Skip to main content

"Kommunen für Biologische Vielfalt" - Beitritt in das Deutschlandweite Bündnis

Speyer wird als dritte Stadt aus Rheinland-Pfalz in das Bündnis "Kommunen für Biologische Vielfalt" eintreten

 Speyer. Am Donnerstag, 19.10.2017 hat der Stadtrat dem Antrag der GRÜNEN FRAKTION zum Beitritt in das Bündnis "Kommunen für Biologische Vielfalt" einstimmig zugestimmt. Aus Rheinland-Pfalz sind bisher zwei Städte dem Bündnis beigetreten - Speyer wird nun die dritte Stadt sein.

 Unsere Stadt Speyer nimmt als Kommune eine wichtige Rolle im Umgang mit Natur und Landschaft ein. Daher ist es für die GRÜNEN wichtig, das Bewusstsein für die Bedeutung in der Natur im unmittelbaren Lebensumfeld zu stärken und deutlicher ins Blickfeld des öffentlichen Interesses zu rücken. 

Unser Ziel ist,

  • weg von Schotter und Plastik hin zu mehr artenreichem und vielfältigem Stadtgrün
  • weg von der Versiegelung hin zur Entsiegelung und naturnahe Begrünung
  • Aufbau von städt. Grünstrukturen mit biologischer Vielfalt 

Es war ein langer Prozess bis die Entscheidung nach Einbringung des GRÜNEN Antrags steht:

  • August 2016 Antrag gestellt
  • im September 2016 in den Stadtrat eingebracht
  • im Oktober 2016 Thema im Ältestenrat - allgemein in Verbindung mit anderen Bündnisbeitritten
  • mehrfach im Stadtrat verschoben
  • im Stadtrat aufgenommen und mehrheitlich beschlossen, dass eine Prüfung erfolgen soll
  • Fachgespräch der GRÜNEN FRAKTION zum Thema „Biologische Vielfalt“ mit Waltraud Blarr und Ute Wolf
  • Umweltausschuss am 21.09.2017: Prüfung der Verwaltung erfolgt mit Vorschlag dem Bündnis beizutreten (Vorlage 2320/2017): empfehlende Beschlussfassung: einstimmig
  • Stadtratssitzung am 19.10.2017: Beschluss einstimmig
  • 14.12.2017 Unterschrift für den Beitritt in das Bündnis "Kommunen für Biologsche Vielfalt" 

Die GRÜNE FRAKTION freut sich, dass der Beitritt nach über einen Jahr beschlossen ist und die Deklaration nun unterschrieben und Speyer noch GRÜNER wird.

 Irmgard Münch-Weinmann (Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen)