Skip to main content

Nachrichten aus SÜW

Bundesweiter Vorlesetag

Landrat Dietmar Seefeldt und Kreisjugendamtsleiter Peter Lerch als Lesepaten beteiligt

Edenkoben/Siebeldingen. Um in ganz Deutschland bei Kindern die Lust auf Bücher und das Lesen zu wecken, hat am 17. November zum 14. Mal der bundesweite Vorlesetag stattgefunden. Als öffentlichkeitswirksames Zeichen für das tägliche Vorlesen haben sich an diesem Tag bundesweit Menschen und Institutionen beim wohl größten Vorlesefest engagiert und dabei aus beliebten Büchern vorgelesen. Auch Landrat Dietmar Seefeldt und der Leiter des Kreisjugendamts Peter Lerch haben sich als Lesepaten an der Aktion beteiligt.

In der Kindertagesstätte Sternenstaub in Edenkoben hat Landrat Dietmar Seefeldt den Kindern aus dem Buch ‚Lieselotte sucht einen Schatz‘ vorgelesen: „Ich begrüße diese bundesweite Aktion, die besonders Kinder zum Lesen animiert und die Lust auf Bücher weckt. In einer Zeit des digitalen Fortschritts ist es besonders wichtig, dass Kinder die Freude am Lesen nicht verlieren und sich mit Büchern beschäftigen."

Auch der Leiter des Kreisjugendamts Peter Lerch hat sich als Lesepate engagiert und die Kinder in der Kindertagesstätte Siebeldingen mit dem Buch ‚Pfoten hoch‘ begeistert.

Der bundesweite Vorlesetag gilt als die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Die Stiftung Lesen, die Wochenzeitung „Die Zeit" und die Deutsche Bahn Stiftung haben den Vorlesetag ins Leben gerufen, um bei Kindern Lust auf Bücher und das Lesen zu wecken.

Mittlerweile engagierten sich jährlich etwa über 100.000 Vorleserinnen und Vorleser mit ausgewählten Büchern als Lesepaten.

Weitere Informationen über die Initiative finden sich unter www.vorlesetag.de.

Text und Foto: KV Südliche Weinstrasse

Logo Archiv