Skip to main content

"Ten String: Handgemachte Musik aus der Pfalz"

In 2018 sind noch weitere Konzerte im Rahmen der Reihe „Kultur im Fachkraftwerk“ geplant

Ten String: Handgemachte Musik aus der Pfalz live in Speyer

Speyer. Zusammen auf vierzehn Saiten und 88 Tasten spielten die Musiker von „Ten String“, die US-Amerikanerin Amy Klein sowie die Schifferstädter Stefan Teutsch und Daniel Schäfer zusammen mit Helmut Schuck als Gast in Speyer. Im familiären Rahmen des Jugendcafè Speyer-Mitte unterhielten die vier Musiker ihr Publikum mit einem Repertoire aus bekannten Liedern aus Rock und Pop sowie Bluegrass und Folk.

Amy Klein mit ihrem Gesang und gefühlvollem Violinenspiel sowie Stefan Teutsch mit Gitarre und Banjo sowie seiner rauchig kräftigen Stimme nahmen die Zuhörer in die Welt jenseits des großen Teiches mit. Für den soliden Rhythmus sorgte Daniel Schäfer mit seinem Kontrabass. Helmut Schäfer setzte mit Klavier, Akkordeon oder Mundharmonika eigene Akzente und brachte Lieder aus dem Fundus seiner Band Schuckeria in das Konzert ein.

Fast drei Stunden spielten die vier vor einem begeisterten Publikum, das zweimal eine Zugabe verlangte und bekam. Im Programm hatten sie Lieder von REM, John Mellencamp, Kings of Lion, Mike and the Mechanics, Johnny Cash oder den Beatles. An diesem Abend gesellten sich neben den „Klassikern“ wie „Losing my religion“ oder „Dirty old town“ auch deutsche Lieder wie „Westerland“ oder „Über sieben Brücken mußt du gehn“. Als letzte Zugabe ließen die vier Musiker den Abend mit einem ruhigeren Lied („Yesterday“) ausklingen.

Als Dankeschön für diesen gelungenen Abend erhielten die Künstler aus den Händen der Organisatoren eine Dankesurkunde mit einem Foto von ihrem Auftritt. In 2018 sind noch weitere Konzerte im Rahmen der Reihe „Kultur im Fachkraftwerk“ geplant. Auftreten werden Stonehenge Acoustic Friends sowie Reinig, Braun + Böhm. Die Termine stehen noch nicht fest, ebenso mindestens ein weiterer Auftritt.

Kultur im Fachkraftwerk

Künstler aus der Region spielen handgemachte Musik oder spielen ihre Darbietung hautnah vor einem kleinen Publikum. Die Veranstaltungsreihe soll das Kulturleben in Speyer um handgemachte Musik und Kleinkunst in einem kleinen familiären Rahmen erweitern.

„Kultur im Fachkraftwerk“ ist eine Benefizveranstaltung, um die Arbeit der CoLab zu unterstützen. Ein wichtiger Aspekt der Kulturreihe ist es daher, auf die prekäre Lebenswelt benachteiligter junger Menschen aus der Vorderpfalz, manche sogar ohne festen Wohnsitz, aufmerksam zu machen. Text und Foto: CoLab gGmbH - Das Fachkraftwerk