Skip to main content

Nachrichten aus der Rhein-Neckar-Region

Mannheimer Reden mit Norbert Lammert

Kostenlose Karten für Mannheimer Reden mit Norbert Lammert ab 25. Januar erhältlich

Prof. Dr. Norbert Lammert

Mannheim. Die Reihe der Mannheimer Reden im Schauspielhaus des NTM wird am Dienstag, 24. April um 20 Uhr mit Norbert Lammert fortgesetzt, dem CDU-Bundespolitiker und ehemaligen Bundestagspräsidenten (2005 bis 2017).

Kostenlose Eintrittskarten sind bereits ab Donnerstag, 25. Januar an der Theaterkasse des NTM erhältlich.

Mit den Mannheimer Reden haben das Nationaltheater Mannheim und das Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH ein Forum geschaffen, um zur Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen einzuladen und eine Wertedebatte anzustoßen. Zur Eröffnung der Reihe sprach im April 2017 der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann über die Zukunft der offenen Gesellschaft, im Januar 2018 fordert als zweiter Redner der UFA-Chef Nico Hofmann »Mehr Haltung, bitte!«.

Auf der Bühne der Mannheimer Reden denken Redner aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur gegen den Mainstream und suchen an den Nahtstellen nach neuen Ansätzen – oder Bewährtem, das neu interpretiert werden muss. Künstlerische Impulse treffen im Theater auf gesellschaftspolitische Debatten – so entsteht ein Raum für Begegnung und Austausch.

Ein Anstoß des Nationaltheaters Mannheim in Zusammenarbeit mit dem Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Mannheim Dr. Peter Kurz; Medienpartner: Mannheimer Morgen

www.nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621 – 16 80 150 

Das Nationaltheater Mannheim, Eigenbetrieb der Stadt Mannheim, wird gefördert durch die Stadt Mannheim und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Text und Foto: Nationaltheater Mannheim