Skip to main content

Nachrichten aus SÜW

Weinprinzessinnen der Verbandsgemeinde Edenkoben spenden Einnahmen aus Kalender-Projekt

Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen erhält große Spende

v. l.: Natascha Hork, Louisa Fruth, Beate Däuwel vom Kinderhospiz Sterntaler, Theresa Bachtler, Desiree Deigentasch und Mira Weber bei der Spendenübergabe in Dudenhofen.

Dudenhofen/Edenkoben.  Am vergangenen Freitag überreichten die Weinprinzessinnen der Verbandsgemeinde Edenkoben einen Scheck über 11.200 Euro an das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Die Einnahmen stammen aus dem Verkauf des Wandkalenders, der von den neun Weinprinzessinnen der Verbandsgemeinde veröffentlicht wurde.

Beate Däuwel vom Kinderhospiz Sterntaler zeigte sich überwältigt von der vorweihnachtlichen Spende und sagte, das Kinderhospiz könne damit „schon einmal ein Stück optimistischer in die Zukunft schauen“.  Sie bedankte sich auch im Namen der Sterntaler-Familien und wies darauf hin, dass jeder Cent dabei helfe, die Arbeit des Kinderhospizes fortzusetzen. Kinderhospize werden weder vom Land noch vom Bund unterstützt und sind auf Spenden angewiesen.

Theresa Bachtler bedankte sich in ihrer Rede im Namen aller Weinprinzessinnen bei den insgesamt 45 Sponsoren, durch deren Spenden die Kosten für Layout und Druck des Kalenders gedeckt werden konnten, sowie bei den Verkaufsstellen, die die Kalender in ihr Sortiment aufnahmen. Ein großes Dankeschön ging an Wolfgang Knodt, den Fotografen des Projektes. „Ohne seine ehrenamtliche Arbeit wäre dieser Kalender nicht erschienen“, so die Weinprinzessinnen. Des Weiteren zeigten sich die Weinprinzessinnen sehr dankbar gegenüber Herrn Gerhard Joseph, der sie als Steuerberater kostenfrei unterstützte und der Landtagsabgeordneten Christine Schneider, die während des Projektes beratend zur Seite stand. Auch für die Unterstützung der Verbandsgemeinde und des Tourismus-Büros Edenkoben, welches als enger Partner im Projekt zur Seite stand, sind die neun Prinzessinnen dankbar.

 „Wir möchten uns bei Allen bedanken, die unseren Kalender gekauft und nun an der Wand hängen haben – ohne Sie wäre das Projekt nicht so groß geworden, wie es heute ist!“, lautete das abschließende Resümee der Weinprinzessinnen.

Eberhard Frankmann, der als Vertreter der Verbandsgemeinde mit nach Dudenhofen gekommen war,  bedankte sich bei den Weinprinzessinnen für ihr großes soziales Engagement und auch Sabine Zwick vom Tourismus-Büro Edenkoben zeigte sich über die stolze Summe von 11.200 Euro erfreut.

Die Spendenübergabe des Benefizprojekt, welches ins Leben gerufen wurde von Ann-Kathrin Schlinzig, Carolina Scheuch, Desiree Deigentasch, Luisa Fischer, Natascha Hork, Louisa Fruth, Mira Weber, Sabeth Sedlatschek und Theresa Bachtler, wurde am Freitagabend im SWR Fernsehen in der Landesschau aktuell gezeigt, sowie auf einigen Radiosendern erwähnt.

Darüber zeigten sich die Weinprinzessinnen sehr erfreut - noch mehr Aufmerksamkeit auf die unschätzbar wertvolle Arbeit des Kinderhospizes Sterntaler zu lenken und die finanzielle Unterstützung dieser, sei das größte Ziel des Projektes gewesen, so die Weinprinzessinnen. Text: Theresia Bachtler; Foto: Wolfgang Knodt

Logo Archiv