Skip to main content

Nachrichten aus SÜW

Kulturtage der Südlichen Weinstraße „Blickpunkte 3“

Erstmals musikalisches Kooperationsprojekt der Schulen

SÜW- Von 1. bis 8. September 2017 finden die 28. Kulturtage des Landkreises Südliche Weinstraße statt. Das Projekt „Blickpunkte“, begonnen im Jahr 2000, erweitert in 2012, wird in diesem Jahr fortgesetzt. Im Fokus sind dabei ganz besondere Standorte: Schulen des Landkreises.   

„Als Landkreis können wir stolz auf unsere aktuellen und innovativen kulturellen Angebote sein. Die Südliche Weinstraße ist einzigartig in ihrer Kontinuität der Förderung der Kulturlandschaft. Eine äußerst vielfältige und vitale Kulturszene sowie ein eng geknüpftes Netzwerk an Kultureinrichtungen stärken den guten Ruf der Südlichen Weinstraße. Wir leben Kunst und Kultur“, sagt Landrätin Theresia Riedmaier.

An besonderen Standorten wird in diesem Jahr die Bildende Kunst im Vordergrund stehen. Die Kunstwerke der namhaften Bildhauer des Landkreises, Martin Schöneich, Volker Krebs und Karlheinz Zwick, werden im Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern, im Pamina-Schulzentrum Herxheim und im Gymnasium Edenkoben platziert. „Kinder und Jugendliche brauchen Impulse und Anstöße, um sich mit Kunst auseinander zu setzen und musisch-kulturell gefördert zu werden. Diese Impulse werden auch durch Anschauung und Diskussion gegeben“, unterstreicht die Landrätin.

Zu den Kulturtagen wird es ein musikalisches Kooperationsprojekt der drei Schulzentren geben. Die Bigbands werden bei den Übergaben der Kunstwerke an den jeweiligen Standorten drei Musikstücke in der gleichen Formation spielen. „Es ist das erste Mal, dass in dieser Weise unsere weiterführenden Schulen ein gemeinsames Projekt vorbereiten und durchführen. Die Kulturtage und das Projekt ‚Blickpunkte 3‘ haben diesen Impuls gegeben, von dem man hoffen und erwarten darf, dass auch in der Zukunft eine engere Verbindung der Schulgemeinschaften wächst“, betont die Landrätin Theresia Riedmaier.

 Die Eröffnung der Kulturtage 2017 „Blickpunkte 3“ findet am Freitag, 1. September, um 10 Uhr im Alfred-Grosser-Schulzentrum statt, bei der auch die Skulptur von Martin Schöneich „Durchblick - oder der Schenkel der Nike“ übergeben wird.

Volker Krebs wird seine Skulptur „Die Gedanken sind frei“ am Mittwoch, 6. September, um 10 Uhr im Gymnasium Edenkoben übergeben. Karlheinz Zwick wird am Freitag, 8. September, um 10 Uhr den „PAMINA-Kopf“ übergeben. Die Begleitprogramme werden jeweils von Schülerinnen und Schülern der Schulen gestaltet. KV Südliche Weinstrasse

 

Logo Archiv