Skip to main content

Nachrichten aus SÜW

Umweltfrevler in Billigheim-Ingenheim am Werk

Bau- und Renovierungsabfälle

Holzabfälle

Billigheim-Ingenheim. Auf der Gemarkung Billigheim, auf und neben einem Wingertsweg im Bereich des Dreiecks zwischen Impflingen, Billigheim und Rohrbach wurden in Nähe eines großen Nussbaumes verschiedene Bau und Renovierungsabfälle in größerem Umfang abgeladen. Der etwa 5 cbm große Haufen umfasst Holzabfälle, vorwiegend Deckenverkleidungen und Zimmertüren sowie Bauschutt und Leichtbausteine.

Vermutlich weil der Verursacher geschätzte Entsorgungskosten zwischen 50,00 bis 100,00 € einsparen wollte, muss jetzt auf Kosten der Gemeinde der Abfall aufgeladen, zum Wertstoffwirtschaftszentrum bei Ingenheim transportiert und dort zu Lasten aller ehrlichen Müllgebührenzahler entsorgt werden. So entsteht aus dem unsozialen Verhalten und einer relativ geringen aber illegalen Ersparnis eines Einzelnen schnell ein Aufwand für mehrere hundert Euro.

Sachdienlich Hinweise wer ein Fahrzeug (Kleintransporter, Pritschenwagen oder Traktor mit Rolle) mit diesen Abfällen im Laufe der letzten vier bis fünf Tage in Nähe der Fundstelle gesehen oder sonstige Wahrnehmungen gemacht hat, die zum Verursacher führen können, werden vom Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft entgegengenommen.
Angaben, auch vertraulich, nimmt Sachbearbeiter Rolf Mäckel bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße unter der Telefonnummer 06341 940 421 entgegen.

Text und Foto: KV Südliche Weinstrasse

Logo Archiv