Skip to main content

Nachrichten aus SÜW

Ölverunreinigung der Queich in Folge B 10 - Unfall

Maßnahmen wurden zeitnah eingeleitet

Landau/Annweiler. Durch den Verkehrsunfall auf der B 10 bei Annweiler am gestrigen Montag kam es zu Ölverunreinigungen der Queich. Bei dem Unfall wurde der Diesel-Tank des Lastkraftwagens aufgerissen, sodass Diesel in das Abwasserkanalnetz der B 10 gelangt und in Folge dessen etwa 200 Liter Diesel in die Queich gelaufen ist.

 Der Eintritt in die Queich wurde gestoppt. Die Feuerwehr hat den Einlauf mit Sandsäcken verbaut und auch die Kanaleinläufe wurden abgedichtet. Darüber hinaus wurden Ölsperren, vor allem im Raum Annweiler, aber auch in Landau und im Kreis Germersheim ausgelegt, um eine Ausbreitung des Ölfilms zu verhindern beziehungsweise eingelaufenen Dieselkraftstoff aufzufangen. Eine Fachfirma zur Reinigung der Abwasserkanäle der B 10 ist vor Ort.

Weitere Kontrollen werden vom Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises Südliche Weinstraße sowie der Unteren Wasserbehörde durchgeführt.

Die ersten Tage im Amt des neuen hauptamtlichen Kreisfeuerwehrinspekteurs Jens Thiele waren bereits ereignisreich. Nach dem Einsatz in der letzten Woche beim Geothermiekraftwerk in Insheim hatte Jens Thiele auch gestern alle Hände voll zu tun: „Dank der guten Zusammenarbeit mit den Feuerwehren sowie dem Stadtfeuerwehrinspekteur der Stadt Landau und dem Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises Germersheim konnten wir gestern wichtige Maßnahmen schnell ergreifen, sodass wir die Situation zeitnah unter Kontrolle hatten“, so der Kreisfeuerwehrinspekteur.

 Jens Thiele ist seit 1. Oktober 2017 hauptamtlich im Kreishaus tätig. Der Landkreis Südliche Weinstraße ist der dritte Landkreis in Rheinland-Pfalz, der einen hauptamtlichen Kreisfeuerwehrinspekteur hat. Bisher erfolgte die Ausübung der Tätigkeit des Kreisfeuerwehrinspekteurs ehrenamtlich durch Rudi Götz, der zum 30. September 2017 entpflichtet wurde.    KV Südliche Weinstrasse, Presse

Logo Archiv