Skip to main content

Historisches Museum Speyer

Die Preisträger des Schaufensterwettbewerbs stehen fest

Speyerer Innenstadt schmückt sich mit Richard Löwenherz

Matthias Nowack, Katharina Kromminga, Tanja Hermann und Alexander Schubert vor dem Historischen Museum der Pfalz.

Tanja Hermann, Alexander Schubert, Katharina Kromminga und Matthias Nowack vor dem Spielwarengeschäft „Ars Ludi“.

Alexander Schubert, Tanja Hermann, Katharina Kromminga und Matthias Nowack betrachten die Dekoration bei Stiller

Speyer. Anlässlich der Landesausstellung „Richard Löwenherz“ präsentiert die Stadt Speyer seit dem 23. Oktober vielfältige Interpretationen des Löwenherz-Themas im Rahmen eines Schaufensterwettbewerbs. Am Freitag, 27. Oktober, tagte eine vierköpfige Jury, um die schönsten und kreativsten Schaufensterdekorationen zu bestimmen. Aus den insgesamt 36 angemeldeten Teilnehmern wählte die Jury drei Gewinner.

Den Hauptpreis, eine Kuratorenführung für bis zu 25 Personen durch die Löwenherz-Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz sowie eine Flasche Sekt aus der Richard Löwenherz-Sonderedition des Weinguts Anselmann, erhält das Spielwarengeschäft „Ars Ludi“ in der Gilgenstraße. „Stiller Radsport“, ebenfalls in der Gilgenstraße, belegt den zweiten Platz und gewinnt damit sechs Eintrittskarten sowie eine Flasche Sekt. Der dritte Platz geht mit zwei Eintrittskarten und einer Flasche Sekt an das Ladengeschäft „Mono Duo“ in der Roßmarktstraße. Beeindruckt haben die Jury außerdem die Schaufensterinszenierung von „JH Versicherungen“ und das kulinarische Angebot der Bäckerei „Wilhelmi’s Brotkorb“. Die Jury setzte sich aus Alexander Schubert, dem Leitenden Direktor und Geschäftsführer des Historischen Museums der Pfalz, Matthias Nowack, Pressesprecher der Stadt Speyer, Tanja Hermann, Musik- und Konzertpädagogin am Pfalztheater Kaiserslautern und der Kostüm- und Bühnenbildnerin sowie Modedesignerin Katharina Kromminga aus Mannheim zusammen.

Die Jury-Mitglieder zeigten sich begeistert von dem Höchstmaß an Kreativität, mit dem die Speyerer Einzelhändler den Schaufensterwettbewerb zur Landesausstellung angegangen sind. „Es wurde mit großem Einsatz gebastelt, gebacken, inszeniert und dekoriert. Es fiel nicht leicht, die Auswahl gemäß den Wettbewerbsregeln auf drei Preise zu begrenzen. Festhalten muss man, dass alle Beteiligten einen großen Beitrag für die Stadtkultur geleistet und eine besondere Atmosphäre rund um die große Löwenherz-Ausstellung geschaffen haben“, so Alexander Schubert. Matthias Nowack ergänzt: „Der Schaufensterwettbewerb zur Löwenherz-Ausstellung mit 36 teilnehmenden Geschäften ist ein überzeugendes Votum des Speyerer Einzelhandels zu einem gemeinsamen Stadtmarketing für Speyer. Wenn viele an einem Strang ziehen, in diesem Falle das Historische Museum der Pfalz, der Einzelhandel, die Stadt und weitere Partner, dann können wir die Attraktivität der Domstadt weiter steigern. Die Originalität und die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Löwenherz-Thema in den Speyerer Schaufenstern haben ein dickes Lob verdient.“

Der Schaufensterwettbewerb ist Teil einer Themenwoche zur Landesausstellung „Richard Löwenherz. König – Ritter – Gefangener“. Die vielfältigen Interpretationen der Themen Richard Löwenherz, Mittelalter und Königtum laden noch bis zum verkaufsoffenen Mantelsonntag, 29. Oktober, zum außergewöhnlichen Stadtbummel in den Straßen der Speyerer Innenstadt ein. An diesem Tag warten Handel, Gastronomie, Hotellerie und das Historische Museum der Pfalz mit besonderen Löwenherz-Angeboten auf. Insgesamt beteiligen sich an der Aktionswoche über 50 Partner. Weitere Informationen unter www.loewenherz-ausstellung.de.

Die Aktionswoche mit dem Schaufensterwettbewerb sowie dem verkaufsoffenen Aktionssonntag ist eine Gemeinschaftsinitiative der Leistungsgemeinschaft „Das Herz Speyers“, des Einzelhandelsverbands Speyer, der Stadt Speyer und des Historischen Museums der Pfalz.

Das Historische Museum der Pfalz zeigt die kunst- und kulturhistorische Sonderausstellung „Richard Löwenherz. König – Ritter – Gefangener“ noch bis zum 15. April 2018. Das Museum ist regulär Dienstag bis Sonntag und am 30. Oktober auch montags geöffnet. Weitere Informationen unter www.museum.speyer.de.

Text und Foto: Historisches Museum der Pfalz/Foto: Carolin Breckle