Skip to main content

Speyerer Frühjahrsmesse feiert sich und ihre Schausteller

Bei fast idealem Wetter wurde die 438. Speyerer Frühjahrsmesse eröffnet

Einzug mit Traditionsfahnen

v.l.: Heidi Jester, Alexander Lembke, Stefanie Seiler und Eva Neskudla

Alexander Lemke und Stefanie Seiler

Andreas Barth und Birgit Lemke

Die Frühjahrsmesse 2018 ist eröffnet

bk.Speyer. Beigeordnete Stefanie Seiler begrüßte im Bereich der Schaustellerfamilie Lemke eine beeindruckende Zahl von Gästen. Darunter waren unter anderem Abordnungen von Schaustellerverbänden, die zu Ehren des Speyerer Schaustellerverbandes, der in diesem Jahr sein 40jähriges Bestehen feiert, mit historischen Fahnen gekommen waren. Der neue Vorsitzende Alexander Lemke war natürlich ebenso anwesend wie der Vizepräsident des Deutschen Schaustellerbundes (BSG)Ralf Leonhard. Der Verband, der in Berlin sitzt, führt rund 5.000 Betriebe als Mitglieder und vertritt 90 Regionalverbände. Ebenso zugegen waren Oberbürgermeister Hansjörg Eger, das Vorstandsmitglied der Sparkasse Vorderpfalz Oliver Kolb und der 1. stellv. Bürgermeister von Altlußheim, Friedbert Blaschke. Der Ehrenvorsitzende des Schaustellerverbandes Karl Keim ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, bei der Eröffnung dabei zu sein – genauso wie Claus Rehberger vom Verkehrsverein und die Brezelkönigin Laura Hölzl. Weiterhin dankte Stefanie Seiler Andreas Barth für seine langjährige erfolgreiche Verbandstätigkeit und gratulierte den Schaustellerfamilien Lemke, Spangenberger und Lenger zu ihrem jeweils 40 jährigen Jubiläum.

Sie wünschte sich, daß mit dem Faßbieranstich auch der Frühling kommt. Bunte Karussells, ein Riesenrad und andere Fahrgeschäfte warten auf fröhliche Besucher. Neben den Kinderidolen wird es in diesem Jahr auch wieder ein Erwachsenenidol geben  - mit Unterstützung der Sparkasse Vorderpfalz wird der „Platzhirsch“ gesucht. Auch „Elvis“ wird anwesend sein…

Neben einem verkaufsoffenen Sonntag am 08. April gibt es bereits am 06. April ein Feuerwerk in den Farben der Stadt Speyer: rot-weiß. Traditionell wird am 15. April die Messe mit einem großen Feuerwerk beendet.

Mit einem Dank an die Marktmeisterei Eva Neskudla und Heidi Jester beendete Stefanie Seiler ihre Rede.

Anschließend ergriff Alexander Lemke das Wort. Er betonte, daß er die bekannte und bewährte Tradition in Speyer fortsetzen wird und bedankte sich bei Andreas Barth für seine engagierte und hervorragende Arbeit. Auf diesem hohen Level möchte er die Arbeit weiterführen. Seit über dreißig Jahren ist er Verbandsmitglied und er betonte: „Wir machen weiter!“

In seinem Grußwort berichtete der Vizepräsident des Deutschen Schaustellerbundes (BSG)Ralf Leonhard, daß jedes Jahr mehr als 180 Millionen Menschen die über 10.000 Volksfeste in Deutschland besuchen. Das älteste Volksfest Deutschlands ist das Lullusfest. Es wird seit dem Jahr 852 gefeiert und wurde nach dem Mainzer Erzbischof und Hersfelder Stadtgründer Lull benannt. Alle Volksfeste sind aus kirchlichen Festen entstanden. Wo Kirmes ist, ist Leben – also willkommen im Leben. Und wenn es bei einer Partnervermittlung heißt: Alle elf Minuten verliebt sich ein Single über Parship – da ist es doch auf den Volksfesten viel Schneller und kostengünstiger möglich, jemanden kennenzulernen. Er wünschte zum Abschluß den Schaustellern 16 Tage lang gutes Wetter und volle Kassen.

Dann schritt Stefanie Seiler zum Faßbieranstich, der hervorragend gelang und erklärte anschließend die Frühjahrsmesse für eröffnet.  Foto: pem

zum Bilderalbum>>>