Skip to main content

Pflegereformgesetz, Entwicklungschancen im Beruf und „da Vinci-OP-Roboter“

FU Speyer mit OB Hansjörg Eger zum Informationsbesuch im St. Vincentius Krankenhaus

Die Frauenunion Speyer mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger

Im OP-Bereich

Speyer. Zugangsvoraussetzung, Ausbildungsplätze und –zahlen, Verdienstmöglichkeiten, allgemeine Trends etc., aber auch vertiefende Informationen zu Ausbildungsinhalten, möglichen Einsatzbereichen und berufsbegleitender Weiterbildung sowie ergänzend zum dualen Bachelorstudiengang Pflege, den das St. Vincentius in Kooperation mit der Hochschule Ludwigshafen anbietet, erhielten die Vorstandsmitglieder der Frauen Union und OB Hansjörg Eger in den Unterrichtsräumen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des St. Vincentius Krankenhauses. Im OP-Bereich folgte eine ausführliche Erläuterung der Funktionsweise und die Anleitung zur Bedienung des „da Vinci-OP-Roboters“ - mit reichlich Gelegenheit zur praktischen Umsetzung.

Fazit: Das Berufsfeld Pflege hat auch vor dem Hintergrund der Digitalisierung Zukunft. Tief verankerte geschlechtsspezifische Rollenzuweisungen in der Gesellschaft machen den Care-Bereich bislang jedoch noch zu einer Frauendomäne.

Silvia Hoffmann, Vorsitzende der Frauen Union, bedankt sich herzlich bei Monika Heidenmann (Pflegedirektorin), Dr. Wolfgang Schell (Geschäftsführer), Bernhard Fischer (Verwaltungsdirektor), Carmen Ullmer (Schulleiterin) und Prof. Dr. med. Gerald Haupt (Chefarzt der Klinik für Urologie) für die Einladung und das gezeigte Engagement.

Text und Bild: CDU Speyer