bundeskanzler Helmut Kohl nehmen können. Dieser ist am Freitag in seinem Wohnhaus in Ludwigshafen-Oggersheim im Alter von 87 Jahren gestorben. Mit dem Speyerer Dom verband den gläubigen Katholiken eine lebenslange intensive Beziehung. In seiner Amtszeit als Bundeskanzler hatte Kohl zahlreiche ausländische Staatsgäste nach Speyer geführt, darunter Margaret Thatcher, Michael Gorbatschow, George Bush, Vaclav Havel, Boris Jelzin und König Juan Carlos. Am Beispiel des Domes hat er ihnen die Bedeutung des christlichen Glaubens für ein Zusammenleben in Gerechtigkeit und Frieden in Deutschland, Europa und der Welt verdeutlicht. Das Kondolenzbuch liegt im südlichen Seitenschiff des Domes aus. Daneben erinnert ein Foto an den ehemaligen Bundeskanzler.

20.06.2017


So wird der Sommer am Dom zu Speyer

Angebote rund um den Dom - Veränderte Öffnungszeiten bis Mitte September

Speyer-  Wer die Schulferien für einen Bildungsurlaub nutzen möchte, ist am Dom zu Speyer genau richtig. Was ist Romanik? Wer ging von hier nach Canossa? Und was hat die Schutzheilige Europas mit dem Dom zu tun? Diesen und noch vielen weiteren Fragen kann man hier auf den Grund gehen. Kostenlose Infoflyer, Audioguides und Führungen laden zum Erkunden der Kathedrale und Welterbestätte ein.

Zu beachten sind die veränderten Öffnungszeiten während der Sommermonate. Da die Messen während der Sanierung der Afrakapelle alle im Dom gefeiert werden schließt dieser Dienstag, Freitag und Sonntag bereits um 17.30 Uhr für die touristischen Besucher. An den übrigen Wochentagen ist er wie gewohnt bis 19 Uhr geöffnet.

20.06.2017


Heiß – heißer – Sandbahnrennen in Altrip

Spannung pur und viel Sandstaub in der Luft

bk.Altrip- An Fronleichnam war es wieder so weit – die Zuschauer strömten nach Altrip, um im dortigen „Ei“ die Meister der Sandbahn zu bejubeln. Bedingt durch die hohen Temperaturen kamen leider nicht so viele Besucher wie erwartet – aber die echten Fans ließen sich natürlich nicht abhalten. Bewaffnet mit Picknickkörben, Sonnenschirmen, Pavillons und sogar einigen Grills boten sie ein buntes Bild rund um die Arena ein fröhliches, sommerliches Bild.

Beim  64. Internationalen Altriper ADAC Sandbahnrennen, das wie immer reibungslos verlief, gewann in diesem Jahr ein absoluter Überraschungssieger den Kampf um den „Goldenen Römer“: Max Dilger, der in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Langbahn fährt! In einem äußerst spannenden Lauf setzte er sich als Schnellster durch. Auf den zweiten Platz kam Michael Härtel vor dem Dritten, Hynek Stichauer.

20.06.2017


Theater-Oratorium „Psalm 2016“ in der Friedenskirche St. Bernhard

Öffentliche Aufführung am 11.8.2017 zum Abschluss der ersten Musikwallfahrt der katholischen Jugend | Komponist Gregor Linßen leitet Projektchor

Speyer/ Haßloch/ Bad Dürkheim-  Am 11.8.17 findet die erste Musikwallfahrt des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer mit der Aufführung des Theater-Oratoriums "Psalm 2016" ihren Abschluss. Bevor sich in der Friedenskirche St. Bernhard in Speyer der Vorhang für 80 Musiker und Schauspieler heben wird, werden die Akteure neun Tage gemeinsam unterwegs gewesen sein.

20.06.2017


Endspurt für den Deutschen Bürgerpreis

Jetzt noch bis 30. Juni bewerben oder Projekte vorschlagen

Ludwigshafen- Noch bis zum 30. Juni 2017 haben ehrenamtlich Engagierte die Möglichkeit sich für den Deutschen Bürgerpreis zu bewerben oder Vorschläge einzureichen, teilt die Sparkasse Vorderpfalz mit. In diesem Jahr hat Deutschlands größter Ehrenamtspreis das Thema „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“. Es werden Projekte ausgezeichnet, die mit ihrem Engagement die Zukunft von Deutschlands Regionen stärken. Der 15. Deutsche Bürgerpreis zeichnet Personen, Projekte und Unternehmer aus, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort fördern und auf diese Weise das Zusammenleben der Generationen beleben. Interessenten können sich online informieren und bewerben unter www.deutscher-buergerpreis.de/bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30. Juli 2017.

Bewerben leicht gemacht
Der Deutsche Bürgerpreis wird in diesem Jahr in drei Kategorien verliehen: Bewerber bis 21 Jahre stehen bei U21 im Fokus. Die Kategorie Alltagshelden richtet sich an vorbildlich engagierte Personen und Projekte ab dem Alter von 22 Jahren. Der Preis für das Lebenswerk würdigt Menschen, die sich schon seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich einsetzen. Bewerbungen und Vorschläge können noch bis zum 30. Juni online eingereicht werden

20.06.2017


Bei Fischerprüfung erfolgreich

Germersheim- 27 Prüflinge stellten sich in der Aula der Berufsbildenden Schule Germersheim den Anforderungen der ersten Fischerprüfung des Jahres 2017 im Landkreis Germersheim.

Die Fischerprüfungen finden landeseinheitlich zweimal jährlich, im Juni und im Dezember, jeweils am ersten Freitag statt. Zulassungsvoraussetzungen zur Fischerprüfung sind u.a. ein Mindestalter von 13 Jahren sowie die Teilnahme am Vorbereitungskurs mit mindestens 35 Stunden.

20.06.2017


Eine Stadt und ihre Geschichte

: Zu den Gästen, die Oberbürgermeister Thomas Hirsch (l.) zu den Goetheparkplaudereien empfing, gehörten auch Dekan Volker Janke (2.v.l.) und der frühere Stadtarchivar Dr. Michael Martin.Musikalische Goetheparkplaudereien mit Oberbürgermeister Hirsch zum Thema „Jahrestage in der Stadtgeschichte“

Landau- „Jahrestage in der Stadtgeschichte“ lautete das Thema der zweiten Musikalischen Goetheparkplaudereien in diesem Jahr. Als Moderator empfing Oberbürgermeister Thomas Hirsch verschiedene Gäste, mit denen er über die zahlreichen Landauer Jubiläen in diesem Jahr „plauderte“.

Zu Gast war unter anderem der frühere Stadtarchivar Dr. Michael Martin, der den rund 300 Besucherinnen und Besuchern im Goethepark gleich mehrere Meilensteine der Stadtgeschichte mitgebracht hatte. So schenkte im Jahr 1292, also vor 725 Jahren, König Adolf von Nassau Landau das Dorf Dammheim.

20.06.2017


Die neuen „SWR medientriXX“-Schulen stehen fest

An die Tablets, fertig, los! In zehn Grundschulen in Rheinland-Pfalz steht im nächsten Schuljahr „Medienkompetenz“ auf dem StundenplanZehn Grundschulen im Land werden fit gemacht in Sachen Medienkompetenz

Mainz- „SWR medientriXX“ geht in die nächste Runde und die zehn neuen Schulen stehen jetzt fest. Die Gewinner, die wieder über ganz Rheinland-Pfalz verteilt sind, werden im kommenden Schuljahr 2017/2018 fünf von elf spannenden und zudem kostenlosen Angeboten zur Medienbildung in der Grundschule auswählen und ausprobieren.

„medientriXX“ fasst wichtige medienpädagogische Angebote zusammen, mit dabei sind starke Medienkompetenz-Partner in Rheinland-Pfalz: das Bildungsministerium, die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK), das Pädagogische Landesinstitut, der Landesbeauftragte für den Datenschutz, Klicksafe, medien+bildung.com, jugendschutz.net, Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest, Planet Schule und der Südwestrundfunk (SWR).

20.06.2017


Polizeimeldungen 20.06.2017

Speyer: Nach Zusammenstoß geflüchtet

Beim Abbiegen aus der Eichendorffstraße in die Theodor-Heuss-Straße übersah ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer einen mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg fahrenden 12-jährigen Jungen aus Speyer und stieß mit diesem zusammen. Dadurch und durch den anschließenden Sturz zog sich der Junge eine Schürfwunde am linken Knie sowie am linken Fuß zu. Danach entfernte sich der Pkw-Fahrer, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Der Fahrer, vermutlich eines dunkelblauen VW-Kombi, war männlich, ca. 40 - 50 Jahre alt, hatte kurze schwarze Haare und hatte einen dunklen Teint.

Speyer: Einbruch in Friseurgeschäft

20.06.2017


Montag, 19.06.2017

Wort zum Tag

Nur wer riskiert, zu weit zu gehen, kann herausfinden, wie weit er gehen kann.

T. S. Eliot

Junge Union Speyer wählt neuen Kreisvorstand

Michael Spirk als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Speyer- Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder der Jungen Union Speyer, um ihren Vorstand für die nächsten 2 Jahre zu wählen. 

Bevor die Wahl stattfand, wurde an den am selben Tag verstorbenen Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl mit einer Schweigeminute gedacht. Mit den Worten, dass insbesondere die europapolitische Vision Kohls von der jungen Generation fortgeführt werden müsse, eröffnete der Kreisvorsitzende Michael Spirk danach den Kreistag.

19.06.2017


Sparkasse Vorderpfalz gibt Brezelfest-Postkarte heraus

Sparkasse Vorderpfalz gibt 26. Brezelfest-Postkarte heraus, die ganz im Zeichen zur Wahl der 1. Speyerer Brezelkönigin 2017 steht.Sammlerwert dank limitierter Auflage

Speyer-  In seiner 26. Auflage gibt die Sparkasse Vorderpfalz die offizielle Brezelfest-Postkarte 2017 heraus. Vom Festplatz aus gehen sie in alle Welt, grüßen Speyerer und Nicht-Speyerer vom größten Volksfest am Oberrhein. In diesem Jahr wirbt die Ansichtskarte für die Wahl zur „1. Speyerer Brezelkönigin 2017“.

Die Brezelfest-Postkarte ist mit einer limitierten Auflage von 3.000 Stück inzwischen ein echtes Sammlerstück geworden. Sie ist kostenlos - solange der Vorrat reicht - in den Speyerer Geschäftsstellen der Sparkasse Vorderpfalz erhältlich.

Weitere Informationen im Internet unter www.brezelfest-speyer.de.

19.06.2017


40-jähriges Priesterjubiläum von Weihbischof Otto Georgens

Gottesdienste am 25. Juni in seinem Heimatort Weisenheim am Berg und am 29. Juni im Dom zu Speyer

Speyer- Weihbischof Otto Georgens begeht in diesem Jahr sein 40-jähriges Priesterjubiläum: Er hat am 26. Juni 1977 im Speyerer Dom die Priesterweihe empfangen. In seinem Heimatort Weisenheim am Berg feiert Weihbischof Georgens aus diesem Anlass am Sonntag, den 25. Juni, um 10 Uhr in der Kirche St. Jakobus einen Dankgottesdienst. Die Predigt hält Weihbischof Georgens, musikalisch wird der Gottesdienst vom Singkreis „Cantate Domino“ der Pfarrei Heilige Theresia vom Kinde Jesu gestaltet. Anschließend laden die Kirchengemeinde und der Gemeindeausschuss zu einem Empfang an der Unterkirche ein. Zu den Gästen zählen unter anderem der Bundestagsabgeordnete Norbert Schindler, der ehemalige Bürgermeister von Weisenheim Georg Blaul sowie die Niederbronner Schwester Eva Maria Schaffner, die ebenfalls aus Weisenheim am Berg stammt und in diesem Jahr ihr 40-jähriges Professjubiläum feiert.

19.06.2017


Reinhard Oelbermann: Landesregierung löst ihren gescheiterten Pensionsfonds auf

Jahrelanger Einsatz der CDU-Landtagsfraktion hat zum Erfolg geführt

Mainz- Die Landesregierung löst jetzt ihren gescheiterten Pensionsfonds auf. Er ist nach einem auf Klage der CDU-Landtagsfraktion hin ergangenen Urteil des Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz verfassungswidrig und erfüllt auch keine Vorsorgefunktion. Dazu erklärt der CDU Landtagsabgeordnete Reinahrd Oelbermann

„Die Landesregierung hat den Bürgerinnen und Bürgern mit ihrem verfassungswidrigen Pensionsfonds gleich doppelt geschadet: Zum einen hat sie mit diesem Instrument keine Vorsorge für die Pensionsleistungen der Zukunft getroffen-das wäre eigentlich der Sinn eines solchen Fonds. Denn sie hat damit nicht wirklich das notwendige Geld angespart. Zum anderen hat sie den Fonds trotz steigender Steuereinnahmen zu einer unkontrollierten Schuldenaufnahme am Landeshaushalt vorbei missbraucht.

19.06.2017


Kinder an die Töpfe

Schirmherrin der „Europa Miniköche“ Landrätin Theresia Riedmaier beim Besuch der MiniköcheEuropa Miniköche – Lecker, gesund und selbstgemacht

SÜW- Pfälzer Salatvariationen mit sautierten Pilzen und Croutons, Karottensuppe mit kleinen Ravioli, gefüllte Schweinefilet mit Kartoffelpüree und Gemüse und zum Dessert, Mousse au chocolate mit Erdbeeren und Minze  - was sich anhört wie eine Menüfolge vom Gourmetkoch haben Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren zubereitet; unter Anleitung angehender Absolventen der Edenkobener Hotelfachschule.

Die 15 Schülerinnen und Schüler sind nach diesem festlichen Mahl, das zugleich ihre praktische Abschlussprüfung darstellt, frischgebackene Absolventen des zweijährigen Projekts „Europa Miniköche SÜW“. Ziel: Ernährungswissen und Kernkompetenzen der Gastronomie vermitteln.

19.06.2017


Speyerer Paare setzen sich gut durch – tolle Plätze für den TSC Grün-Gold

Daniel und Manuela Xander gingen am Sonntag in Seligenstadt an den Start.Speyer- An diesem Wochenende waren gleich 6 Speyerer Paare unterwegs auf dem Tanzparkett verschiedener Turnierveranstaltungen und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Tolle Ergebnisse beim „Tanzen im Dreiländereck“

Gleich zwei Speyerer Paare zog es nach Aachen, zum Großevent „Tanzen im Dreiländereck“, das dieses Jahr zum 15 Mal ausgerichtet wurde. Zwei Aachener Vereine, sowie der Dürener Tanzsportverein, organisierten die zahlreichen Turniere an drei verschiedenen Locations in Aachen. Theo und Beate Hannen durften in der ältesten Sporthalle NRWs von 1866, in schönem Ambiente auf gutem Parkett in der Senioren III B-Standard Klasse starten. Nach der Vorrunde freuten sie sich über den Einzug ins Finale und erreichten dort, kräftig angefeuert von ihren Aachener Freunden, den 4. Platz von 8 Paaren.

19.06.2017


WSV-Schwimmer Christoph Groh holt 7 Medaillen

Speyer- Ein überragendes Ergebnis erzielte Christoph Groh bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften „Kurze Strecken“ der Masters am Wochenende in Magdeburg.

Der Vielseitigkeitsschwimmer holte sich in der Altersklasse 40 überlegen die Titel über 100 Freistil (0:56,58) und 200 Freistil (2:14,40). Über 200 Lagen (2:23,88), 100 Rücken (1:07,97), 50 Freistil (0:26,10) und 50 Rücken (0:30,94) wurde er Vizemeister. Die Bronzemedaille sicherte sich Christoph Groh über 50 Schmetterling in 0:27,93.

Auch der Brustspezialist Konrad Ligl (AK 55) kam über die 100 m Strecke durch einen guten Endspurt in 1:20,47 auf den dritten Platz. In einem engen Rennen über 50 Brust kam er auf den fünften Platz. Annette Ligl (AK 50) startete über 50 Freistil (0:36,19/12.) und 100 Freistil (1:20,92/14.) Zu der Veranstaltung hatten 812 Aktive aus 245 Vereinen 2321 Einzel- und 356 Staffelmeldungen abgegeben.

19.06.2017


Polizeimeldungen 19.06.2017

Speyer: Radfahrerin leicht verletzt

Beim Überqueren der Geibstraße in Höhe der Klipfelsau übersah eine 28-jährige Fahrradfahrrein aus Speyer einen von rechts kommenden Pkw einer 18-jährigen aus Römerberg und stieß mit diesem zusammen. Durch den anschließenden Sturz verletzt sich die Radfahrerin leicht am Knie und an der Schulter. Im Rahmen der Unfallaufnahme gibt die Pkw-Fahrerin gegenüber den Polizeibeamten zu, kurz vor dem Unfall ihr Handy in der Hand gehalten zu haben, um einen Anruf wegzudrücken.

Römerberg: An Einmündung Vorfahrt missachtet

19.06.2017


Sonntag, 18.06.2017

„Wer sich hingibt, wird ganz neu leben“

Die fünf Neu-Priester spenden gemeinsam den ersten SegenTag der Freude und des Dankes: Bischof Wiesemann weiht fünf neue Priester im Speyerer Dom

Speyer-  Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann hat am Samstag im Kaiser- und Mariendom zu Speyer fünf junge Männer aus dem Bistum zu Priestern geweiht. Begleitet von zahlreichen Gläubigen und Vertretern aus allen Seelsorgebereichen der Diözese sagten Moritz Fuchs (Kaiserslautern), Peter Heinke (Blieskastel), Thomas Ott (Waldmohr), Dominik Schindler (Homburg) und Matthias Schmitt (Schifferstadt) Ja zu ihrem Dienst für die Menschen in ihren zukünftigen Gemeinden.

Das Feuer des Glaubens brenne in diesen Männern, so der Bischof. Es mache ihn stolz und dankbar, denn die Dynamik, mit der sie das Evangelium lebten, sei ein fester Grund, auf dem aufgebaut werden könne.

18.06.2017


Schwerd-Preis 2017 durch Lions Clubs Speyer vergeben

Auf dem Bild: vorne von linsk Tobias Blasczyk, Eric Janto und Monika Sebastian, dahinter Niklas Müller, Caroline Schäfer und Karl Handwerker, hinten Lions-Präsident Prof. Dr. Gerald Haupt, Kommissionsmitglied Günter Flory, Öeffentlichkeitsbeauftrager Matthias Muehleisen und der Beauftragte Schwerd-Preis Dr. Günter KirchbergSpeyer- Dass die Förderung von Schülern eine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft ist, versteht sich von selbst. Der Lions Club Speyer denkt dabei nicht nur an Jugendliche, die Unterstützung beim Lernen brauchen, sondern auch an die Motivation besonders leistungsbereiter Schüler. Seit dem Jahr 2000 vergibt er den Friedrich-Magnus-Schwerd-Preis. In diesem Jahr wählten die Club-Beauftragten um Dr. Günter Kirchberg sechs junge Leute als Preisträger aus.

Erste Preise und jeweils 500 Euro Fördergeld erhielten Karl Handwerker (Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium) und Eric Janto (Gymnasium am Kaiserdom). Mit jeweils 400 Euro Fördergeld dotierte zweite Preise gingen an Caroline Schäfer (Edith-Stein-Gymnasium) und Niklas Müller (Nikolaus-von-Weis-Gymnasium). Der dritte Preis und 300 Euro wurde Tobias Blasczyk (Hans-Purrmann-Gymnasium) zuerkannt, und Monika Sebastian vom Pfalz-Kolleg nahm einen Förderpreis und 250 Euro in Empfang.

18.06.2017


Polizeimeldungen 17. und 18.06.2017

Speyer: Sachbeschädigung durch Schussabgabe, Zeugen gesucht

Unbekannter Täter beschädigte mittels Schussabgabe (vermutl. Stahlkugel) die Schaufensterscheibe eines Blumenladens in der Landwehrstraße.

Speyer: Trunkenheit im Straßenverkehr

Ein 33 Jähriger aus dem Kreis Südliche Weinstraße wurde mit seinem Pkw DB in der Geibstraße einer Kontrolle unterzogen. Der Mann stand unter Alkoholeinfluß (AAK 1,4 Promille). Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde einbehalten.

18.06.2017


Freitag, 16.06.2017

Wort zum Tag

„Es gibt zwei Wege für den Aufstieg: Entweder man passt sich an oder man legt sich quer“

Konrad Adenauer

Ein Zeugnis für den Glauben

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann trägt bei der Fronleichnamsprozession durch die Speyerer Innenstadt die Monstranz mit dem AllerheiligstenFronleichnamsfest in Speyer unter dem Leitwort „Seht, ich mach alles neu“

Speyer- „Überall, wo wir Christus in der Monstranz hintragen, bekennen wir: Christus ist dort. Christus ist in den Straßen unserer Stadt, in den Häusern unserer Familien, am Arbeitsplatz, in den Büros. Wir tragen die Monstranz in die Welt unseres Alltags. Wir lernen dadurch, diese Welt, unsere Mitmenschen mit anderen Augen zu sehen“, erklärte Weihbischof Otto Georgens in seiner Predigt im Dom zum Abschluss der Fronleichnamsprozession in Speyer. Die Liebe, die Jesus mit seiner Hingabe am Kreuz gezeigt habe, diese Liebe werde an Fronleichnam mit dem Allerheiligsten in die Welt getragen. In Anlehnung an das Leitwort des Bistumsjubiläums stand die Fronleichnamsfeier der Pfarrei Pax Christi in der Domstadt in diesem Jahr unter dem Titel „Seht, ich mach alles neu“ (Offb 21, 5).

16.06.2017


Probenahme am Russenweiher

Ortstermin mit Uni Koblenz-Landau

Speyer- Seit März laufen die Probenahmen durch Wissenschaftler der Universität Koblenz-Landau am Russenweiher. Am heutigen Freitag war Umweltdezernentin Stefanie Seiler vor Ort, als Corinna Vaßholz als wissenschaftliche Leitung den Nachen von Martin Lipka, einem ortsansässigen Anglerfreund, zur Probenahme bestieg.

„Erste Messergebnisse liegen bereits vor, allerdings ist die kritische Sommersituation noch nicht erreicht“, erklärt Vaßholz, die von den wissenschaftlichen Mitarbeitern Marius Petrenz und Hiwi Tobias Schmitt unterstützt wird.

.

16.06.2017


Museum und Historischer Verein fördern Nachwuchs

v.l.n.r: Geschichtslehrer Johannes Fuchs, Preisträgerin Theresa Mertel, Museumsdirektor Alexander Schubert, Almut Neef vom Jungen Museum, Sebastian Zanke vom Historischen Verein der PfalzHistorisches Museum der Pfalz und Historischer Verein der Pfalz vergeben erstmals Schülerpreis im Fach Geschichte

Speyer- Das Historische Museum der Pfalz hat in Kooperation mit dem Historischen Verein der Pfalz in diesem Jahr erstmals eine herausragende Leistung einer Abiturientin im Fach Geschichte mit einem Schülerpreis ausgezeichnet: ein Büchergutschein im Wert von 100 Euro, eine einjährige Mitgliedschaft im Historischen Verein der Pfalz sowie ein Blumenstrauß wurden am 14. Mai im Historischen Museum der Pfalz an die 19-jährige Theresa Mertel aus Bobenheim-Roxheim von Museumsdirektor Alexander Schubert überreicht.

Die Schülerin erarbeitete in der gymnasialen Oberstufe eigenständige, schriftliche Abhandlungen zur Propaganda im NS-Staat sowie zur Rolle der Region im Ersten Weltkrieg.

16.06.2017


TSV-Senioren machten Ausflug nach Würzburg

Speyer- Außergewöhnlich früh um 6.30 Uhr startete der bis auf den letzten Platz gefüllte Bus der TSV-Senioren beim Speyerer Kolb-Schulzentrum in Richtung Würzburg. Die traditionsreiche fränkische Metropole haben TSV-Vorsitzender und Senioren-Beauftragter Wolfgang Behm und seine Ehefrau Renate als Ziel auserkoren und ein entsprechend buntes Programm zusammengestellt.

16.06.2017


23 Menschen aus 15 verschiedenen Nationen erhalten deutsche Staatsbürgerschaft

23 Menschen aus 15 verschiedenen Nationen erhielten bei der jüngsten Einbürgerungsfeier im Landauer Rathaus die deutsche Staatsbürgerschaft.Einbürgerungsfeier im Landauer Rathaus

Landau- „Ich erkläre feierlich, dass ich das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland achten und alles unterlassen werde, was ihr schaden könnte": Dieser Satz war jetzt gleich 23 Mal im Landauer Rathaus zu hören. So viele Menschen aus 15 verschiedenen Nationen haben an diesem Tag die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Oberbürgermeister Thomas Hirsch überreichte ihnen ihre Einbürgerungsurkunden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Empfangssaal des Rathauses.

„Es ist schön zu sehen, dass die Menschen nicht nur Gast in diesem Land sein möchten, sondern sich bewusst entscheiden, die deutsche Staatsbürgerschaft mit allen dazugehörigen Rechten und Pflichten anzunehmen“, erklärt der Stadtchef.

16.06.2017


Polizeimeldungen 15. und 16.06.2017

Speyer: Raubüberfall auf Spielothek

Am frühen Morgen (16.06.2017, 01.42 Uhr) kam es in der Bahnhofstraße in einem dortigen Spielcenter zu einem Raubüberfall, bei der ein bislang unbekannter Täter Bargeld erbeutete. Die Angestellte war gerade im Begriff, die Alarmanlage zu schalten, als ihr ein Unbekannter einen Gegenstand in den Rücken drückte und Bargeld verlangte. Nachdem ihm die Frau das vorhandene Bargeld ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter. Trotz Fahndung konnte der Unbekannte entkommen. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen sucht einen 1,80 m großen Mann, der zur Tatzeit mit dunklen Schuhen, dunkler Hose sowie einer rötlichen Jacke bekleidet war. Bei Tatausführung war der Unbekannte maskiert. Wer kann Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

16.06.2017


Mittwoch, 14.06.2017

Konzertreihe "Kammermusik in der Synagoge Speyer"

Speyer- Am Sonntag, 25.06.2017 findet um 18.00 Uhr in der Synagoge Speyer, am Weidenberg 3,  ein Konzert mit Daniel Spektor, Violine, und Tatjana Worm-Sawosskaja, Klavier statt. Eine wahre Sternstunde der Virtuosen erwartet die Zuhörer! Im Programm sind virtuose, hinreisende  Werke von J.Brahms, N.Paganni, P.Sarasate, C.Saent-Saens und H.Wieniawski. Mit diesem Konzert starten die Künstler eine neue Konzertreihe „Kammermusik in der Synagoge Speyer“ und haben vor im Laufe der kommenden Jahren ein umfassendes Programm mit Werken aus allen Epochen dem Publikum zu präsentieren.

Beide Ausnahmemusiker sind in der Region für ihre tempramentvolle  Interpretation der Musik und als ein wunderbares Beispiel der absoluten musikalischen Verschmelzung zwischen beiden Instrumenten schon längst ein Begriff!

14.06.2017


Anmelden, lesen und Jubiläumspreise gewinnen

Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Bibliotheksleiterin Amelie Goller in der „Lesesommer-Ecke“ der Stadtbibliothek Landau.

Stadtbibliothek Landau beteiligt sich am Lesesommer Rheinland-Pfalz – Aktionszeitraum: 19. Juni bis 19. August

Landau- „Abenteuer beginnen im Kopf“: Unter diesem Motto steht auch in diesem Jahr der Lesesommer Rheinland-Pfalz, der 2017 sein zehnjähriges Bestehen feiert. Im Jubiläumsjahr bieten 180 kommunale und kirchliche Bibliotheken landesweit den Lesesommer für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 16 Jahren an, darunter auch die Stadtbibliothek Landau in der Pfalz.

14.06.2017


Sporterfolge für die Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim

Miriam Pachner, Emily Kleen, Sportlehrer Matthias Fuhrmann, Sergej Stoinov und Florent Schala (v.l.)Böhl-Iggelheim- Beim Kreisjugendsportfest der Schulen des Rhein-Pfalz-Kreises in der Leichtathletik am 30. Mai 2017 in Limburgerhof starteten mehrere Schülerinnen und Schüler der Peter-Gärtner-Realschule plus aus Böhl-Iggelheim.

Sie nahmen in allen Altersklassen am Dreikampf (Sprint, Weitsprung, Wurf oder Kugelstoßen) teil. Einige starteten auch in den Einzeldisziplinen Kugelstoßen und 800m-Lauf sowie bei den Staffelwettbewerben.

14.06.2017


Polizeimeldungen 14.06.2017

Speyer: Ehrlicher Finder

Am gestrigen Abend, 13.06.2017, gegen 20.10 Uhr, erschien auf hiesiger Dienststelle ein 19 jähriger Speyer, der in Speyer, Wormser Straße, vor einer dortigen Buchhandlung, ein Apple Macbook auf der Straße aufgefunden hat, um dieses hier abzugeben. Der Verlierer (60jähriger Speyerer) konnte ermittelt werden und ihm wurde eine Nachricht über den Fund übermittelt.

Speyer: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Am 13.06.2017, zwischen 08.30 und 09.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz einer Physiotherapie-Praxis in der Oberen Langgasse 5, SP, ein dort geparkter PKW Daimler-Benz, RP-Kennzeichen, durch einen unbekannten PKW beim Ein-oder Ausparken beschädigt.

14.06.2017


Dienstag, 13.08.2017

Jonas Sperlich aus Wiesloch vermisst - Vermisster tot aufgefunden

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis:  Seit Montag wurde der 24-jährige Jonas Sperlich aus Wiesloch vermisst, nachdem er gegenüber Angehörigen Freitodabsichten geäußert hatte. Wir berichteten am 12.06.2017. Am Dienstagnachmittag wurde das Auto des Vermissten am Hauptparkplatz des St. Leoner Sees aufgefunden. Hierauf wurde eine Suchaktion mit Beamten der Schutz- und Kriminalpolizei sowie einem Mantrailerhund und einem Polizeihubschrauber eingeleitet.

Im Verlauf der Suchaktion konnte gegen 16:20 Uhr eine Person an einem Hochspannungsmast im weiteren Umfeld des Sees erhängt aufgefunden werden. Der Verstorbene konnte eindeutig als der Vermisste identifiziert werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

13.06.2017


Packt die Picknickkörbe ein

Speyerer Picknickkonzerte gehen vom 16. Juli - 27. August in die zweite Runde

Speyer- Nach dem sehr gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr gehen die Speyerer Picknickkonzerte unter dem Motto "umsonst und draußen" in diesem Sommer in die zweite Runde. Zeitlich gestraffter, an vier Terminen in den Monaten Juli und August wird die bei Jung und Alt gleichermaßen beliebte Reihe fortgesetzt.

Eine ganze Reihe stimmungsvoller kleiner Parks in Speyer, die wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdienen, eignen sich hervorragend für ein gemütliches Picknick mit der Familie oder Freunden: das Woogbachtal, die Landzunge am Alten Hafen, der Platz der Französischen Garnison und der Garten am Weidenberg bieten die traumhafte Kulisse für die musikalischen Sonntagsmatineen.

13.06.2017


Wallfahrten zum Annaberg beginnen am 20. Juni

Gottesdienst zur Eröffnung mit Weihbischof Otto Georgens

Burrweiler- Weihbischof Otto Georgens eröffnet am Dienstag, 20. Juni, die Reihe der diesjährigen Wallfahrten zum Annaberg bei Burrweiler.

Der Wallfahrtsgottesdienst um 10.30 Uhr steht unter dem Thema: „Meine Seele preist die Größe des Herrn und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter“. Die Feier wird mitgestaltet von Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen.

Die Annakapelle gehört zu den meistbesuchten Wallfahrtsorten im Bistum Speyer. Zu den Wallfahrtstagen - jeweils dienstags von Juni bis August - kommen regelmäßig bis zu 1 000 Wallfahrerinnen und Wallfahrer mit ihren Anliegen zur Heiligen Mutter Anna.

13.06.2017


Elena Löchner Deutsche Vizemeisterin

TSV Iggelheim-Leichtathletik

Böhl-Iggelheim/Berlin- In der Pfingstwoche nahmen unter einer Vielzahl von Sportlern auch Leichtathleten des TSV Iggelheim beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin teil. Dort fanden gleichzeitig die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes statt.

Die 16-jährige TSV-Leichtathletin Elena Löchner startete bei heißen Temperaturen im Fünfkampf und musste mit der fünftbesten Qualipunktzahl zunächst den 100-Meter-Lauf bestreiten. Trotz Gegenwind lief sie hierbei hervorragende 13,75 Sekunden. Es folgte der Weitsprung, wo die frischgebackene Pfalzmeisterin mit super 5,14 Metern, dem zweitbesten Sprung aller Teilnehmerinnen, ihre Bestleistung von Bad Bergzabern wiederholte. Nach gutem Kugelstoß von 10,44 Metern folgte das Schleuderballwerfen.

13.06.2017


14. Tag der Artenvielfalt

Experte Dieter Nährig (l.) erläuterte den Teilnehmern beim letzten „Tag der Artenvielfalt“ schutzwürdige Tierarten.„Natur entdecken – Hockenheim mittendrin“

Hockenheim- Alle drei Jahre wendet sich der „Tag der Artenvielfalt“ Hockenheim und seinen Biotopen zu. In diesem Jahr ist es zum 14. Mal soweit: Hockenheim steht mit versteckten und offenen Naturschönheiten sowie ihren Gefährdungen im Mittelpunkt des Tages der Artenvielfalt. Er findet unter dem Motto „Natur entdecken – Hockenheim mittendrin“ vom Freitag, dem 23. Juni, bis Sonntag, dem 25. Juni, statt. Die Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm.

Es mag manchen überraschen: Die Städte entwickeln sich immer mehr zu Rückzugsorten der Artenvielfalt. „Die Artenvielfalt in Städten übertrifft auf einer gleich großen Fläche die des Umlandes meist deutlich.

13.06.2017


Polizeimeldungen 13.06.2017

Speyer: Fahrraddiebstähle in Speyer nehmen deutlich zu

Nach dem in den letzten 24 Stunden erneut 3 Fahrräder im Bereich der PI Speyer entwendet wurden, über das gesamte letzte Wochenende ebenfalls eine Vielzahl von Rädern unerlaubt den Besitzer gewechselt haben (Gesamtschaden zwischenzeitlich im einfachen vierstelligen Bereich), möchte die Polizei Speyer noch einmal auf die Wichtigkeit folgender Maßnahmen hinweisen:

Schließen sie ihr Fahrrad immer mit einem hochwertigen Schloss an einen immobilen Gegenstand an. Verwenden sie immer hochwertige Schlösser - ihr Fahrradhändler berät sie gerne. Notieren sie sich die Daten ihres Rades bzw. heben sie die Rechnung mit der Fahrradbeschreibung auf. Machen Sie eventuell ein Bild, lassen sie das Rad ggfs. Codieren und/oder besorgen sie sich bei hiesiger Polizei einen Fahrradpass.

13.06.2017


Montag, 12.06.2017

Ausleuchten und Freilegen von Glutnestern durch das THW

Speyer- Nach einem Lagerhallenbrand am 10. Juni wurde das THW Speyer um 22:00 Uhr zum Ausleuchten der Einsatzstelle alarmiert. Im weiteren Einsatzverlauf wurden durch die Fachgruppe Räumen des THW Neustadt a.d.W. mehrere Glutnester freigelegt. Der Einsatz endete für das THW Speyer erst am frühen Morgen.

Gegen 19:00 Uhr am 10. Juni wurde die Feuerwehr Speyer zu einem Lagerhallenbrand in Speyer alarmiert. Schnell wurde das Ausmaß des Brands klar und mehrere umliegende Feuerwehren wurden nachalarmiert. Gegen 22:00 Uhr erfolgte die Alarmierung des THW Speyer. Einsatzauftrag war die Ausleuchtung der Einsatzstelle. Dazu wurden das Notstromaggregat mit Lichtmast NEA 50 und mehrere Stative mit Scheinwerfern aufgebaut und die gesamte Nacht über betrieben.

12.06.2017


„Barrierefreiheit geprüft“ Gütesiegel schafft Vertrauen und Transparenz

Hotel Speyer am Technik Museum wurde im Haus des Gastes in Bad Kreuznach nach dem Siegel „Reisen für Alle“ mit dem Zertifikat „Barrierefreiheit geprüft“ ausgezeichnet. Die Urkunde überreichte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing.

Hotel Speyer am Technik Museum hat sich im Hinblick auf Barrierefreiheit prüfen und zertifzieren lassen

Speyer- Bei der Auszeichnung der barrierefreien Betriebe nach der Initiative „Reisen für Alle“ am 08. Juni 2017 im Haus des Gastes in Bad Kreuznach wurde das Hotel Speyer am Technik Museum vom rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing mit dem Siegel „Barrierefreiheit geprüft“

12.06.2017


Dietmar Seefeldt wird neuer Landrat der Südlichen Weinstraße

Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch (r.) und Dr. Fitz Brechtel, Landrat des Landkreises Germersheim (l.) gratulieren Dietmar Seefeldt zu dessen Wahl zum Landrat des Landkreises Südliche Weinstraße.Landauer Oberbürgermeister Thomas Hirsch gratuliert

SÜW/Landau- Die Südliche Weinstraße hat gewählt: Dietmar Seefeldt (CDU) wird neuer Landrat und damit Nachfolger von Amtsinhaberin Theresia Riedmaier (SPD), die ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung stellt. Seefeldt konnte sich am heutigen Sonntag im ersten Wahlgang gegen Thorsten Blank (SPD) und Bärbel Conrad (Grüne) durchsetzen und dem vorläufigen Wahlergebnis zufolge die absolute Mehrheit der Stimmen auf sich vereinen. Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch (CDU) gratuliert Seefeldt zu dessen Sieg und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

„Die Stadt Landau setzt auf einen regelmäßigen Austausch mit anderen Kommunen in der Region“, erklärt der Stadtchef. „Mit dem Landkreis Südliche Weinstraße ist diese Zusammenarbeit naturgemäß am intensivsten – sei es im Tourismus, der Weinwerbung, beim gemeinsamen Gesundheitsamt, der KfZ-Zulassungsstelle, der Feuerwehr oder, jüngstes Beispiel, der erfolgreichen Bewerbung als «Modellregion Barrierefreier Tourismus».

12.06.2017


Schmitt verleiht Landesehrenpreis Bäckerhandwerk an 19 Bäckereien

Neues Logo entwickelt

Mainz- Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat in Vertretung von Wirtschaftsminister Volker Wissing 19 rheinland-pfälzischen Bäckereien den Landesehrenpreis Bäckerhandwerk 2017 verliehen. Mit der Auszeichnung, für die in diesem Jahr erstmals ein Logo entwickelt wurde, können die Bäckereien für die Qualität ihrer Produkte und ihres Betriebs werben. Auszeichnung und Logo dienen als Marketinginstrument für gutes Handwerk gegenüber industriell arbeitenden Betrieben.

Deutschland ist bekannt für die Qualität und Vielfalt seiner Brote und Backwaren. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat heute an 19 Bäckereien aus Rheinland-Pfalz, die auf gute Zutaten setzen und selbst produzieren, den „Landesehrenpreis Bäckerhandwerk“ vergeben. In diesem Jahr wurde zusätzlich ein Logo zum Landesehrenpreis entwickelt, mit dem die Betriebe noch besser für sich werben können.

12.06.2017


Heiße Tanzeinlage bei der Landesmeisterschaft

Markus und Vasinee Auer kamen in den Genuss der zahlreichen Jubelrufe

Speyer- Im Bewusstsein, nächstes Jahr schon zu den Senioren III zu gehören, tanzten Ulrich und Silke Dahlke nochmal ganz bewusst die Landesmeisterschaft der Senioren I C-Standard Klasse in Kaiserslautern-Erfenbach mit. Bei den heißen Temperaturen über 30 Grad waren die beiden mit ihrer Leistung sehr zufrieden, die Wertungsrichter waren sich darüber allerdings eher uneinig. ...

In der brühend heißen Kreuzsteinhalle tanzten die beiden am Wochenende das insgesamt achzigste Turnier ihrer Laufbahn.

12.06.2017


Polizeimeldungen 12.06.2017

Speyer: Ohne Führerschein unterwegs

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnte ein 61-jähriger Speyer zunächst keinen Führerschein vorzeigen. Da er aber für das von ihm geführte Kleinkraftrad eine Fahrerlaubnis benötigt und er schließlich angab, dass ihm diese bereits entzogen wurde, erwartet den Mann nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Speyer: Eigentümer gesucht

Schwegenheim: Pferde auf B9 unterwegs

12.06.2017


Sonntag, 11.06.2017

Kult(o)urnacht 2017 - Impressionen von Peter Müller

11.06.2017


Polizeimeldungen 11.06.2017

Speyer: Großbrand im Gewerbegebiet

Aus bislang nicht geklärter Ursache kam es gestern Abend, 10.06.2017, um 19.10 Uhr, bei einer Halle in der Werkstraße 7 in Speyer, zu einem Brandausbruch. Der Brand griff auf die gesamte Halle mit den Nebengebäuden über. Desweiteren wurden mehrere Fahrzeuge stark beschädigt. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Schadenshöhe wird derzeit auf ca. 1,5 Millionen Euro beziffert.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Ludwigshafen dauern an.

Speyer: Polizistin bei einem Einsatz verletzt

11.06.2017


Samstag, 10.06.2017

Speyerer Kultureinrichtungen luden zur traditionellen Kult(o)urnacht ein

Speyer-  Nach dem großen Regen wurde es heiß, sehr heiß, vor in und um die teilnehmenden Kultureinrichtungen. 

Vorab unser 1. Bilderalbum von Michael Waldschmidt. Ein zweites folgt am Sonntag. 

10.06.2017


Gut gebrüllt, Löwe! - Im II. Weltkrieg eingelagert

Löwen-Figur kehrt an ihren angestammten Platz an der Fassade des Landauer Stadtbauamts zurück

Landau- Die Figur eines bayrischen Löwen, der das mittelalterliche Wappen der Stadt Landau in seinen Pfoten trägt, ist an ihren angestammten Platz in der so genannten „Madonnennische“ an der Fassade des Landauer Stadtbauamts in der Königstraße zurückgekehrt. Steinmetz Mirko Wolf aus Freimersheim, der den Löwen in den vergangenen Wochen aufwändig rekonstruiert hatte, befestigte die rund 350 Kilo schwere Sandstein-Figur mittels Dübeln und Spezialkleber passgenau in der seit Jahrzehnten verwaisten „Madonnennische“ oberhalb des Tors zum Kreuzugang der Augustinerkirche.

10.06.2017


Große Opernchöre vor farbenprächtig angestrahlter Barockresidenz

Große Opernchöre erklingen beim Bruchsaler Klassik Open Air vor der barocken und illuminierten Fassade des fürstbischöflichen Residenzschlosses.

Bruchsal-  „O welche Lust, in freier Luft den Atem leicht zu heben“ – der Gefangenenchor aus Ludwig van Beethovens Oper „Fidelio“ wird eines der großen Gesangswerke sein, das am Abend des 30. Juli ab 20 Uhr beim diesjährigen Bruchsaler Klassik Open Air vor der festlich illuminierten Kulisse des Barockschlosses erklingt. Ouvertüre, Arien und Chöre aus „Fidelio“ bilden denn auch einen Schwerpunkt des Programms, zu dem weiter Auszüge aus der 9. Sinfonie und Beethovens Ouvertüre für das Festspiel „Die Weihe des Hauses“ gehören werden.

10.06.2017


Polizeimeldungen 10.06.2017

Speyer: Parcourskünstler

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu mindestens einer Sachbeschädigung an einem PKW, indem ein 24 Jähriger in der Großen Greifengasse über parkende Fahrzeuge lief. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung, konnte der Täter schließlich angetroffen werden. Da dieser zudem ein Einhandmesser mit sich führte, wird neben der Strafanzeige auch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. Weitere Geschädigte mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Speyer melden.

Speyer: Zeugin erwischt Ladendieb

10.06.2017


Freitag, 09.06.2017

Populismus und Politikverdrossenheit etwas entgegensetzen

Initiative #inSPEYERed sucht junge Menschen mit Ideen für eine lebenswerte Stadt

Speyer- Weltweit nimmt Populismus als Antwort auf eine immer komplexer werdende und sich rascher wandelnde Welt zu, auch in Deutschland erstarken antidemokratische Kräfte. Dagegen statt dafür, zuschauen statt mitmachen ist die Devise. Gerade  junge Menschen fühlen sich übergangen und ausgeschlossen von politischen Prozessen, reagieren mit Rückzug, Frustration und Wahlboykott.

#inSPEYERed, eine parteien- und kirchenunabhängige Initiative junger Bürger aus Speyer und Umgebung, will diesen Entwicklungen, auch in Hinblick auf die Bundestagswahlen, etwas Konstruktives entgegensetzen.  Unterstütz werden sie dabei von Bürgermeisterin Monika Kabs.

09.06.2017


Kinderschutzbund Speyer wählt alten, neuen Vorstand

Speyer- Überraschend hat der Kinderschutzbund Speyer für die kommenden drei Jahre den bisherigen Vorstand einstimmig wiedergewählt. Vor der Wahl äußerten die Vorsitzenden Roswitha Serr (erste) und Christel Koch (zweite), sich stärker zurückziehen zu wollen. Das hatte Bedenken um die Nachfolge ausgelöst und den Aufruf an alle 136 Mitglieder, sich im Vorstand zu beteiligen.

Am Wahlabend fanden die Teilnehmer eine gute Lösung: Serr und Koch bleiben zusammen mit Kassenwartin Yasmin Jung und Schriftführerin Gabriele Weindel-Güdemann im Vorstand.

09.06.2017


Diskussionsveranstaltung „Fake News & Digitale Bildung

Auf Einladung der SPD Bundestagsfraktion konnte die SPD interessante Gäste begrüßen.

Böhl-Iggelheim- Die Bundestagsabgeordneten Doris Barnett aus dem Wahlkreis und mit einem viel beachteten Impulsvortrag Saskia Esken, die stellvertretendende netzpolitische Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion. Mit auf dem Podium: Katja Friedrich von medien+bildung.com und von den JUSOs Christoph Bätz. Die Moderation übernahm Dr. Wolfgang Ressmann, Vorsitzender des Bundesverbandes Bürger- und Ausbildungsmedien.

Das Thema „Fake News“ dominiert spätestens seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten die Schlagzeilen.

09.06.2017


Landkreis feiert 48. Geburtstag

Strahlenden Sonnenschein konnten die Gäste zum 48. Geburtstag des Landkreises SÜW vor dem Kreishaus genießen."Die Südliche Weinstrasse ist erfolgreich, angesehen, selbstbewusst. Diese Stärken gründen in Mut, Veränderungsbereitschaft, Gemeinsinn, dem Willen zum Fortschritt und - dem Wissen um den Wert einer guten Heimat"

SÜW- Rund 600 Gäste aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Weinbau kamen zum diesjährigen Geburtstagsempfang des Landkreises zum Kreishaus der Südlichen Weinstraße, um gemeinsam die Gründung vor 48 Jahren zu feiern.

Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte zusammen mit den Kreisbeigeordneten Marcus Ehrgott, Helmut Geißer und Bernd E. Lauerbach die Gäste. Auch Landrat a.D. Gerhard Schwetje war aus Trier angereist, um den Kreisgeburtstag zu feiern.

09.06.2017


20 kreative Köpfe werben für Pfälzer Wein

Die zwanzig Winzerinnen und Winzer der aktuell vorgestellten »Generation Pfalz«, sowie – knieend, vorn – den Vorsitzenden der Jury, Peer F. Holm, und die Pfälzische Weinkönigin, Anastasia Kronauer. mit Mit auf dem Bild ist außerdem Edwin Schrank, erster Vorsitzender der Pfalzwein-Werbung (zweiter von rechts).

Herausragend: Pfalzwein stellt die neue »Generation Pfalz« vor

Deidesheim- Sie werden sich vor allem außerhalb der Pfalz präsentieren – und sie haben immer herausragende Pfälzer Weine im Gepäck: Die 20 jungen Vorzeigebetriebe, die unter dem Namen »Generation Pfalz« für die Region um die Deutsche Weinstraße werben, sind in Deidesheim im Weingut Menger-Krug der Öffentlichkeit vorgestellt worden. »Wir möchten die dynamische Entwicklung der Pfalz hervorheben und für das gesamte Weinbaugebiet und die geschützte Ursprungsbezeichnung Pfalz bundesweit werben«, erklärte Edwin Schrank, der Vorsitzende der Pfalzwein-Werbung, ...

09.06.2017


Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen gegründet

Übergabe des Bewilligungsbescheides zur Förderung der Beratungsstelle von Staatssekretär David Langner an den Vorstandsvorsitzenden Rainer LunkErste Zertifizierungen verliehen

Ludwigshafen- Im Dienstleistungszentrum Handwerk in Ludwigshafen wurde die Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e. V. gegründet. Diese Organisation wird Unternehmen für die Ausführung von Aufträgen  zur Verbesserung des Wohnumfeldes qualifizieren und zertifizieren.

Initiator dieses Projektes ist Rainer Lunk, Hauptgeschäftsführer des Dienstleistungszentrum Handwerks, der in dieser Gütegemeinschaft den Vorstandsvorsitz übernommen hat. Lunk argumentiert, dass in Anbetracht der demografischen Entwicklung, mit wachsender Lebenserwartung und steigenden Zahlen an körperlich beeinträchtigten Menschen, sich das Anforderungsprofil für Handwerksleistungen im Wohnumfeld gravierend ändert.

09.06.2017


Polizeimeldungen 09.06.2017

Speyer: Diebin unterwegs

Opfer einer Diebin wurde am Donnerstagmittag ein 62-jähriger aus Speyer. Dieser wurde nach dem Einkaufen auf dem Parkplatz eines Geschäftes in der Auestraße von einer ihm unbekannten Frau angesprochen, die ihm eine Ausgabe des "Streetworkers" anbot und ihn dabei in ein Gespräch verwickelte. Hierbei legte die unbekannte Frau die Zeitschrift über den Geldbeutel des Mannes. Erst später stellte er dann fest, dass aus seinem Geldbeutel ein 50-Euro-Schein fehlte. Die Frau konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 20-30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, blonde Haare zum Zopf gebunden, ¾ Jeans, bunte Bluse, vermutlich osteuropäischer Herkunft.

Speyer: Vorfahrt genommen

09.06.2017


Donnerstag, 08.06.2017

Sternekoch Manfred Schwarz erhält Würde als „Markenbotschafter für die Pfälzer Grumbeere“

Rodebeginn für die „Neie“ auf Kartoffelhof in Heuchelheim

cr. Heuchelheim/Speyer- Seit gestern „rollen“ sie wieder in die Regale der Lebensmittelfachgeschäfte und Supermärkte deutschlandweit: Die von Feinschmeckern schon so lange sehnlichst erwarteten Pfälzer Frühkartoffeln, die ab sofort wieder von den 303 in der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ zusammengeschlossenen Kartoffelhöfen der Pfalz aus ihren Weg in die Küchen und auf die Teller der Menschen in ganz Deutschland finden werden. Schon seit 25 Jahren vermarkten die Pfälzischen Frühkartoffelanbauer ihr so köstliches Produkt, das auf so klangvolle Namen wie „Annabelle“ hört, gemeinsam auf den kürzesten Handelswegen vom Acker direkt zum Verbraucher. Seit fünf Jahren werden sie dabei zudem unterstützt von ihren jeweils ein Jahr amtierenden prominenten „Markenbotschaftern“ für die „Pfälzer Grumbeere“

08.06.2017


Ludwigstraße ab Montag in Teilabschnitt gesperrt

Speyer- Am Montag, 12.6.2017, beginnt der angekündigte Straßenausbau der Ludwigstraße. Die gemeinsame Baumaßnahme von Stadt Speyer, EBS und SWS, die insgesamt in 14 Bauabschnitte und 6 Umleitungsphasen aufgeteilt ist, erfordert zunächst den Straßenabschnitt zwischen Karmeliterstraße und Heydenreichstraße für den Durchgangsverkehr zu sperren.

Der Kreuzungsbereich Ludwigstraße/Heydenreichstraße ist zunächst von der Sperrung nicht betroffen. Der Straßenausbau für diesen ersten Teilabschnitt dauert voraussichtlich bis 21. Juli 2017. Hierzu wird  die Roßmarktstraße als Sackgasse ausgewiesen, da sie direkt auf den Vollsperrungsbereich in der Ludwigstraße stößt, und die Einbahnstraßenregelung für Roßmarktstraße, Hellergasse und Allerheiligenstraße aufgehoben.

08.06.2017


Diakonissen Speyer-Mannheim und VFBB bieten Migranten neue Chancen

Pfarrer Dr. Günter Geisthardt, Doris Eberle, Michael Wendelken, und Praxisanleiterin Birgit Müller (hinten von links) mit einigen der Teilnehmenden: Mustafa Esleem (Syrien), Haj Setaifi (Syrien), Nuria Santamaria (Spanien), Diana Bayat (Afghanistan) (vorn von links).Speyer- Zwölf Migranten und Flüchtlinge nehmen an einem neuen Kooperationsprojekt der Diakonissen Speyer-Mannheim und des Vereins zur Förderung der beruflichen Bildung (VFBB) teil, um eine ausbildungsvorbereitende Grundqualifikation im Pflege- oder Hauswirtschaftsbereich zu erhalten. Vier von Ihnen stellten am 6. Juni gemeinsam mit Vertretern der Kooperationspartner die Maßnahme vor.

Er sehe das Projekt als große Chance für alle Beteiligten, sagte Michael Wendelken, Personalentwickler im Bereich Gesundheit und Soziales bei den Diakonissen Speyer-Mannheim: „Für die Teilnehmenden besteht die Chance der gesellschaftlichen Integration durch Teilhabe am Arbeitsmarkt, für uns die Möglichkeit, Fachkräfte für die Zukunft zu gewinnen“, so Wendelken.

08.06.2017


“Hilfe für Sri-Lanka West e.V.“

Patrizia Pallmann, Juliane Rieder, Tyra Thielsch und Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak (v.l.n.r.) freuen sich gemeinsam über die großzügige SpendePeter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim überreicht Spendenscheck

Böhl-Iggelheim- Bereits zum zwölften Mal spendete die Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGRS+) gemeinsam mit ihrem Förderverein Einnahmen ihres Adventsbasars an den Verein "Hilfe für Sri Lanka West e.V." aus Neustadt. Dazu steuerten alle Klassen 10% ihrer Gewinne bei, Schülerschaft und Kollegium führten eine Sammlung durch und der Förderverein rundete den Betrag schließlich großzügig auf. So konnte sich die Kassenwartin des Vereins Juliane Rieder in diesem Jahr über eine Spende von 2000.- Euro freuen.

Überreicht wurde die stolze Summe von der Schülersprecherin Tyra Thielsch, der Schriftführerin des Fördervereins Patrizia Pallmann und Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak. Juliane Rieder konnte bei dieser Gelegenheit von der Verwendung der letztjährigen Spende der PGRS+ berichten.

08.06.2017


Großes Interesse am Ferienpass 2017

Auch 2017 haben Stadt Landau und Landkreis Südliche Weinstraße ein Ferienpass-Angebot zur Betreuung von Kindern während der Sommerferien erstellt.Noch Restplätze verfügbar

Landau/SÜW- Sechs Wochen Sommerferien können lang sein! Um Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in der schulfreien Zeit zu bieten, bringen die Stadt Landau und der Landkreis Südliche Weinstraße jedes Jahr einen gemeinsamen Ferienpass heraus. Die Plätze für den Ferienpass 2017 wurden jetzt verlost. Bereits mehr als 600 Kinder und Jugendliche haben sich beworben, teilen die städtische Jugendförderung und die Kreisjugendpflege mit. In den kommenden Tagen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine E-Mail mit den ihnen zugeteilten Aktionen erhalten.

Bei einigen Veranstaltungen sind noch Plätze frei. Ab Freitag, 9. Juni, 12:30 Uhr, können sich Interessierte auf dem Ferienpassportal https://landau.feripro.de direkt für diese Kurse anmelden. Auch bei den Angeboten, die schon ausgebucht sind, ist dies möglich. Dann besteht die Möglichkeit, über eine Warteliste nachzurücken.

08.06.2017


Hinschauen und helfen - Zivilcourage ist immer Thema!

Mainz- Eine Fußgängerzone am späten Abend, nur wenige Menschen sind noch unterwegs. Plötzlich wird eine junge Frau von zwei Männern angegriffen, sie fordern ihre Handtasche und reißen daran.

Ein Pärchen steht in der Nähe, traut sich jedoch nicht, einzugreifen.

Die Männer können die Tasche entreißen, in dieser befinden sich Bargeld und ein Handy. Die junge Frau kommt neben dem finanziellen Schaden mit einem Schock und blauen Flecken davon. Das Pärchen geht schnell weg, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Ihnen ist es peinlich, nicht eingegriffen zu haben. Zu oft kommt es immer noch vor, dass bei Straftaten weggeschaut wird.

08.06.2017


Polizeimeldungen 08.06.2017

Speyer: Fundgranate sorgt für Verkehrsbehinderung

Ein 32jähriger Zeuge meldet einen handgranatenähnlichen Gegenstand an einer Autowaschanlage in der Auestraße, welcher auf einen dortigen Selbstbedienungs-Staubsauger liegt. Teile der Auestraße musste zeitweise komplett abgesperrte werden, da es unklar war ob es sich tatsächlich um eine funktionsfähige Granate handelt.

Hierbei kam es in beide Richtungen sowohl in die Wormser Landstraße als auch in die Franz-Kirrmeier-Straße zu etlichen Rückstaus. Der verständigte Kampfmittelräumdienst konnte Entwarnung geben, es handelte sich um eine bereits gezündete amerikanische Übungsgranate. Diese wurde entfernt. Weitere Ermittlungen zum möglichen Ableger müssen noch erfolgen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen

Speyer: Schwächeanfall am Steuer

Vermutlich wegen eines Schwächeanfalls kam ein 40-jähriger Ford Focus Fahrer in der Dudenhofer Straße in Höhe der Albert-Einstein-Straße nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den dortigen Fahrbahnteiler und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Renault Espace.
Bei dem Zusammenstoß wurde der Focus Fahrer schwer verletzt, sein 48-jähriger Unfallgegner wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12000 Euro, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Speyer: Gewinnversprechen

08.06.2017


Mittwoch, 07.06.2017

Neues von den Störchen

4 Jungstörche beringt

Böhl-Iggelheim- Langsam , vorsichtig, vom Storchenpapa argwöhnisch beobachtet, fährt  Christian Reis und Ingrid Dorner vom Storchenzentrum aus Bornheim in der Südpfalz, den Hubsteiger nach oben zum Storchennest im Wiesengarten.

Wie schon in den letzten Jahren war die Brut des Storchenpaares, welches das Nest im Wiesengarten bewohnt, erfolgreich. Und der Bruterfolg wurde dieses Jahr noch gesteigert. Waren es in den letzten Jahren jeweils drei kleine Adebare fanden sich in diesem Jahr vier Jungvögel im Nest. Und die vier Jungstörche erfreuen sich bester Gesundheit.

07.06.2017


Ein Kleinod wird restauriert

Die Afrakapelle auf der Nordseite des Speyerer Doms wird 2017 umfassend in Stand gesetzt – Schließung vom 9. Juni bis voraussichtlich 5. September 2017

Speyer- Die Afrakapelle auf der Nordseite gehört zur romanischen Bausubstanz des Speyerer Doms. 2017 soll sie innen und außen in Stand gesetzt werden. Umfangreiche Arbeiten wurden zuletzt in den 1970er Jahren durchgeführt. Nach der Feier zur Neugründung des Bistums starten jetzt die Baumaßnahmen.

Ab Freitag, 9. Juni, bis voraussichtlich Mitte September bleibt die Kapelle auf Grund der Renovierung geschlossen.

Die Werktagsgottesdienste werden im Dom gefeiert.

07.06.2017


Alle Tiere dürfen wieder in ihre Freigehege

Landrat Dr. Fritz Brechtel überbringt Mitgliedern des Geflügelzuchtvereins Wörth die Nachricht, dass ihre Tiere wieder ins Freie dürfen.Landrat Brechtel: Kein Virus mehr nachweisbar – Desinfektion der Ställe erfolgt

Wörth- „Endlich: Die Tiere dürfen sich wieder frei in ihren Ausläufen und Ställen bewegen.“ Das teilte Landrat Dr. Fritz Brechtel am Abend des 6. Juni den Mitgliedern des Rassegeflügelzuchtvereins Wörth mit. Nachdem im Mai zum zweiten Mal hintereinander alle Proben negativ waren, galt die Vogelgrippe im Gefügelzuchtverein Wörth als überwunden. Nun mussten noch Maßnahmen wie Reinigung und Desinfektion der Ställe vorgenommen werden, bevor die Tiere seit gestern wieder ins Freie konnten. „Auch hier hat die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Vereins gut funktioniert“, betonte Brechtel. Für die Tiere und die Züchter aus Wörth freut ihn besonders, dass „sich die Beharrlichkeit gelohnt hat: Kein einziges Tier des Vereins ist gestorben oder wurde gekeult. Dieses Vorgehen ist bundesweit einmalig; damit haben wir einen Präzedenzfall geschaffen. Wir freuen uns mit den Geflügelzüchtern.“

07.06.2017


Gern gesehener Gast in Landau

Schlagersänger Roberto Blanco wird 80 Jahre –Oberbürgermeister Hirsch entsendet Geburtstagsgrüße

Landau- Ein bisschen Spaß muss sein! Schlagersänger Roberto Blanco feiert am 7. Juni 2017 seinen 80. Geburtstag. Der Musiker, der seit über 50 Jahren mit seinen Liedern für Stimmung sorgt, war in der Vergangenheit regelmäßig zu Gast in der Stadt Landau. Aus diesem Grund hat Oberbürgermeister Thomas Hirsch dem Sänger zu dessen Ehrentag Glückwünsche sowie ein Paket mit Weinen aus den Landauer Stadtdörfern zukommen lassen.

„Ich hatte bereits mehrfach das Vergnügen, Roberto Blanco in Landau begrüßen zu dürfen“, berichtet der OB.

07.06.2017


Polizeimeldungen 07.06.2017

Speyer: Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

8000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall in der Waldsee Straße. Die 57-jährige Fahrerin eines Fiat Punto erkannte einen in Höhe des Nußbaumweges verkehrsbedingt haltenden Mercedes zu spät und fuhr auf. Der Punto war nach dem Anstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werde. Die beiden Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt.

Speyer: Bauwagen der Jugendförderung beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag im Birkenweg an der Skaterbahn den Bauwagen der Jugendförderung mit Steinen beworfen und dabei die Rollläden sowie die dahinter liegenden Scheiben beschädigt.

07.06.2017


Dienstag, 06.06.2017

200jähriges Bistumsjubiläum lockte viele prominente Gäste nach Speyer

Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft in großer Zahl im Speyerer Dom und am Domnapf

Speyer- Wer gestern selbst die Chance hatte, den Speyerer Dom zu besuchen, der konnte es mit eigenen Augen sehen: Nicht nur zahllose Gläubige aus Baden, dem Saarland und der Pfalz füllten die Bänke der Kathedrale bis auf den letzten Platz, auch außerordentlich viel Prominenz aus Kirche, Politik und Gesellschaft waren - frei nach Wolfgang von Goethe in seinem "Götz von Berlichingen" - dem Ruf des Domkapitels „Macht Euch auf nach Speyer gefolgt“, um dem Bistum Speyer zu seinem 200jährigen Gründungsjubiläum zu gratulieren.

Nach der gemeinsamen Feier der Eucharistie ging es vor dem Dom und rund um den blumengeschmückten Domnapf nicht weniger festlich weiter.

06.06.2017


Es geht weiter – nur anders

Kirchenpräsident Christian Schad nahm die Einsegnung von Corinna Kloss (hinten) vor und erneuerte den Segen von Oberin Sr. Isabelle Wien.Diakonissen feiern Tag der Gemeinschaftserneuerung

Speyer- Zwei Frauen haben 1859 den Anfang gemacht, wirkten als erste Diakonissen in Speyer. Fast 160 Jahre später sind es wieder zwei Frauen, die den Anfang machen: Oberin Diakonisse Isabelle Wien wechselte am Pfingstsonntag im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Gedächtniskirche von der Diakonisse bisheriger in die neue Form, Pfarrerin Corinna Kloss wurde in das Amt der Diakonisse neuer Form eingesegnet.

„Ecclesia semper reformanda“, die Kirche und die Diakonie als Lebens- und Wesensäußerung der Kirche seien stets im Werden, fasste Kirchenpräsident Christian Schad den Schritt der Gemeinschaftserneuerung der Diakonissen Speyer-Mannheim zusammen: Die Diakonissen öffnen ihre Gemeinschaft für evangelische Frauen und Männer aller Lebensformen, die den Wunsch verspüren, zu einer verbindlichen Gemeinschaft zu gehören.

06.06.2017


Projekttag „Europäische Union“ an der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim

Johannes Zehfuß, MdL, freut sich über ein kleines Präsent überreicht von Schulsprecher Rodrigo Oliveira und Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak

Böhl-Iggelheim- Aus Anlass des EU-Projekttages an deutschen Schulen im Mai 2017, erklärte sich der Landtagsabgeordneten Herr Johannes Zehfuß bereit, an einer Diskussionsrunde den Klassen 9a und 10b teilzunehmen. Im Vorfeld wurde der Themenkomplex "Europa" im Fach Gesellschaftslehre ausführlich behandelt. Unter der Leitung des GL-Lehrers Herrn Stefan Erbe sind zahlreiche Aspekte zu diesem Themengebiet erörtert worden und dabei kamen nicht nur positive, sondern auch kritische Fragen auf. Insbesondere die Rolle Europas in der Flüchtlingspolitik oder die zunehmende Gefahr von rechtsdominierenden Parteien, die die Eigenständigkeit des jeweiligen Landes und nicht die gemeinsamen Werte in den Vordergrund stellen wollen.

06.06.2017


Gute Stimmung bei bestem Wetter

Sonnige Freizeit des Musikverein Iggelheim 1984 e.V.

Böhl-Iggelheim- In diesem Jahr ging es für die rund 30 Musikerinnen und Musiker tief in den Pfälzer Wald. Vom 25. – 28. Mai wurde die bei Trippstadt gelegene Burg Wilenstein als Quartier bezogen. Auf dem Hinweg wurde eine Orientierungsfahrt, bei dem jedes Auto-Team mehrere Rätsel lösen und Aufgaben zu erfüllen hatte, veranstaltet. So musste jeder mit offenen Augen und gezückter Kamera durch die auf dem Weg liegenden Ortschaften fahren. Die am ersten Abend gekürten Gewinner, das Team „Neustadt“ mit Uschi und Marc Wolff, Katja Christ und Salah Aldin Swaihel, hatten letztendlich – dicht gefolgt von anderen Teams – die meisten Punkte erreicht.

06.06.2017


Haueisenpreis Vorjury hat entschieden

Preisverleihung am 27. August im Zehnthaus in Jockgrim

Germersheim- 281 Künstler aus den teilnahmeberechtigten Regionen Elsass, Baden- Württemberg und Rheinland-Pfalz haben sich für den diesjährigen Haueisen-Kunstpreis beworben. Vor kurzem tagte nun die von Landrat Dr. Fritz Brechtel benannte fünfköpfige Jury, die in einem Vorauswahlverfahren in der Kreisaula in Germersheim die eingereichten Arbeiten sichtete. Die meisten Bewerbungen kamen aus Baden-Württemberg und der Pfalz, aus dem Elsass wurden vier Bewerbungen eingereicht.

171 Frauen und 110 Männer stellten sich der Fachjury, bestehend aus Sabine Heilig, Kunsthistorikerin, Brigitte Sommer, Künstlerin, Simone Dietz, Kunsthistorikerin, Dr. Heinz Höfchen, Pfalzgalerie Kaiserlautern und Erwin Heyn, Künstler aus dem Elsass.

06.06.2017


Sechs Siege bei 105. Pfingstregatta in Gießen

Sebastian Kohl und david Martirosyan kurz vor dem Ziel

Speyer- Bei der 105. Pfingstregatta in Gießen fischten die Rennruderer der RG Speyer sechs Siege und acht zweite Plätze aus der Lahn. An den ersten beiden Regattatagen ging es über die 1000-Meter-Distanz und zum Abschluss im Sprint über 350 Meter.

Den Speyerer Auftaktsieg holten sich Leon Gimmy und Alexander Martirosyan im Leichtgewichts-Jungen-Doppelzweier mit knapp zwei Sekunden Vorsprung auf den Bernkasteler RV. Im zweiten Lauf gab es Rang zwei hinter der Gießener RG. Ole Bartenbach musste sich im Jungen-Einer Felix Schnell vom Bernkasteler RV beugen und wurde Zweiter.

06.06.2017


Polizeimeldungen 06.06.2017

Dudenhofen: Zu viel Alkohol getrunken....

.....hatte ein 39-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Dudenhofen. Anlässlich einer am Pfingstmontag gegen 15:00 Uhr durchgeführten Verkehrskontrolle stellen die Beamten der Polizeiinspektion Speyer bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von 0,96 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Betroffenen untersagt, ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige mit Bußgeld und einem Fahrverbot.

Schwegenheim: Weiterfahrt untersagt

06.06.2017


Montag, 05.06.2017 (Pfingstmontag)

Wort zum Tag

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist

David Ben Gurion

Nuntius wirbt für neue Dynamik der Verkündigung des Evangeliums

Feierliches Pontifikalamt ist Höhepunkt der Feier zum 200-jährigen Jubiläum der Neugründung des Bistums Speyer – Rund 3.000 Mitfeiernde beim Gottesdienst im Dom und im südlichen Domgarten

Speyer- Das feierliche Pontifikalamt am Pfingstmontag im Dom bildete den Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Bistumsjubiläum. Es stand unter Leitwort des 200-jährigen Jubiläums der Neugründung des Bistums Speyer „Seht, ich mache alles neu“ (Offb 21,5).

Der Apostolische Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterovic übermittelte dem Bistum Speyer und seinem Bischof die Grüße und Glückwünsche von Papst Franziskus. „Der Papst wird nicht müde, zu einer neuen Dynamik der Verkündigung des Evangeliums Jesus Christi aufzurufen, das auch dem Menschen von heute eine gute Nachricht ist“, so Eterovic. Diese neue Evangelisierung müsse auf den soliden Fundamenten von Glaube, Hoffnung und Liebe des gläubigen Gottesvolkes aufruhen, „so wie es der Dom als majestätische Kathedrale auf der Ebene von Kunst und Architektur repräsentiert“. In der „ehrwürdigen Diözese Speyer“ möge der „Glanz der Herrlichkeit Gottes“ durch ein Leben aus dem Glauben erstrahlen, so der Nuntius. Er warb dafür, nicht „müde und resigniert“ zu sein, sondern sich ein Vorbild an denen zu nehmen, die vor 200 Jahren „in schwieriger Zeit in dieser Diözese gewirkt haben und das Evangelium verkündeten“.

Gemeinsame Festfreude mit Wein aus dem Domnapf

Nach dem Pontifikalamt wurde der Domnapf auf dem Domvorplatz mit Wein gefüllt und an die Teilnehmer der Jubiläumsfeier ausgeschenkt. Rund 7.000 Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, von dem kühlen Riesling-Cuveé aus dem Domnapf zu kosten.

05.06.2017


Bistumsjubiläum: Kinderdomnapf lockt unzählige Besucher an

Erstmals Domnapf eigens für Kinder | Kinder- und Jugendverbände geben Einblick in ihre Arbeit 

Speyer- Ein eigener Domnapf für kleine Besucherinnen und Besucher hat am heutigen Pfingstmontag unzählige Familien in das Gebäude der Hauptabteilung Seelsorge in der Speyerer Webergasse gelockt. Der Sandsteinbrunnen an der Hofeinfahrt trug zur Feier des Bistumsjubiläums eine Krone aus Blüten und Stroh. Hier floss nicht Wein, sondern Pfälzer Traubensaft in die Becher. Letztere hatten die kleinen Gäste zuvor liebevoll bemalt. Da schmeckt der süße Tropfen aus dem Becher-Unikat gleich noch einmal so gut.

05.06.2017


Feier des Bistumsjubiläums mit ökumenischer Pfingstvesper eröffnet

Gottesdienst mit Vertretern verschiedener christlicher Konfessionen – Predigt des Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in der Region Südwest Pastor Dr. Jochen Wagner

Speyer- Den Auftakt der Feier zum 200-jährigen Jubiläum der Neugründung des Bistums Speyer bildete eine ökumenische Vesper im Speyerer Dom. „Als Christen sind wir berufen, gemeinsam Zeugnis für den einen Herrn Jesus Christus abzulegen“, erklärte Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und knüpfte damit die Verbindung zum Ökumenischen Kirchentag an Pfingsten 2015 und dem ökumenischen Buß- und Versöhnungsgottesdienst in der Abteikirche Otterberg im März dieses Jahres. Er feiert die Vesper gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener christlicher Konfessionen, darunter der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) Christian Schad und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in der Region Südwest Pastor Dr. Jochen Wagner, der auch die Predigt hielt.

05.06.2017


Polizeimeldungen 05.06.2017

Speyer: Bei Verkehrskontrolle Drogen aus dem Fenster geworfen

In der Geibstraße sollte ein mit vier Personen besetzter PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als das Anhaltesignal von den Insassen wahrgenommen wurde, warf ein Mitfahrer eine zusammengeknüllte Aluminiumfolie aus dem Fenster. Wie sich herausstellte, befand sich darin das Betäubungsmittel Amfetamin. Bei einer anschließenden Fahrzeugdurchsuchung konnte darüber hinaus eine Cannabismühle mit entsprechenden Substanzanhaftungen aufgefunden werden. Gegen den 19 Jährigen wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Speyer: Fahrräder von gestürztem Radfahrer und Mitfahrer entwendet

05.06.2017


Sonntag, 04.06.2017 (Pfingstsonntag)

Am Pfingstmontag wird erstmals wieder der Domnapf gefüllt

Bistum feiert Jubiläum seiner Neugründung vor 200 Jahren

Speyer- Mit einem ganz besonderen Geschenk zur Feier des 200-jährigen Jubiläums der Neugründung des Bistums Speyer wartete an diesem Freitag die „Weinbruderschaft der Pfalz“ im Rahmen eines Pressegesprächs im „Blauen Salon“ des Bischöflichen Ordinariats in Speyer auf. Der Ordensmeister der Vereinigung, Oliver Stiess, konnte nämlich ankündigen, dass am Pfingstmontag, dem 5. Juni - erstmals seit dem 950. Weihejubiläum der Kathedrale - wieder der Domnapf, der steinerne Napf vor dem Speyerer Gotteshaus - mit edlem Pfälzer Wein gefüllt und sein Inhalt dank der großzügigen Spende der Bruderschaft im Anschluss an das feierliche Pontifikalamt kostenlos an die Mitfeiernden ausgeschenkt werden wird.

04.06.2017


Die richtigen Lektionen gelernt

JSV nach dritten Sieg in Folge an der Tabellenspitze

Speyer- Die Männer des JSV Speyer sind in der 2. Judo-Bundesliga Süd weiterhin in der Erfolgsspur. Mit einem souveränen 11:3 beim Aufsteiger HTG Bad Homburg hat das Team aus der Pfalz den dritten Sieg im dritten Kampf gelandet und ist nun alleiniger Tabellenführer.

Der Georgier Gela Kelikhasvilli glänzte bei seinem Speyerer Debüt mit zwei schnellen Siegen. Mehrere andere Kämpfe waren allerdings hart erkämpft. Dass er trotzdem zu einem deutlichen Sieg reichte, wertete Teamchef Michael Görgen-Sprau positiv: „Das ist genau der Lerneffekt, den wir nach der vergangenen Saison sehen wollten, als wir viele enge Kämpfe unglücklich verloren haben.“ Auch Tobias Teucke, der selbst zweimal erfolgreich war und im ersten Kampf über die volle Zeit kämpfen musste, sah in dem Auftritt in Bad Homburg eine willkommene Rückkehr zur alten Form: „Das war ein Auftritt wie wir ihn aus unseren Zweitligazeiten vor der letzten Saison kannten. Und so muss das auch sein, wenn wir um den Aufstieg mitkämpfen wollen.“

04.06.2017


Bürgermeistertag beim Luftwaffenausbildungsbataillon

Motto: “Zeitreise durch die Geschichte“

Germersheim- Der diesjährige Bürgermeistertag am 31. Mai beim Luftwaffenausbildungsbataillon forderte den Teilnehmerinnen und Teilnehmer einiges an Kraft und Ausdauer ab. Bei einer Fahrt mit dem Römerschiff „Lusoria Rhenana“ mussten alle selbst die Riemen in die Hand nehmen und gemeinsam rudern  

Gutes Wetter und warme Temperaturen

Der Kommandeur des Luftwaffenausbildungsbataillons lud auch dieses Jahr wieder die Bürgermeister, Ortsvorsteher und Kooperationspartner zum Bürgermeistertag ein. Der Tag war bei wunderschönem Wetter und trotz sehr warmen Temperaturen ein voller Erfolg und bereitete allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Spaß.

04.06.2017


Polizeimeldungen 03. und 04.06.2017

Speyer: Schläge und Beleidigungen am Zebrastreifen

Ein 32-jähriger Speyerer wollte am Samstag einen Zebrastreifen in der Schützenstraße überqueren. Ein herannahender 24-jähriger Autofahrer ließ den Mann zunächst passieren, beschwerte sich dann aber lautstark über das Verhalten des Passanten. Ein kurzes Wortgefecht zwischen beiden Männern, in dem auch diverse Beleidigungen fielen, gipfelte letztlich in einer körperlichen Auseinandersetzung. Der 32-jährige wurde dabei leicht verletzt.

Speyer: Betrugsversuch gescheitert- 82-jährige Geschädigte wird misstrauisch

04.06.2017


Freitag, 02.06.2017

Die Würfel sind gefallen

Sechs Finalistinnen bestanden die „Vorauswahl zur 1. Speyerer Brezelkönigin“

Speyer- Die Vorauswahl für die 1. Speyerer Brezelkönigin ist erfolgt. Am 30. Mai 2017, um 17 Uhr, tagte die Jury in den Räumen des Verkehrsvereins Speyer. 17 Bewerbungen lagen am 22. Mai 2017 fristgerecht vor. Die jüngste Bewerberin war 18 Jahre, die älteste 58 Jahre.

02.06.2017


Einstimmiges Votum für Wiederwahl von Bürgermeisterin Monika Kabs (CDU)

Speyer- Die CDU wird in der Stadtratssitzung am 28.06.2017 Monika Kabs zur Wiederwahl vorschlagen. Das hat die Stadtratsfraktion am 15.05. einstimmig beschlossen und der Kreisvorstand der Partei am Mittwoch dieser Woche ebenso einstimmig gutgeheißen, wie Fraktionsvorsitzender Dr. Axel Wilke und Parteichef Michael Wagner in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen.

"Monika Kabs hat seit ihrem Amtsantritt im März 2010 bewiesen, dass sie damals die richtige Wahl war", so Wilke und Wagner. Mit ihrer beruflichen Erfahrung als Schulleiterin und mit ihrem sympathischen Auftreten habe sie es geschafft, die über alle Parteigrenzen hinweg anerkannte Arbeit ihres Vorgängers Hanspeter Brohm erfolgreich fortzuführen.

02.06.2017


Menschenrechtsaktivist aus Vietnam zu Besuch im Bischofshaus in Speyer

Franz-Xaver Dang-Xuan-Dieu (5. von rechts) mit Bischof Wiesemann (links neben Dang-Xuan-Dieu) und Mitgliedern der Freilassungsinitiative.

Franz-Xaver Dang-Xuan-Dieu berichtet von seiner Haft und der Situation in seinem Heimatland

Speyer- Im Januar 2017 wurde der zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilte vietnamesische Christ und Menschenrechtsaktivist Franz-Xaver Dang-Xuan-Dieu in seinem Heimatland aus der Haft entlassen und nach Paris abgeschoben. Sechs Jahre verbrachte der tiefgläubige Katholik, der sich für Demokratie und Menschenrechte in Vietnam engagiert, in Einzelhaft. Für seine Freilassung hatte sich auch eine von vielen Persönlichkeiten aus der Pfalz und ganz Deutschland mitgetragene Initiative eingesetzt, die von Vertretern des Bistums Speyer, darunter Weihbischof Otto Georgens und Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, unterstützt wurde.

02.06.2017


Nachhhaltig: Sparkasse Vorderpfalz erhält GoGreen-Zertifikat

Die Sparkasse Vorderpfalz erhält das GoGreen-Zertifikat der Deutschen Post. Ihre über 267.000 Briefsendungen wurden im zurückliegenden Jahr klimaneutral verschickt. Damit konnten 8,28 Tonnen Co2 ausgeglichen werden.Ludwigshafen- Seit 2010 versendet die Sparkasse Vorderpfalz ihre Post CO2-neutral. Jährlich sind dies über 267.000 Briefsendungen, die durch die Deutsche Post klimaneutral verschickt werden. Allein im letzten Jahr kompensierte die Sparkasse damit insgesamt 8,28 Tonnen CO2 durch GoGreen Produkte und Services der Deutschen Post. Neben ihrem sozialen Engagement und der Förderung des regionalen Wachstums ist der klimaneutrale Versand mit "GoGreen" für die Sparkasse Vorderpfalz ein weiterer Bestandteil ihrer Nachhaltigkeits-Maßnahmen.

Nachhaltigkeit hat bei der Sparkasse Vorderpfalz viele Facetten
Energiesparen und Klimaschutz fängt bei der Sparkasse Vorderpfalz im eigenen Haus an. So setzt das Kreditinstitut etwa auf die Reduzierung des Energie- und Trinkwasserverbrauchs, den Austausch von energieeffizienten Geldautomaten und Computern,

02.06.2017


Erneute Offenlegung der Unterlagen, um Rechtssicherheit zu wahren

US-Depot: Erörterungstermin der Einwendungen verschiebt sich wegen eines formellen Fehlers

Germersheim- Der für Dienstag, 6. Juni 2017, 10 Uhr, vorgesehene Termin zur Erörterung der eingegangenen Einwände im Zuge der geplanten Erweiterung des bestehenden Gefahrstofflagers im US-Depots Germersheim entfällt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Grund für die Verschiebung ist, dass im Rahmen der Prüfung der eingegangenen Einwendungen in zwei Fällen berichtet wurde, dass die Offenlage der Antragsunterlagen mangelhaft gewesen sei.

02.06.2017


Ganztagsangebote beim Gymnasium Edenkoben

Mittagessen und Nachmittagsbetreuung schon ab dem kommenden Schuljahr (Beginn Mitte August 2017) Ganztagsschule ab dem 1. August 2018

SÜW- Ab dem kommenden Schuljahr 2018/2019 soll das Gymnasium Edenkoben eine Ganztagsschule werden. Voraussetzung für den Start ist die Anmeldung von 54 SchülerInnen; dann folgt die Genehmigung durch das zuständige Bildungsministerium.

Landrätin Theresia Riedmaier und Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach haben den Vorschlag der Schulleitung und der Schulgremien positiv aufgenommen und die notwendigen Schritte für die Ganztagsangebote eingeleitet.

02.06.2017


Polizeimeldungen 02.06.2017

Speyer: Nachtrag zum Raubüberfall auf Autohändler

Der verunfallte Tatverdächtige wird noch heute im Laufe des Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal dem Haftrichter vorgeführt. Aufgrund der umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte noch gestern Abend in den späten Abendstunden ein zweiter Tatverdächtiger an seiner Wohnanschrift in BW festgenommen werden. Mangels dringendem Tatverdacht wurde er jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Speyer: Fahrt unter Drogeneinfluss

02.06.2017


Donnerstag, 01.06.2017

Brezelfestbild 2017 in „German Pop Art“-Stil à la Andy Worhol vorgestellt

Speyerer „Round Tablern“ gelingt mit Maler Michael Friess „echter Glücksgriff“

Speyer- Mit dem in Neustadt/Weinstraße geborenen und heute in Kaiserslautern lebenden und dort im eigenen Studio arbeitenden Maler Michael Friess ist den „Mannen“ von „Round Table 63“ Speyer um ihren Präsidenten Tobias Herbig für die inzwischen schier traditionelle Versteigerung des alljährlichen „Brezelfestbildes“ am Brezelfestmontag auf dem Festplatz in diesem Jahr ein ganz besonderer „Glücksgriff“ gelungen. „German Pop Art“ - so nennt Michael Friess selbst den von ihm entwickelten Kunststil, mit der er bereits als der „deutsche Andy Warhol“ gefeiert wird und zu dessen Präsentation ihn inzwischen schon zahlreiche Einladungen zu Ausstellungen in Galerien u.a. in Berlin, Shanghai, New York - und natürlich auch in Speyer in die Galerie „Kulturraum“ erreichten; und auf diesem Weg haben ihn auch die beiden Speyerer Galeristen Maria Franz und Anton Bronich für die „Tabler“ und deren Brezelfestbild entdeckt.

01.06.2017


OB Eger lädt zur traditionellen Radtour nach Schwetzingen ein

Speyer- Es sei schöne Tradition dass sich Radfahrfreunde zwischen Speyer und Schwetzingen in jährlichem Wechsel besuchen, so Oberbürgermeister Hansjörg Eger der für Samstag, 1. Juli 2017, zur gemeinsamen Radtour über den Rhein nach Schwetzingen einlädt.

Treffpunkt ist um 10:45 Uhr vor dem Historischen Rathaus (Maximilianstraße 12). Von dort wird die Gruppe um 11:00 Uhr zunächst Richtung Johanneshof starten, wo sie zur Mittagszeit eine kurze Rast einlegen wird; zum Empfang durch Egers Amtskollegen Dr. René Pöltl  im Schwetzinger Palais Hirsch wird die Speyerer Delegation um 14:00 Uhr erwartet.

01.06.2017


„Spargel hilft gegen böse Geister“

Wellensiek Video Preis geht in diesem Jahr an eine Schulproduktion der Clemens-Beck-Grundschule in Dudenhofen

Speyer- Der Trickfilm „Geisterspuk in Dudenhofen“, eine Gemeinschaftsproduktion der Abschlussklasse 2016 der Clemens-Beck-Grundschule in Dudenhofen, hat den mit 1.000 Euro dotierten Töns-Wellensiek-Video-Preis 2016 gewonnen. Der von Andreas Blättner (Regie) eingereichte Beitrag beschäftigt sich mit der Tradition des Spargelanbaus in Dudenhofen und erläutert in witzigen und sehr liebevoll animierten Sequenzen die Geschichte des Spargelanbaus in Dudenhofen: „Spargel hilft gegen böse Geister,“ heißt das Fazit der Grundschüler, die sich damit auf spielerische Weise mit den Traditionen ihrer Heimatgemeinde auseinandersetzen. 

01.06.2017


Schnelle Läufer statt schneller Wagen

15. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring

bk.Hockenheim- Bei strahlendem Sonnenschein und glücklicherweise nicht mehr ganz so hohen Temperaturen wie in den Tagen davor fanden sich gestern um die 16.000 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen am Hockenheimring zusammen. Vertreten waren mehr als 800 Firmen und es dominierten die Läufershirts in allen Farben des Regenbogens. Teilweise gab es originelle  Sprüche zu lesen – wobei mir am besten dieser der JVA Schifferstadt gefiel: „Besser laufen als sitzen.“ Wie wahr wie wahr – und sicherlich sahen es alle Teilnehmer genauso.

Den läuferischen Auftakt bildeten die Junioren beim pronova BKK Junior-Laufcup. Dort starteten Mitarbeiterkinder zwischen 11 und 15 Jahren, gefolgt von den Teilnehmern des bigKARRIERE Inlinecup und den jüngsten Läufern im Alter von 6 bis 10 Jahren, die beim PFALZWERKE Kids-Laufcup starteten. Alle wurden von stolzen Eltern angefeuert und gingen mit großem Spaß und Eifer an den Start.

01.06.2017


Pfingstfest im Zeichen der Reformation und der Ökumene

Kirchenpräsident spricht am „Tag der Gemeinschaftserneuerung“ der Diakonissen

Speyer/Neustadt/Ludwigshafen- Im 500. Jubiläumsjahr der Reformation steht das Pfingstfest 2017 im Zeichen der Erneuerung und der Ökumene. Auch die Diakonissen Speyer-Mannheim als größter freier diakonischer Träger in der pfälzischen Landeskirche seien „stets im Werden“, erklärt der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad anlässlich des Tages der Gemeinschaftserneuerung der Evangelischen Diakonissen am Pfingstsonntag, 4. Juni. Schad hält die Ansprache im Festgottesdienst um 10 Uhr in der Speyerer Gedächtniskirche, die Predigt hält Oberin Diakonisse Anke Frickmann aus Bethel. Im Gottesdienst wechselt Oberin Schwester Isabelle Wien nach 25 Jahren der Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Diakonissen in das Amt der Diakonisse neuer Form über, Pfarrerin Corinna Kloss wird als Diakonisse neuer Form eingesegnet.

Gerade heute spürten die Menschen die Sehnsucht in sich, Diakonie in Gemeinschaft zu leben, ihren Glauben zu vertiefen und für Andere da zu sein, erklärt Kirchenpräsident Schad, der auch Vorsitzender des Verwaltungsrates der Diakonissen Speyer-Mannheim ist. Für diesen Dienst am Nächsten brauche es eine Öffnung für Frauen und Männer unterschiedlicher Lebensformen.

01.06.2017


„Lieder aus der Fremde“ für Schulen im Rhein-Pfalz-Kreis erneut aufgeführt

Rhein-Pfalz-Kreis- Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Ludwigshafen hatte im Jahr 2016 ein besonderes Projekt „Lieder aus der Fremde“ in Auftrag gegeben, um einen Beitrag zur Debatte um Flucht, Zuwanderung und Integration zu leisten. Am 18. Mai 2017 lud sie Schülerinnen und Schüler aus dem Rhein-Pfalz-Kreis nach Ludwigshafen ein, um bei einer Neuauflage den Schülerinnen und Schülern dieses Thema musikalisch und in einer Diskussionsrunde näher zu bringen.

01.06.2017


Fünf neue Motivbänke zur Mobilitätsgeschichte

Seit einigen Wochen bereichern weitere fünf Motivbänke zur Schwetzinger Geschichte das Stadtbild

Schwetzingen- Der Parcours der besonderen Art nahm im Jubiläumsjahr 2016 mit 12 Stationen seinen Anfang. Auch bei diesen neuen Bänken setzte der städtische Bauhof die Entwürfe des Schwetzinger Grafikers Klaus-Peter Deimann kongenial um.

Das Thema Mobilitätsgeschichte stand dieses Mal im Fokus: entlang des Leimbachs (Zähringerstraße) wird der legendäre Gartenwagen Carl Theodors thematisiert (Sponsor: GEO Produkte GmbH). Die Eisenbahngeschichte, die schon früh (1873) in Schwetzingen begann, wird auf dem Jahnplatz versinnbildlicht, und die erste Fahrt eines Automobils von Berta Benz (1886), die unter anderem durch Schwetzingen führte, am Gänsbrunnen gegenüber dem Rathaus.

01.06.2017


Polizeimeldungen, 01.06.2017

Speyer: Überfall auf Autohändler

Heute (1.6.2017) um 11.30 Uhr kam es zu einem Überfall auf einen Autohändler im Bereich Im Neudeck in Speyer. Zwei unbekannte Männer betraten gegen 11.30 Uhr das Gelände des Autohändlers und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von ihm. Nachdem den Tätern Bargeld ausgehändigt wurde, flüchtete zumindest einer der Täter mit einem Motorrad.

Während der Verfolgung kollidierte das Motorrad mit einem Streifenwagen. Der Fahrer des Motorrads konnte dabei festgenommen werden. Sein Komplize ist derzeit flüchtig. Nach ihm wird aktuell im Stadtgebiet Speyer gesucht.

Es ist davon auszugehen, dass er bewaffnet ist. Folgende Täterbeschreibung liegt vor: 1,70 m - 1, 80 m groß und von kräftiger Statur. Er trug ein weiß-schwarz geringeltes Langarmshirt, graue Hosen und weiße oder graue Turnschuhe.

01.06.2017


Mittwoch, 31.05.2017

Wort zum Tag

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

Henry Ford

„Würzig, süffig und erfrischend“

Brezelfestbier besteht Bierprobe prominenter Speyerer mit Bravour

Speyer-  5,6 Volumenprozent Alkohol, 12,9 Prozent Stammwürze und 24 Bittereinheiten – das sind, neben Hopfen und Malz, die Ingredienzien für das Festbier, das den Besuchern des Speyerer Brezelfestes 2017 vom 6. bis zum 11. Juli eingeschenkt wird. Und glauben Sie es uns, liebe Leserinnen und Leser des SPEYER-KURIER: es ist einmal mehr bestens gelungen – würzig, süffig und erfrischend – ganz so, wie es sich die Stammgäste des größten Volksfestes am Oberrhein auch im 107. Jahr seit seiner Gründung für die 80. Auflage des Brezelfestes wünschen. (Bekanntlich mussten ja wegen der Kriegsereignisse im Umfeld der beiden Weltkriege gleich mehrere Ausgaben dieses bei den Menschen weit und breit so beliebten Festes ausfallen).

weiterlesen und zu unserem traditionellen "Brezelfest-Quiz" geht´s hier:  

31.05.2017


Weniger Arbeitslose im Mai

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Speyer - Stand: Mai 2017

Speyer- Die Anzahl der in Speyer arbeitslos gemeldeten Personen ist auf 2.489 zurückgegangen, das sind 34 Frauen und Männer weniger als noch im Vormonat. Einen Einfluss auf die Arbeitslosenquote, die auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen berechnet wird, hat dieser leichte Rückgang allerdings nicht. Die Quote bleibt wie schon im April bei 4,5 Prozent.

Im Mai meldeten sich 645 Personen neu oder erneut arbeitslos, das waren 60 mehr als im Vormonat. Parallel dazu konnten aber auch 680 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit wieder beenden, 210 von ihnen durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit.

31.05.2017


Stephan Hartmann wird neuer Leiter für Firmenkunden, Heilberufe und Bauträger

Stephan Hartmann (43) wird ab 1. Juni neuer Leiter für Firmenkunden, Heilberufe und Bauträger bei der Sparkasse Vorderpfalz.Ludwigshafen- Stephan Hartmann (43) wird ab 1. Juni neuer Leiter für Firmenkunden, Heilberufe und Bauträger bei der Sparkasse Vorderpfalz. Ihm zur Seite stehen 14 Finanz-Experten, die die Kunden in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis bei der Realisierung ihrer Pläne begleiten.

Sparkassenvorstand Dr. Rüdiger Linnebank betont: "Das Geschäft mit Firmenkunden, Heilberufen und Bauträgern zählt zu den Kernkompetenzen der Sparkasse Vorderpfalz. Deshalb ist es uns wichtig, dass wir mit Stephan Hartmann eine engagierte Führungspersönlichkeit mit bemerkenswerter Qualifikation und hervorragender Expertise für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen konnten.

Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns darauf, gemeinsam mit ihm weiterhin erfolgreiche Arbeit für unsere Kunden zu leisten. Unser Ziel ist es, noch mehr Menschen von unserer umfassenden Service- und Leistungsqualität zu überzeugen".

31.05.2017


„Heidelberger Schlossfestspiele“

Vom 16.06. – 04.08.2017 zieht das Heidelberger Theater aufs Schloss!

Heidelberg- Es ist wieder so weit! Passend zu den sommerlichen Temperaturen gibt das Theater und Orchester Heidelberg den Startschuss zu den diesjährigen Schlossfestspielen. Vor der malerischen Kulisse der Heidelberger Schlossruine wird auch in diesem Sommer wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten.

Bereits am 16. Juni eröffnet das Philharmonische Orchester Heidelberg unter der Musikalischen Leitung von Dietger Holm mit Melodien aus dem „Land, wo die Zitronen blühen“ die Saison. „Avanti Italia“ heißt es zum Auftakt der Schlosskonzerte, bei dem die Heidelberger Sopranistin Hye-Sung Na, Barriton Ipča Ramanović, Gast-Sopranistin Yasmin Özkan sowie der Gast-Tenor Jesus Garcia Höhepunkte aus dem italienischen Opernrepertoire singen werden.

31.05.2017


Alicia Bohn rudert in die Deutsche U23-Rangliste

Elias Dreismickenbecker führt klar und gewinnt den Vorlauf souverän.

Speyer- In Hamburg fand unter Teilnahme von Alicia Bohn und Elias Dreismickenbecker von der Rudergesellschaft Speyer unter den Augen der Bundestrainer die 2. Kleinbootüberprüfung des Deutschen Ruderverbandes zur Erstellung der bundesdeutschen U23-Rangliste statt.

Im Leichtgewichts-Männer-Einer B siegte Elias Dreismickenbecker über die 2000-Meter-Distanz im Vorlauf vor seinen härtesten Widersachern Jonas Ningelgen, RC Allemania Hamburg, und Jonathan Schreiber, RV Erlangen, mit einer knappen Sekunde Vorsprung und qualifizierte sich damit direkt für das A-Finale. Der Speyerer ging mit den guten Ergebnissen der bisherigen Saison und dem Vorlaufsieg als Favorit ins Finale. Hier zeigte sich dann, dass Rudern durchaus von Wind und Wetter abhängige Ergebnisse liefert.

31.05.2017


Polizeimeldungen, 31.05.2017

Speyer: Von Bremse abgerutscht

Die 66-jährige Fahrerin eines Seat Ibizza wollte von der Kolbstraße nach rechts in die Christian-Dathan-Straße abbiegen. Um einem von rechts kommenden PKW die Vorfahrt zu gewähren, wollte sie ihr Fahrzeug abbremsen, rutsche jedoch von dem Pedal ab, so dass es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Beide blieben unverletzt, Schaden circa 6000 Euro.

Speyer: Reifen zerstochen

31.05.2017


Dienstag, 30.05.2017

Große Ehre für „Kopf hoch, Japan!“

Verein als Deutsch-Japanische Gesellschaft anerkannt.

Lüneburg/Speyer- Meilenstein für den Speyerer Verein „Kopf hoch, Japan!“ e.V.: Auf dem Mitgliedertreffen des Verbands der Deutsch-Japanischen Gesellschaften in Lüneburg vom 25. bis 27. Mai wurde der Verein einstimmig als Deutsch-Japanische Gesellschaft (DJG) aufgenommen.

Im Rahmen des Mitgliedertreffens wurden die Teilnehmer durch Lüneburgs Bürgermeister, Eduard Kolle, im Fürstensaal der Stadt empfangen und nahmen anschließend an einer Stadtführung teil. Dabei trafen die Vertreter von „Kopf hoch, Japan!“ den japanischen Botschafter in Berlin, Takeshi Yagi (Bild), und den deutschen Botschafter in Tokyo, Dr. Hans Carl von Werthern. „Das war ein beeindruckendes Erlebnis“, berichtete die Vorsitzende des Vereins, Tomoko Moser.

30.05.2017


Mit Social Media im Getümmel der Jubiläumsfeierlichkeiten

Social Media Redakteur Felix Scherer verstärkt das Team der Öffentlichkeitsarbeit – Bistum Speyer geht über die sozialen Netzwerke in den Dialog mit Interessenten und der Öffentlichkeit

Speyer- Wenn das Bistum Speyer an Pfingsten das 200-jährige Jubiläum seiner Neugründung feiert, werden die verschiedenen Angebote und Veranstaltungen auch in den sozialen Netzwerken ihre Spur hinterlassen. Dazu wurde das Team der Öffentlichkeitsarbeit des Bischöflichen Ordinariats durch einen Social Media Redakteur verstärkt. Er wird das Geschehen im Bistum Speyer und die Themen Glauben und Kirche künftig in die Welt der sozialen Netzwerke übersetzen.

30.05.2017


Demokratie live erleben: Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Landau- Die Stadtverwaltung Landau sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die ordnungsgemäße und reibungslose Durchführung der Bundestagswahl am 24. September dieses Jahres. Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer kann werden, wer am Tag der Abstimmung das 18. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland wohnt.

Für die Tätigkeit als Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer wird ein so genanntes „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 25 Euro gewährt. Einsatzwünsche in bestimmten Wahllokalen wird das städtische Wahlamt nach Möglichkeit berücksichtigen.

30.05.2017


1.250-Jahr-Feier: Stadt startet Ideenwettbewerb zum Jubiläumsfest

Vorschläge können u.a. in die Ideen-Box an der HMV-Geschäftsstelle eingeworfen werden: HMV-Geschäftsführer Tobias Nolting (l.) und Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg (r.) haben schon erste Ideen.Hockenheim- Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im Jahr 2019 jährt sich die erste urkundliche Erwähnung Hockenheims im „Lorscher Codex“, dem Urkundenbuch des Klosters Lorsch, zum 1.250. Mal. Und dieser besondere Geburtstag wird natürlich gebührend gefeiert!

Die Stadt Hockenheim setzt bei den Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2019 auf die Kreativität ihrer Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Motto „Ein Hoch auf Hockenheim – Deine Idee zum Jubiläumsfest“ können sich alle Hockenheimer ab sofort an der Ideenfindung beteiligen. Für die drei besten Vorschläge winken attraktive Sachpreise.

30.05.2017


Polizeimeldungen 30.05.2017

Speyer: Polizei und Forschung - Innovative Methode kommt in Speyer zum Einsatz

Am Mittwoch, 31.05.2017, in der Zeit von 11-18 Uhr, führt eine Studentin der Deutschen Hochschule der Polizei Münster und zugleich Polizeibeamtin des Landes Rheinland-Pfalz im Rahmen ihrer Masterarbeit ein deutschlandweit einmaliges Experiment bei der Polizeiinspektion Speyer durch.

Im Fokus der wissenschaftlichen Arbeit steht das Blickverhalten von Bürgerinnen und Bürger bei der Betrachtung von uniformierten Polizistinnen und Polizisten. Mithilfe einer innovativen Methode, das sogenannte Eye-Tracking, werden Augenbewegungen aufgezeichnet. Auf diese Weise soll beispielsweise herausgefunden werden, auf welche Merkmale Bürgerinnen und Bürger schauen, um sich ein Bild von "ihrer Polizei" zu machen.

30.05.2017


Montag, 29.05.2017

Viele Erfolge bei Kaiserwetter

Vierfach-Siegerin Julia Hoffmann (mit rotem Brustringtrikot)Heidelberg- Bei der Heidelberger Ruderregatta konnte die Rudergesellschaft Speyer Bei brütender Hitze und sehr belastenden Bedingungen für die Athleten gleich sieben Siege, drei zweite und vier dritte Plätze einfahren. Dabei ging es für die Junioren und Senioren über die 1500-Meter-Distanz, während die Masters-Ruderer ihre Standardstrecke von 1000 Metern bewältigen mussten. Erfolgreichste Speyrer Starterin war Julia Hoffmann mit vier Siegen bei vier Starts.

Beim Rudernachwuchs waren im Junioren B-Doppelzweier Sebastian Kohl und Tim Streib, für RV Germersheim startend, gemeinsam am Start. Im ersten Lauf lag das Duo knapp hinter dem Breisacher RV auf dem dritten Platz, im zweiten Rennen sprang nur Rang vier heraus. Exakt identisch sah es bei Simon Holstein und Marvin Walter im Leichtgewichts-Junioren-B-Doppelzweier aus. Die beiden ließen nach Platz vier, einen dritten Platz mit nur drei zehntel Sekunden Rückstand auf das Boot aus Nürtingen folgen. Gemeinsam startete das Quartett gesteuert von Leon Gimmy im Junioren-B-Doppelvierer und ruderte erneut, mit einer knappen Länge Rückstand, auf den dritten Platz.

29.05.2017


Polizeimeldungen 29.05.2017

Speyer: Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer

Nach einem Zeugenhinweis auf einen betrunkenen Autofahrer wurde in der Industriestraße ein Opel Vectra angehalten und kontrolliert. Der 42-jährige Fahrer stand tatsächlich erheblich unter Alkoholeinfluss:ein Test ergab einen Wert von 3,2 Promille. Ihm wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Bei einer weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann in der Vergangenheit schon mehrfach wegen Alkohol am Steuer aufgefallen
ist und derzeit keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Römerberg: Traktor gestohlen

29.05.2017


Sonntag, 28.05.2017

Flotte Kisten machen Schule

Drei der insgesamt zehn Seifenkisten am Start – in der Mitte das spätere Gewinnerfahrzeug der Burgfeldschule

Stiftung Speyerer Unternehmen vergibt Technikpreis 2017

Speyer- Seit fast 30 Jahren schreibt die Stiftung Speyerer Unternehmen regelmäßig einen Technikpreis als Arbeitslehre-Projekt für weiterführende Schulen aus. Besondere Bedeutung misst der Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer (SWS), Wolfgang Bühring, als Stiftungs-Vorsitzender dem Wettbewerb bei. Gestern durfte er mit weiteren Mitgliedern einer fachkundigen Jury erneut zur Tat schreiten und Preise vergeben. Das Thema diesmal: "Seifenkisten im Freestyle".

28.05.2017


1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

Mit insgesamt 20.000 Euro bereitet die PM-International AG jedem ihrer World-Vision-Patenkinder eine kleine Überraschung. Vicki Sorg war vor Ort in Ghana

Speyer/Ghana- „Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn ihre Charity-Shirt-Aktion war ein voller Erfolg. Insgesamt 20.000 Euro brachte der Verkauf der eigens kreierten T-Shirts und Hoodies dieses Mal ein. „Mein Wunsch war es, in diesem Jahr allen unserer 1.000 Patenkinder ein Geburtstagsgeschenk zu überreichen – mit 20.000 Euro lässt sich das wunderbar realisieren. Bei all den ernsten Problemen die normalerweise mit den Spenden bearbeitet werden, war es mir wichtig, dass die Kinder auch mal einfach nur Kind sein dürfen. In vielen Ländern haben wir bereits sehr große Fortschritte erzielt. Da darf man auch mal einfach nur Geschenke verteilen und gemeinsam Spaß haben.“

28.05.2017


Verstärkung für die ehrenamtliche Jugendarbeit im Kreis

Germersheim- „Vielen Dank dafür, dass Sie sich für Ihre Mitmenschen engagieren“, mit diesen Worten dankt der Erste Kreisbeigeordnete Dietmar Seefeldt den 18 Menschen zwischen 15 und 47 Jahren, die sich an zwei Wochenenden im April und Mai zum/r amtlich legitimierten Jugendgruppenleiter/in ausbilden ließen. Als Anerkennung für diese Leistung erhalten alle Teilnehmer/innen die Jugendleiter/innen-Card (JuLeiCa).

28.05.2017


Genuss in Lila Kulinarikfestival im Weingut am Nil

Schwangen die Kochlöffel auf Spitzen-Niveau: Frank Oehler, Kolja Kleeberg & Alfons SchuhbeckKallstadt- Von München bis Hamburg kamen die Köche. Von der Toskana bis zum Alentejo reisten die Winzer an, um sich mitten in der Pfalz zu einem Kulinarikfestival der Extraklasse zu treffen: Das Weingut am Nil hatte zum ersten „Kallstadter Löwenfestival“ eingeladen, und große Namen wie Alfons Schuhbeck, Frank Oehler oder Kolja Kleeberg folgten dem Ruf.

Das Weingut Paolo Scavino aus dem Piemont, das Weingut Polz aus der Südsteiermark, Silvio Jermann aus dem Friaul, die Tenuta Fattori vom Gardasee, die Tenuta Montetti aus der Toskana, die Herdade dos Grous aus dem Alentejo, die Quinta Valbom aus dem Douro, Soalheiro aus dem Vinho Verde - zahlreich und international waren die Winzer, die zu diesem Genussfest bei Kaiserwetter in die Pfalz kamen. Auch Kellermeister Johannes Häge präsentierte sichtbar stolz die Ergebnisse seiner ersten Jahre auf dem Weingut am Nil.

28.05.2017


Polizeimeldungen 28.05.2017

Speyer: PKW beschädigt - Nacht in der Zelle verbracht

Gleich mehrere Anrufer teilten der Polizei in der Samstagnacht mit, dass ein Mann auf dem Königsplatz auf einem geparkten PKW herum krabbelt und laut herumschreit. Der 39-jährige Speyerer ließ sich auch durch die hinzugerufenen Beamten nicht beruhigen und musste die Nacht in der Zelle verbringen. An dem geparkten PKW entstand ein Schaden von ca. 700 Euro.

Bereits am Sonntagmorgen fiel der Mann erneut auf, als er in der Innenstadt von Speyer an Fahrrädern rüttelte. Die Polizeistreife nahm den verwirrten Mann mit und verbrachte ihn in die Psychiatrie.

Speyer: Hungriger Ladendieb in Haft

28.05.2017


Samstag, 27.05.2017

29. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer

Start des Hauptlaufes über ca. 8.200 m in der Mitte der Maximilianstraße beim Brezelfest 2013Am Brezelfestsonntag, 9. Juli 2017 in Speyer

Speyer- „Back to the roots“ oder „zurück auf die Traditionsstrecke“ heißt die Devise von Lauf-Organisator Herbert Kotter zum 29. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer 1847 e. V. am Brezelfest-Sonntag, dem 9. Juli 2017. Nach dem Ende der Straßen-Baumaßnahmen zwischen Domplatz und St.-Guido-Stifts-Platz kann dieser Straßenzug wieder in den Rundkurs des Hauptlaufes über ca. 8.200 m einbezogen werden. Drei Jahre mit wechselnden Kursvarianten durch die Innenstadt gehören damit der Vergangenheit an, auch wenn jeder Kurs seinen speziellen Reiz hatte. Oberbürgermeister Eger wird den Pulk des Hauptlaufes um 12 Uhr auf der Maximilianstraße in Höhe von Intersport Scheben in Richtung Dom starten. Es folgen die Schleife zum Historischen Museum der Pfalz über den Domplatz,  die lange Passage von Großer Himmelsgasse bis St.-Guido-Stifts-Platz,  Hirschgraben, Bahnhofstraße, Postplatz und als High-Light die  Maximilianstraße.

27.05.2017


30 Jahre Pfälzer Weinfest in Landau an der Isar

Fassanstich im "anderen Landau": Oberbürgermeister Thomas Hirsch (r.), Dr. Helmut Steininger, Bürgermeister der Stadt Landau an der Isar, und die Landauer Weinprinzessin Lilli I. eröffnen das Pfälzer Weinfest in der Isarstadt.Delegation aus Landau in der Pfalz besucht Schwesterstadt – Weinfest soll auf neue Füße gestellt werden

Landau- „Dehääm“ gestartet, „dahoam“ angekommen: Eine Delegation aus Landau in der Pfalz hat der Schwesterstadt Landau an der Isar einen Besuch abgestattet. Anlass der Stippvisite war die Eröffnung des Pfälzer Weinfests in der niederbayrischen Stadt, die sich in diesem Jahr zum 30. Mal jährt.

„«Liebe Landauerinnen und Landauer» geht mir natürlich leicht von den Lippen“, lacht Oberbürgermeister Thomas Hirsch. „Auch sonst hat sich der Besuch in Landau an der Isar für unsere Delegation aber wie «Heimkommen» angefühlt. Ich möchte mich bei Bürgermeister Dr. Helmut Steininger und allen weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Isarstadt ganz herzlich für die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft und die Herzlichkeit, mit der wir empfangen wurden, bedanken.“

27.05.2017


Polizeimeldungen 27.05.2017

Speyer: Drei Polizeibeamte verletzt

Am Samstag, gegen 06.40 Uhr, wurde die Polizei zu einer Wohnung in Speyer-Süd gerufen. Die Wohnungsinhaberin hatte mitgeteilt, dass ein Bekannter, der bei ihr zu Besuch war, dort randalierte. Beim Eintreffen von zwei Streifen war der 52-jährige Mann aus Frankfurt äußerst aggressiv und verschanzte sich in einem Zimmer. Als die Beamten den Raum betreten wollten schlug der Mann einem 32-jährigen Beamten mit der Faust ins Gesicht. Beim Versuch den Mann unter Kontrolle zu bringen biss der einem 27-jährigen Beamten in die Hand und spuckte einem 29-jährigen Beamten in den Mund. Nur unter größter Mühe gelang es den Mann am Boden zu fixieren. Dort musste er von einem Notarzt sediert werden bevor er an die Psychiatrie überstellt werden konnte.

27.05.2017


Freitag, 26.05.2017

Segen empfangen und weitergegeben

Die Jubilarinnen und Jubilare mit Pfarrer Dr. Günter Geisthardt (r.)

Diakonissen Schwesternjubiläum

Speyer- Auf 810 Jahre Zugehörigkeit zur Diakonischen Gemeinschaft bringen es die 16 Diakonissen und Diakonischen Schwestern, die im Speyerer Mutterhaus an Christi Himmelfahrt Schwesternjubiläum feierten.

Bei der Feier blickte Pfarrer Dr. Günter Geisthardt mit den Jubilarinnen auf die einzelnen Lebensgeschichten, die sich hinter diesen 810 Jahren verbergen, auf ihre Arbeit in unterschiedlichen Einrichtungen etwa der Krankenpflege oder Kinderbetreuung. „Wir hoffen, dass bei allen Änderungen, die geschehen, etwas von Ihrer Haltung in unseren Einrichtungen erhalten bleibt“, so Geisthardt.

26.05.2017


Arbeiten am Brunnenlaufrad auf der Madenburg

Schatzmeister Peter Laux, Sven Buchwald (Burgschänke), Landrätin Theresia Riedmaier, Schreinermeister Frank Seussler, Hugo Steinmüller (Stellv. Vorsitzender des Madenburgvereins), Konservator Peter Forger und Burgwirt Paul Buchwald begutachteten das BrunnenradMadenburgverein schafft weitere Attraktivität

SÜW- Auf Anregung von Burgwirt Paul Buchwald hat der Vorstand des Madenburgvereins den Entschluss gefasst, das zerstörte ehemalige Brunnentretrad im Brunnenhaus am Eingang zur Madenburg wieder herzustellen.

Es ist Schreinermeister Frank Seussler und Konservator Peter Forger zu danken, dass dieses Brunnentretrad nach mittelalterlichem Vorbild entstehen konnte. Frank Seussler, der mit Hingabe und Leidenschaft sowie großer Unterstützung durch interessierte und begabte Helfer diese Aufgabe bewältigt, arbeitet seit eineinhalb Jahren an diesem Projekt.

26.05.2017


Polizeimeldungen 25. und 26.05.2017

Speyer : Unter Drogeneinfluß und ohne Führerschein unterwegs 

Bei einer Verkehrskontrolle in der Straße "Am Heringsee" wurde bei einem 29-jährigen BMW Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Weiterhin war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Speyer: Haftbefehl bezahlt, aber neuen Ärger bekommen

Ein 39-jähriger Mann erschien bei der Polizeiinspektion Speyer und bezahlte ordnungsgemäß eine ihm, im Rahmen eines Haftbefehls, auferlegte Geldbuße. Dieses Problem hatte er zwar erledigt, jedoch fuhr der Mann im Anschluss mit einem Pkw davon, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dies bemerkte eine Streife, hielt den Mann an und beanzeigte ihnen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Nun kann er mit einer neuen Geldstrafe rechnen.

26.05.2017


Montag, 22.05.2017

„Voneinander Lernen – Sich vernetzen“

Kita-Fachtag 2017 in der Stadthalle

Schatzsuche statt Fehlerfahndung, Lernen durch Lehren, interne Ressourcen der Mitarbeiter nutzen, um Fachwissen zu transportieren und die Zufriedenheit der Fachkräfte zu steigern – das waren die Kernthesen des Impulsvortrages von Frau Prof. Dr. Monika Frink von der Hochschule Koblenz anlässlich des Kita-Fachtages „Voneinander Lernen – Sich vernetzen“, zu dem die Stadt die pädagogischen Fachkräfte ihrer 11 kommunalen Kindertagesstätten am vergangenen Freitag in der Stadthalle eingeladen hatte.

22.05.2017


Straßensperrungen: UImenweg und Im Vogelgesang

Wegen Leitungsarbeiten, im Auftrag der Stadtwerke Speyer, wird der Ulmenweg, auf Höhe der Hausnummer 7, vom 29.05.2017 bis voraussichtlich 19.06.2017, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für die Dauer der Maßnahme wird der Ulmenweg beidseitig als Sackgasse ausgewiesen und die Einbahnstraßenregelung aufgehoben.

In der Straße Im Vogelgesang erfordert die Aufstellung eines mobilen Krans, auf Höhe der Hausnummer 12, am 30 und 31. Mai  2017, die Sperrung und Ausweisung als Sackgasse. Für die Dauer der Maßnahme entfällt die Bushaltestelle Stengelstraße. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung ist ausgewiesen.

Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Rufnummern  14-2682 und 14-2739 zur Verfügung.

22.05.2017


Polizeimelduntgen 22.05.2017

Speyer: Fiat Fahrerin unter Drogeneinfluss

Bei einer Verkehrskontrolle in der Bismarckstraße wurde bei einer 34-jährigen Fiat Punto Fahrerin drogentypische Auffallerscheinungen
festgestellt. Der aus Rastatt stammenden Frau wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Ludwigshafen: Scheibe eingeworfen

Unbekannte warfen von Samstag (20.5.2017, 17 Uhr) auf Sonntag (21.5.2017, 11.25 Uhr) eine Fensterscheibe einer Kindertagesstätte in der Waltraudenstraße ein. Die/der Täter verwendeten hierbei einen Pflasterschein. Es entstand ein Schaden in Höhe von 150 Euro.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden.

22.05.2017


Sonntag, 21.05.2017

Wer wird die „Die beste Klasse Deutschlands“ 2017?

Die 6b des Nikolaus-von-Weiß-Gymnasiums aus Speyer mit Maskottchen Kuh Hugo geht bei Deutschlands größtem Schülerquiz an den Start

Die 14. Wochenshow am 25. Mai um 19:25 Uhr im KiKA

1.440 Klassen der Stufen 6 und 7 haben sich für die Jubiläumsstaffel von „Die beste Klasse Deutschlands“ (KiKA/hr/ARD) beworben. Doch nur 32 Schulklassen haben es in die Wochenshows der Quizsendung geschafft. Die 6b des Nikolaus-von-Weiß-Gymnasiums aus Speyer tritt jetzt das Rennen um den Titel „Die beste Klasse Deutschlands“ 2017 an. Schaffen sie es, mehr Punkte als die R6b der Erzbischöflichen Ursulinenschule Hersel aus Bornheim zu sammeln?

22.05.2017


Neue Geschäftsführerin der Dommusik Speyer

Greta Konradt hat seit der Kindheit ein Herz für Kirchenmusik

Speyer. Die Verbindung von Kirche und Musik – die Kirchenmusik – und die musikalische Nachwuchsarbeit liegen Greta Konradt am Herzen. Eine Leidenschaft, die die US-Amerikanerin seit 1. April als neue Geschäftsführerin der Dommusik Speyer neben ihren zahlreichen beruflichen Erfahrungen einbringt.

Zu Musik und Kirche hat Greta Konradt seit Anfang an ein enges Verhältnis. "Ich bin in einem lutherischen Pfarrhaus großgeworden", erzählt sie, wie ihr die Leidenschaft zur Kirchenmusik praktisch in die Wiege gelegt wurde. Von klein auf sang sie, saß als Fünfjährige am Klavier und begann mit 16 Jahren Orgel zu spielen. Von Haus aus hat sie auch eine Beziehung zu Deutschland: Die Familie väterlicherseits wanderte im 19. Jahrhundert aus Preußen aus. Aufgewachsen ist Greta Konradt im US-Bundesstaat Wisconsin, wo sich viele Deutsche und andere Europäer niederließen.

22.05.2017


Polizeimeldungen 21.05.2017

Speyer: Rinderherde verursacht Vollsperrung

Eine entlaufene Rinderherde verursachte am frühen Samstagabend kurz vor 20 Uhr eine Vollsperrung der B 9 Höhe Schwegenheim. Nach ersten Feststellungen bewegten sich knapp 15 Tiere über alle 4 Fahrspuren, so dass die B9 in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden musste. Die Rinder waren zum Teil stressbedingt aggressiv und nicht zu kontrollieren. Während sich einige Tiere kreuz und quer im Umfeld auf und an der B 9 verteilten, bewegte sich eine andere Gruppe in südliche Richtung in den Bereich der PI Germersheim. Im Laufe der Nacht konnten 4 Tiere einzeln mit Hilfe der Feuerwehr und ansässigen Bauern in Gatter und Hänger getrieben werden.

Sieben weitere Tiere sind derzeit noch unterwegs. Ein Einwirken jeglicher Art verlief bislang erfolglos. Der Tierhalter, diverse Jagdpächter, ein Tierarzt und die Feuerwehr sind vor Ort im Einsatz.

21.05.2017


Donnerstag, 18.05.2017

Samstag, 20. Mai 2017: Evakuierungs-Großübung im St. Vincentius-Krankenhaus

Möglichkeit zur Erprobung der Zusammenarbeit der Speyerer Rettungsdienste miteinander und mit dem Klinikpersonal.

cr. Speyer. Für einen Tag lang wird am kommenden Samstag, dem 20. Mai 2017, in das schon seit längerer Zeit stillgelegte Bettenhaus A 2 des St. Vincentius-Krankenhauses an der Ecke von Holz- und Geisselstraße in Speyer noch einmal Leben einziehen. Dann nämlich wird in dem Gebäude aus den späten 1960er Jahren eine Großübung der Speyerer Rettungsdienste – der Freiwilligen Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk THW, der Polizei, dem Deutschen Roten Kreuz und der Schnelleinsatzgruppe SEG des Katastrophenschutz der Stadt Speyer stattfinden, mit der die Evakuierung der „Patienten“ der Klinik - hierbei handelt es sich um freiwillig Mitwirkende – erprobt und insbesondere die reibungslose Zusammenarbeit der Rettungsdienste auf den Prüfstand gestellt werden soll.

18.05.2017


Schritttempo in der Großen Himmelsgasse

„Nach dem Straßenausbau der Verkehrsachse zwischen Domplatz und St. Guido-Stifts-Platz gilt in der Großen Himmelsgasse bis zur Einmündung Salzgasse Schritttempo“, auf diese Neuerung weist Beigeordnete Stefanie Seiler hin. Zur Bewusstseinsschärfung der motorisierten Verkehrsteilnehmer hat die Straßenverkehrsbehörde heute eines ihrer drei digitalen Tempomessgeräte aufgestellt. „Nach drei Monaten sollten ausreichend Verkehrsdaten zur Auswertung zur Verfügung stehen“, so Seiler, die darauf verweist, dass die beiden weiteren mobilen Tempomessgeräte mit Smilie-Anzeige auf dem Display vor Schulen zum Einsatz kommen werden.

18.05.2017


Schwetzingen: KiTa-Plätze: Vormerkungen ab dem 1. Juli online möglich

Neues zentrales Vormerkverfahren löst blaues Anmeldeformular ab

Ab dem 1. Juli 2017 gibt es auf der Internetseite der Stadt Schwetzingen eine zentrale KiTa-Vormerkung, mit Hilfe derer Schwetzinger Eltern ihr Kind für einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte online vormerken können. Das neue Verfahren stellt eine große Serviceverbesserung für Eltern mit Kindern im Krippen- und Kindergartenalter da. Sie sparen Zeit und Wege und können ihren Betreuungsbedarf bequem online von zu Hause aus an die Stadt melden. Durch das zentrale Vormerksystem ist es außerdem möglich, die Platzvergabe besser zu steuern, Transparenz zu schaffen, Mehrfachanmeldungen zu verhindern und eine stichhaltigere Bedarfsplanung durch die Stadt Schwetzingen vorzunehmen. Das zentrale Vormerkverfahren wird von den Kindertagesstätten und der Stadt gemeinsam getragen.

.

18.05.2017


Polizeimeldungen 18.05.2017

Speyer: Dieselkraftstoff abgepumpt

Dieselkraftstoff im Wert von circa 500 Euro haben Unbekannte aus einem Tank auf einer Baustelle in der Tullastraße mit der dazu gehörenden elektrischen Kraftstoffpumpe entwendet. Danach haben sie die Pumpe im Wert von 500 Euro mitgenommen.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

Speyer: Radfahrerin leicht verletzt

Leicht verletzt wurde eine 78-jährige Radfahrerin in der Wormser Landstraße an der Ausfahrt der Bäckerei Görtz. Sie war hier auf dem "falschen", für ihre Fahrtrichtung nicht frei gegebenen Radweg in Richtung Speyer-Nord unterwegs und kollidierte mit einem Opel Astra, der von dem Parkplatz der Bäckerei auf die Wormser Landstraße einbiegen wollte.

18.05.2017


Dienstag, 16.05.2017

„Mit allem auf der Straße, was Räder hat“

Gewitter mit Starkregen am Samstag Abend erfordert Einsatz allre Kräfte der Speyerer Feuerwehr – Betroffen auch der Große Versammlungssaal der Fatih-Camiii-Moschee.

spk. Letzten Samstag Abend gegen 19.00 Uhr: Aus Richtung Südwesten zieht drohend eine schwarze Gewitterfront auf Speyer zu. Blitze fahren aus den Wolken hervor, Donner grollt - dann öffnet der Himmel seine Schleusen: Sturzbachähnlich ergießt sich Regen über die Stadt – besonders schwer betroffen davon sind Teile des Speyerer Westens sowie der Norden der Stadt. Um 19.50 Uhr läuft bei der Leitstelle der Speyerer Feuerwehr der erste Notruf auf – die Kanalisation in einem Speyerer Straßenabschnitt konnte die Wassermassen nicht mehr fassen, der Keller eines anliegenden Wohnhauses ist vollgelaufen.

16.05.2017


„Last call“ - letzter Aufruf für die „Wahl zur 1. Speyerer Brezelkönigin“

Der Verkehrsverein Speyer erinnert daran, dass die Bewerbungsfrist für die „Wahl zur 1. Speyerer Brezelkönigin“ am 22. Mai 2017 um 24 Uhr endet. Bis dahin können sich alle Speyerer Frauen - oder Frauen mit Bezug zu Speyer - ab 18 Jahren für diese ehrenvolle Aufgabe bewerben. Download der Bewerbungsunterlagen unter www.brezelfest-speyer.de.

Es gibt viel zu gewinnen. Neben Bargeld für die ersten drei Plätze, erhalten die sechs Finalistinnen ein komplettes Outfit bei BÖ Fashion und Blumensträuße von Blumen Jast. Die Brezelkönigin erhält für die Dauer der zweijährigen Amtszeit vom Autohaus Neubeck über das Brezelfest sowie für repräsentative Termin ein Cabrio zur Verfügung gestellt, von der Fa. Demmer ein Dirndl und vom Verkehrsverein eine wunderschöne Krone in Form eines Diadems, gestaltet von der Schmuckdesignerin Hanna Tochtermann-Bischoff.

16.05.2017


Organist von Hamburgs Wahrzeichen setzt den Orgelzyklus im Speyerer Dom fort

Konzert mit Christoph Schoener am 24. Mai

Am Mittwoch 24. Mai, dem Vorabend zu Christi Himmelfahrt, wird Christoph Schoener – hauptverantwortlicher Kirchenmusiker und Organist an der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis – den Orgelzyklus im Dom zu Speyer fortsetzen. Auf dem Programm des um 19.30 Uhr beginnenden Konzerts stehen Werke von Sweelinck – dessen Fantasie chromatica erklingt auf dem mitteltönigen Werk der Chororgel – sowie auf der Hauptorgel zu hörende Kompositionen von Bach, Liszt und die ausladenden „Variationen über ein Thema von Haydn“ aus der Feder von Johannes Brahms.

16.05.2017


Polizeimeldungen 16.05.2017

Speyer: Geparkten PKW beim Abbiegen beschädigt

In der Butenschönstraße beschädigte ein LKW Fahrer mit seinem Anhänger beim Abbiegen auf ein Firmengrundstück einen Ordnungsgemäß geparkten PKW. Schaden: 1000 Euro

Speyer: Diebstahl aus Firmenfahrzeugen

Eine bislang unbekannte männliche Person überstieg zunächst das circa 250 cm hohe, mit Eisenzacken gesicherte Hoftor zur Firma
"Partyzelt-Verleih Seibert", in der Werkstraße. Hier öffnet er die Türen von insgesamt 3 Firmenfahrzeugen. Aus einem Fahrzeug entwendet
er ein mobiles Navigationsgerät. Aus einem weiteren Lieferwagen wurden ein Schlagschrauber der Marke Makita und ein Akkuschrauber
Marke Makita entwendet. Eine Videoüberwachung ist in Betrieb, ein Bild zeigt den Täter beim Betreten eines Lieferwagens  über die
Schiebetür: helle Hautfarbe, circa 185 cm groß, schlank, bekleidet mit einer auffälligen grünen 7/8 Hose, blaues T-Shirt, vermutlich
braune Handschuhe. Bisher bekannte Schadenshöhe: 1000 Euro

16.05.2017


Sonntag, 14.05.2017

Hell, freundlich, großzügig – und ein herrliches Grün

Gäste des Tages der offenen Tür der neuen Caritaszentrale finden das Haus sehr gelungen - Aufgaben der Zentrale treffen auf großes Interesse

Rund 250 Gäste waren der Einladung zum Tag der offenen Tür der neuen Zentrale des Caritasverbandes für die Diözese Speyer am Samstag, 13. Mai gefolgt, sich das neue Gebäude anzuschauen. Die Rückmeldungen der Besucher fielen ausschließlich positiv aus.

„Ich bin überrascht von der Großzügigkeit des Gebäudes, das hätte ich von außen nicht vermutet“, sagte Uwe Hönemann aus Speyer. „Das Haus hat mich interessiert, deshalb sind wir heute gekommen. Ich muss sagen, obwohl das Gebäude ja in erster Linie ein funktionales Bürogebäude ist, setzt es doch gewisse Akzente.“ Ihn habe die Idee des „Denkraumes“ überrascht. „Eine tolle Idee: ein Raum ohne Technik und Telefon, in dem man intensiv redet und auf neue Ideen kommt, ohne Störung durch Telefon, Computer oder Handy.“

14.05.2017


58. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesentscheid Rheinland-Pfalz

Gestern wurden in Speyer die Landessieger des Landesentscheids Rheinland-Pfalz des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen gekürt. Veranstalter waren der Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland in Kooperation mit der Stadtbibliothek Speyer und der Buchhandlung Oelbermann. Oberbürgermeister Hansjörg Eger begrüßte alle 11 Schülerinnen und Schüler. Er freute sich über den Landesentscheid in seiner Stadt als einen bedeutenden Beitrag zur Leseförderung in allen rheinland-pfälzischen Schulen und als wichtige Aufgabe für die gesamte Buchbranche. 85 Zuschauer, die aus ganz Rheinland-Pfalz mitgereist waren, fieberten mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit. 

And the winner is: Landessiegerin wurde Sieglinde Brauers vom Otto-Schott-Gymnasium in Mainz. In der Wertung der Förderschüler erhielt Sophia Fahrner von der Bienwald-Schule in Wörth die besten Noten. 

14.05.2017


Polizeimeldungen 14.05.2017

Speyer: Mit Elektroschocker und Drogen bei Schülerparty anwesend

Bei einer Schülerparty am neuen Rheinhafen wurde durch Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Polizei hinzugezogen, da bei der Einlasskontrolle ein 18-jähriger Mann aus Speyer auffiel. Dieser führte einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sowie ein Tütchen mit zwei Gramm Marihuana mit sich. Außerdem stand er augenscheinlich unter Betäubungsmitteleinfluss und stieß wirre Drohungen aus, sodass er anschließend in Gewahrsam genommen werden musste. Bei der Durchsuchung seiner Person wurden mehrere Tütchen mit weiteren Cannabis-Blüten aufgefunden, die er versteckt am Körper getragen hatte. Den Heranwachsenden erwarten nun Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz.

Speyer: Fahrradfahrer übersehen

Eine 36-jährige Speyererin befuhr mit ihrem Mercedes die Auestraße in Richtung des Rheins. Ein 55-jähriger Radfahrer befuhr zur gleichen Zeit den Radweg der Auestraße in gleicher Richtung. Die Mercedes-Fahrerin bog nach rechts in eine Hofeinfahrt ein und überfuhr dabei den Radweg, ohne den Radfahrer zu bemerken. Dadurch kollidierte dieser mit der hinteren rechten Fahrzeugtür, stürzte zu Boden und erlitt Schmerzen an Schulter und Brustkorb. Der Radfahrer wurde anschließend in ein Speyerer Krankenhaus verbracht. Das Fahrrad wurde nicht beschädigt, am PKW entstand lediglich geringer Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

14.05.2017


Freitag, 12.05.2017

Die einmalige Chance, den Ernstfall zu üben: Große Brandschutz- und Katastrophenübung im Sankt Vincentius Krankenhaus am Samstag, 20.05.2017.

Bei einer Brandschutzübung im baulich abgetrennten Haus A2 des Sankt Vincentius Krankenhauses werden am Samstag, den 20.05.2017, ab 9.00 Uhr mehr als 180 Einsatzkräfte den Ernstfall unter Anwendung realitätsnaher Szenarien trainieren. Dabei hat das Zusammenspiel der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der SEG Speyer, der Polizei, des THWs und der Krankenhauseinsatzleitung höchste Priorität. Der Regelbetrieb des Krankenhauses ist davon nicht betroffen.

„Zu der Großübung gibt es zwar ein mehrseitiges Drehbuch“, berichtet der stellv. Feuerwehrinspektor Christian Kölsch, „das ist aber vorher „unter Verschluss“. Gemeinsam mit dem leitenden SEG-Arzt der SEG Speyer, Dr. med. Jens Dietrich und dem Brandschutzbeauftragte des Krankenhauses, Roger Munding, hat er die Großübung konzipiert. „Die Feuerwehrmänner und - frauen sind lediglich darüber informiert, dass die Übung im Krankenhaus stattfinden wird, nicht aber über die geplanten Szenarien“, berichtet Kölsch. Roger Munding ergänzt: „Lediglich die beteiligten Krankenhausmitarbeiter und die als Patienten engagierten Mimen – interessierte Mitarbeiter unseres Hauses - werden vorab eingebunden“.

12.05.2017


„Schwetzingen bewegt sich“ - und macht das Sportabzeichen

Jeder kann mitmachen! Termine für die Abnahme des Sportabzeichens stehen fest / Oberbürgermeister Dr. René Pöltl  ist Schirmherr der größten Breitensport Auszeichnung

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste und erfolgreichste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland. Seit über 100 Jahren gibt es diese Auszeichnung im Breitensport. Jeder kann mitmachen, auch ohne Mitglied in einem Turn- oder Sportverein zu sein. 

Mit dabei sind in diesem Jahr auch die Stadtverwaltung und ihre Mitarbeiter/innen. Einer der es genau wissen will, ist Bürgermeister Matthias Steffan. „Wir wollen unter dem Motto ‚Eine Stadt bewegt sich‘ unsere Bürgerinnen und Bürger und auch die Mitarbeiter/innen in der Verwaltung motivieren, diesen Fitnesstest zu machen“ so Steffan. Mindestens 50 Schwetzinger Bürger/innen sollten 2017 das Sportabzeichen machen, so der Wunsch des Bürgermeisters. 

12.05.2017


Internationaler „Peace Run“ macht Station in Landau

Der internationale Fackellauf „Peace Run“, der den Frieden und das harmonische Zusammenleben zwischen Menschen aller Kulturen, Länder und Glaubensrichtungen fördern will, führt in diesem Jahr auch nach Landau.

Am Montag, 15. Mai, um 11:40 Uhr macht ein international besetztes Läuferteam Station in der Grundschule Nußdorf. Gemeinsam mit Lehrkräften und Kindern wird Beigeordneter Rudi Klemm die Läuferinnen und Läufer in dem Landauer Stadtdorf begrüßen. Ins Leben gerufen wurde der „Peace Run im Jahr 1987 durch Sri Chinmoy, spiritueller Lehrer aus Indien. Der erste Fackellauf für Frieden und Versöhnung startete vom Hauptquartier der UNO in New York aus. Seit seiner Gründung hat der „Peace Run ” 146 Länder durchquert – durch das Weiterreichen der Fackel seien Millionen von Menschen über die Grenzen von Nationalität, Kultur, Religion und Weltanschauung hinweg im Geist der Freundschaft und des Friedens miteinander verbunden worden, so die Veranstalter.

12.05.2017


Polizeimeldungen 12.05.2017

Speyer: Vorfahrt missachtet

Die 57-jährige Fahrerin eines Peugeot wollte von der Seekatzstraße in die Schwerdstraße abbiegen. Dabei übersah sie einen Mercedes, der in Richtung Innenstadt unterwegs war. Es entstand Sachschaden in Höhen von 4000 Euro. Die beiden Beteiligten wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Speyer: Einbruch in Bekleidungsgeschäft

10.05.2017, 19.30 Uhr - 11.05.2017, 09.00 Uhr Aus dem Bekleidungsgeschäft "Imperium" in der Maximilianstraße wurde nach Überwindung der beiden Schlösser des Haupteingangs aus zwei Etagen Bekleidungsstücke verschiedener Marken, zum größten Teil Herrenbekleidung, im geschätzten Gesamtwert von 50.000 Euro entwendet. Die rückwärtige Tür zum Ledergäßchen wurde von innen geöffnet. Vermutlich wurde das Diebesgut über diese Tür
abtransportiert. Für die Menge der Beute muss ein Transporter benutzt worden sein.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

12.05.2017


Donnerstag, 11.05.2017

Wort zum Tag

Alte Knaben haben genauso ihr Spielzeug wie die jungen, der Unterschied liegt lediglich im Preis.

Benjamin Disraeli

Jürgen Creutzmann hatte zum 40. „liberalen Spargelessen" eingeladen

FDP-Landesvorsitzender Dr. Volker Wissing ruft Parteifreunde zu aktivem politischen Handeln auf

Dudenhofen-  Es war ein wahrhaft besonderes, kulinarisch-politisches Jubiläum um ein königliches Gemüse! Zum 40. Mal in ununterbrochener Folge trafen sich jetzt nämlich auf Einladung des langjährigen Landtags- und Europaabgeordneten Jürgen Creutzmann (FDP), - er ist außerdem bis heute noch in allen wichtigen Gremien des Kreistags des Rheinpfalz-Kreises sowie der Verbands- und Ortsgemeinde Römerberg/Dudenhofen für seine Partei engagiert - die „Granden“ der rheinland-pfälzischen FDP zum schon traditionellen „liberalen Spargelessen“ im Vereinslokal des „TV 1897 Dudenhofen e.V.“. Und so wie in den 39 Jahren zuvor konnte Creutzmann – bis heute auch Landesschatzmeister seiner Partei – auch in diesem Jahr wieder illustre Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen, an ihrer Spitze in diesem Jahr den Landesvorsitzenden der FDP und stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing nebst seinem Kabinettskollegen, Justizminister Herbert Mertin, dazu aber auch „die liberale Hoffnung von morgen “, den rheinland-pfälzischen Spitzenkandidaten der FDP für die Bundestagswahl, Manuel Höferlin.

11.05.2017


Schloß Wachenheim feiert "Deutschen Sekttag"

Kostenloser Sekt floss aus dem Dom Perignon-Brunnen

Wachenheim- Ähnlich wie in der Bibel, in der die Rede von dem „Land, wo Milch und Honig fließen“ ist,  gab es am 07.05. im Schloß Wachenheim statt „Milch und Honig“ einen Brunnen, aus dem Sekt floß. Gegen ein Pfand von zwei Euro konnte man sich ein Sektglas holen und dieses am Brunnen kostenlos füllen. Dabei wurden 200 Liter Schloss Wachenheim Secco durch die Leitungen geschickt. Trotz des manches Mal nicht so einladenden Wetters kamen über den Tag verteilt etwa 2.000 Besucher in den Schloßhof und den Marmorsaal, um dort einige Zeit zu verbringen. Alle im Schloß hergestellten Sekte waren im Ausschank und wurden gläser- oder gleich flaschenweise verkauft. Viele Besucher kauften auch diese spritzige Getränke für zu Hause ein.

11.05.2017


Stadtsportverband Speyer mit Johannes Steiniger MdB unterwegs in Berlin

Speyer- Der Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger hat den Speyerer Stadtsportverband nach Berlin zu einer Presse- und Informationsfahrt der Bundesregierung eingeladen.

Die Sportler und ehrenamtlich Engagierten aus Speyer haben dabei einen umfassenden Eindruck von der Parlaments- und Regierungsarbeit in der Hauptstadt gewinnen können. Sportpolitische Themen standen dabei im Mittelpunkt, unter anderem auch bei einer Führung im Olympiastadion Berlin.

11.05.2017


„Pflanzstätte für die Diözese“ wiedereröffnet

Bischof Wiesemann segnet generalsaniertes Priesterseminar und weiht Altar in der Seminarkirche

Speyer- Es war ein Festtag für die gesamte Diözese Speyer, optisch schon von weitem durch die Bistumsfahnen erkennbar. Am vergangenen Samstag wurde nach fast zweijähriger Renovierungszeit das Priesterseminar Sankt German in Speyer feierlich wiedereröffnet. Dem Festakt voraus ging am Vormittag ein Pontifikalamt, in dem Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann die neu gestaltete Seminarkirche segnete und sowohl den Altar als auch den Ambo weihte. Im Fuß des Altars wurden zudem Reliquien des Seligen Pfarrers Paul Josef Nardini beigesetzt. Der Künstler Bernhard Mathäss aus Neustadt-Duttweiler hatte den Chorraum ungestaltet.

11.05.2017


Sparkasse Vorderpfalz spendet 10 000 Euro an Caritaszentrum

Die Sparkasse Vorderpfalz freut sich, in der Kindertagesstätte St. Elisabeth in Speyer einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an das Caritas-Zentrum Speyer für dessen soziale Arbeit zu überreichen. Caritas-Zentrumsleiter Pascal Thümling, der Vorstandsvorsitzende der Bank, Dr. Ruediger Linnebank, KiTa-Leiterin Sabrina Wöhlert und die Mitarbeiterin der Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung, Marlen Bauer, bei der Übergabe.Geld für Kinder und Familien in Speyer und im Rhein-Pfalz-Kreis

Speyer- Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Vorderpfalz, Dr. Rüdiger Linnebank, hat am Dienstagnachmittag eine Spende von 10 000 Euro an das Caritas-Zentrum Speyer übergeben. Die Spende soll zu gleichen Teilen für Projekte der Kinder- und Familienarbeit in der Stadt Speyer und im Rhein-Pfalz-Kreis verwendet werden.

Für die Übergabe war man in den Garten der Kindertagesstätte St. Elisabeth in Speyer-West gegangen und damit so nah wie möglich heran an die, denen das Geld zugute kommen soll. Pascal Thümling, Leiter des Caritaszentrums Speyer, nahm die Spende zusammen mit Marlen Bauer vom Caritas-Zentrum entgegen. Mit großem Interesse hatte Rüdiger Linnebank vorher sich das Caritaszentrum angesehen.

11.05.2017


Mit Bundestags-Stipendium für ein Jahr in die USA

Berlin- Seit dem 1. Mai 2017 läuft die Bewerbungsphase für das 35. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) 2018/2019. Auch im Sommer 2018 können Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige bis zum Alter von 24 Jahren ein Austauschjahr in den USA verbringen. Das Stipendium basiert auf einer Vereinbarung zwischen dem Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA.

In den USA besuchen die Schülerinnen und Schüler die örtliche High School; die jungen Berufstätigen gehen auf das College und absolvieren im Anschluss ein Praktikum in einem Betrieb. Die Stipendiaten leben in amerikanischen Gastfamilien. Das PPP-Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie notwendige Versicherungskosten.

11.05.2017


Aktionstag „Radel ins Museum“ war erfolgreich

Und los geht´s: (vordere Reihe von links): Dieter Adam (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bellheim), Barbara Schleicher-Rothmund (MdL), Landrat Dr. Fritz Brechtel, Dr. Thomas Gebhart (MdB).

Museen sehr zufrieden mit der Besucherzahl

Germersheim- Beim 20. Aktionstag „Radel ins Museum“ am 7. Mai haben knapp 1500 Besucher und Radler die 22 Museen im Landkreis Germersheim und in den Gemeinden Herxheim, Bornheim und Rohrbach besucht. Der Vorsitzende des Vereins Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. (SÜD) Landrat Dr. Fritz Brechtel und die Museen zeigten sich zufrieden mit den Besucherzahlen. Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Radel ins Museum“ hatte der Verein Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. einen kostenlosen Pendelverkehr mit drei Bussen zwischen den Museen eingerichtet.

11.05.2017


Polizeimeldungen 11.05.2017

Speyer: Bei Unfall unter Drogeneinfluss sechs Fahrzeuge beschädigt

In einer Tiefgarage in der Bahnhofstraße stieß ein 22-jähriger Suzuki Fahrer beim Rangieren zunächst gegen die Wand der Garage und anschließende gegen einen geparkten PKW. Bei der Ausfahrt aus der Tiefgarage touchierte er einen Mülleimer und einen weiteren geparkten PKW. Der 22-Jährige bog nach links auf die Bahnhofstraße in Richtung Speyer-Nord ab, stieß in Höhe der Aral Tankstelle gegen einen auf der Geradeausspur verkehrsbedingt wartenden Ford Ka und im Anschluss auf einen auf der Linksabbiegespur haltenden Ford Fiesta, der wiederum auf einen davor haltenden Dacia Sandero geschoben wurde....

Speyer: Drogenfahrt ohne Führerschein

11.05.2017


Mittwoch, 10.05.2017

Wort zum Tag

Die eine Hälfte der Menschheit tadelt, was getan wird. Die andere Hälfte der Menschheit tut, was getadelt wird.

Benjamin Disraeli

Aufwärts mit Augenmaß

Volksbank Kur- und Rheinpfalz“ legt Vertreterversammlung einmal mehr überzeugende Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 vor

Speyer- „Seit Jahren schon habe ich die immer gleiche Botschaft für Sie und fürchte so langsam, Sie damit zu langweilen: Ihre Bank war auch im vergangenen Jahr wieder höchst erfolgreich, hat einmal mehr gute Ergebnisse geschrieben und sich in einem von Niedrigzinsen, wachsender Konkurrenz und immer mehr staatlichen Reglementierungen bestimmten Umfeld bestens behauptet“. Mit dieser überaus positiven Feststellung durfte jetzt der Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, Reinhard Oelbermann MdL, die Mitglieder der Genossenschaftsbank gleich zum Auftakt der alljährlichen Vertreterversammlung im bis auf den letzten Platz gefüllten Großen Saal der Speyerer Stadthalle „konfrontieren“.

10.05.2017


Vor zweiter Amtszeit

Speyerer Bürgermeisterin Monika Kabs einzige Bewerberin um zweithöchstes kommunales Amt

Speyer- Bürgermeisterin Monika Kabs (CDU), seit dem Jahr 2010 ständige Vertreterin von Oberbürgermeister Hansjörg Eger und im dreiköpfigen Stadtvorstand von Speyer als Dezernentin zuständig für Familie, Jugend, Senioren, Soziales, Bildung und Sport sowie für die Ehrenamtsförderung, für Migration und Integration, wird am 28. Juni 2017 mit allerbesten Aussichten auf ihre Wiederwahl in die Abstimmung des Speyerer Stadtrates gehen können.

Denn - wie der SPEYER-KURIER erfuhr - hatte außer ihr bis zum Ablauf der Ausschreibungsfrist am vergangenen Freitag kein weiterer Bewerber/ keine Bewerberin bei der Stadtverwaltung Speyer seine Kandidatur angemeldet.

10.05.2017


Freud und Leid um den Lebensbaum im Domgarten

v.l.: Klaus Feichtner, Matthias Löffler, Rainer Hüttig, Tim Sternberger und Alfred SchießlerSaliergesellschaft und Stadt sorgen für zeitnahe Nachpflanzung des zerstörten Ginkgo

Speyer- Er symbolisiert das Leben und gilt als langlebig und robust, schließlich hat er als einziger seiner Art die Eiszeit überlebt. Die Rede ist vom Ginkgo Baum. „Doch gegen mutwillige Zerstörung nächtlicher Vandalen im Domgarten ist er nicht gefeit“, bedauert Alfred Schießler, Vorsitzender der Salier-Gesellschaft, bei der heutigen Pflanzaktion im Domgarten.

Gemeinsam mit Schatzmeister Klaus Feichtner dankte er der Stadtgärtnerei für die schnelle und unkonventionelle Hilfe, die neben Auswahl, Transport und Pflanzung auch die Hälfte der Anschaffungskosten des 5 Meter hohen und 15 Jahre alten Gingko biloba übernimmt.

10.05.2017


Geplante Erweiterung des Gefahrstofflagers im US-Depot

Zahlreiche kommunale Mandatsträger aus Lingenfeld und Germersheim informieren sich über geplante Erweiterung des Gefahrstofflagers Landrat Brechtel: Alle Fragen der Teilnehmer wurden zur Zufriedenheit beantwortet

Germersheim- „Für die sachliche Diskussion in den Gemeinden und den Gremien, war der Besuch im US-Depot in Germersheim gestern Abend sehr wichtig“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel, der die Informationsveranstaltung initiiert hatte. „46 Teilnehmer, vor allem Ratsmitglieder aus Germersheim und Lingenfeld, konnten sich intensiv informieren und die geplante Einrichtung besichtigen. Die Information war so umfassend, dass alle Fragen zur völligen Zufriedenheit aller Teilnehmer beantwortet wurden. Alle Bedenken wurden ausgeräumt.“

10.05.2017


Zufriedene Speyerer beim Südhessenpokal

Speyer- An diesem Wochenende fanden in Darmstadt die Turniere um den Südhessenpokal 2017 statt. Auch zahlreiche Speyerer nahmen den Weg auf sich, um auf den Tanzflächen ihr Bestes zu geben. Den Anfang machten Andreas Hoffmann und Jasmin Hänlein in der Hauptgruppe D-Latein. Unterstützt durch die App „Top-Turnier“, durch welche man über das Smartphone die aktuellen Rundenauslosungen einsehen kann, ging es für die beiden los in einer Vorrunde mit 21 Teilnehmern. Nachdem alle drei Tänze auf der relativ glatten Fläche getanzt waren, ging es für die Speyerer auch weiter in der Zwischenrunde. Hier erreichten sie den geteilten 12./13. Platz.

In der Senioren II C-Standard Klasse tanzten Ulrich und Silke Dahlke gegen 12 weitere Paare. Sowohl in der Vorrunde, als auch im anschließenden Finale, konnten die Speyerer alle Tänze durchweg genießen.

10.05.2017


Kräftiges Umsatzplus bei MANN+HUMMEL

v.l.: Vorsitzender der Geschäftsführung Alfred Weber und Finanzgeschäftsführerin Emese Weissenbacher

Umsatz steigt um 14 Prozent auf rund 3,5 Milliarden Euro -  Operatives Ergebnis verbessert: EBITDA-Marge bei knapp 10 Prozent

Ludwigsburg- MANN+HUMMEL hat im Geschäftsjahr 2016 seinen Umsatz um 14 Prozent auf 3,48 Milliarden Euro (2015: 3,04 Milliarden Euro) gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat sich deutlich auf 334,9 Millionen Euro (2015: 239,5 Millionen Euro) verbessert. Die EBITDA-Marge erreicht 9,6 Prozent (2015: 7,9 Prozent). 

MANN+HUMMEL-Finanzgeschäftsführerin Emese Weissenbacher zeigte sich mit dem Jahresergebnis insgesamt zufrieden: „Wie angekündigt, konnten wir im Jahresverlauf 2016 beim Umsatz kräftig zulegen.

10.05.2017


Polizeimeldungen 10.05.2017

Speyer: Mit 1,72 Promille Anzeige wegen Unfallflucht erstattet

Eine Unfallflucht wollte eine 57-jährige Frau auf hiesiger Dienststelle anzeigen, die sich in der Rheinallee ereignet hat. Demnach hatte die Frau ihren Mini Cooper auf einem Parkplatz abgestellt und nach einem Gaststättenbesuch einen Schaden auf der Fahrerseite festgestellt. Der Verursacher habe sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Bei der Sachverhaltsaufnahme wurde bei der Frau deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Da sie mit ihrem Mini Cooper zur Dienststelle gefahren war, wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

10.05.2017


Alpen-Caravanpark Tennsee – "die besten Leute machen Camping"

Traumhafte Bergwelt zum Greifen nah

bk.Klais-Krün- In dem kleinen Ort Krün, gelegen zwischen Garmisch-Partenkirchen  und Mittenwald, befindet sich dieser fünf Sterne Campingplatz. Inmitten einer grandiosen Bergwelt an Ufer eines kleinen Sees, der allerdings im Herbst verschwindet und erst im Frühjahr wieder erscheint. Viele Gäste aus Speyer haben ihn für sich entdeckt – genauso wie andere Urlauber, überwiegend aus Deutschland. Da dieser Platz nicht an einer der klassischen Durchgangsrouten liegt, wird er überwiegend von Urlaubern genutzt, die länger bleiben.

1953 fasst Karl Zick (Vater von Armin Zick) den Entschluss, das Gelände als Campingplatz zu nutzen. Voraussetzung für die Betriebserlaubnis waren eine Zufahrt, Trinkwasserversorgung und ein Aufenthaltsraum – und diese Voraussetzungen konnten erfüllt werden. In der Anfangszeit sind Karl und Armin Zick mit dem VW nach Garmisch gefahren, um Lebensmittel für die Camper zu kaufen, die dann im eigenen Lebensmittelladen verkauft wurden.

06.05.2017


marshall & alexander - Das Jubiläumskonzert

20 Jahre Musik & Emotionen am 22.-24.08.2017 auf der Freilichtbühne in  Ötigheim (Zuschauerbereich überdacht)

Oetigheim- Im Jahre 1997 begann eine fulminante Karriere von zwei herrlichen Stimmen aus dem Badischen Land. Niemand hätte geglaubt, dass sich eine Formation aus zwei so starken Individualisten so lange in diesem hart umkämpften Geschäft halten kann.  Marc Marshall: „Die ersten fünf Jahre waren schwer. Wir hatten viele Fernsehauftritte, aber nur Wenige wollten uns live erleben!“ Und Jay Alexander ergänzt: „Oh ja, und einige sogenannte Fachleute haben gesagt: Finger weg. Das wird nie was mit den Beiden.“ 

„Viel Arbeit, Disziplin und Glück, aber auch fantastische Fans haben uns dann doch zu diesem Jubiläum geführt. Natürlich sind wir auch nicht ganz untalentiert“, antwortet Marc Marshall auf die Frage, auf was er diesen Erfolg zurückführt. „Ganz besondere und vor allem weitsichtige Wegbegleiter, wie Thomas M. Stein, Harold Faltermeyer und Dieter Falk haben geholfen diesen Weg zu gehen.

3 X 2 Eintrittskarten sind zu gewinnen

17.04.2017