Skip to main content

Ca. 15.000 Besucher beim BRAZZELTAG im Technik Museum Speyer

„So eine schöne Veranstaltung, ich komme ab sofort jedes Jahr“...

Das Biest von Turin mit Duncan Pittaway (l.) & Hermann Layher (r.) Quelle: TMSP

Besucher scharen sich um das Kultfahrzeug Brutus: Quelle TMSP

Speyer. Zwei verrückte Tage liegen hinter dem Technik Museum Speyer. Das Oldtimer Festival BRAZZELTAG brachte das Museum, bei Sonne und bei Regen, wieder ordentlich zum beben.

Bereits am Freitag war der normale Museumsbetrieb abgestellt. Die ersten Oldtimer Prachtstücke reisten an, darunter auch einige Fahrzeuge aus England wie z.B. das Biest von Turin von Duncan Pittaway oder der Napier Bentley von Chris Williams. Das  Wochenende stand ganz im Zeichen dröhnender Motoren und qualmender Reifen. Ca. 15.000 Brazzelbegeisterte waren gekommen um den BRAZZELTAG zu erleben. Ob Motorrad Stuntshow von Fat Greg, Showfahrten seltener Oldtimer, LANZ Bulldog Rundfahren oder Führungen auf Seenotkreuzer oder U-Boot, es war für jeden etwas dabei.

Duncan Pittaway, der Besitzer des legendären Biest von Turin war zum ersten mal in Speyer. „So eine schöne Veranstaltung, ich komme ab sofort jedes Jahr“ schwärmte der Engländer. Und auch Sir Brazzel, Chris Williams, war wieder in seinem Element. Um seine Liebe zur Veranstaltung zu zeigen, klebte sich der charmante Mann mit Melone ein BRAZZELTAG Abziehtattoo auf seine Stirn und zeigt es stolz den Besuchern.

Der nächste BRAZZELTAG findet am 11. und 12. Mai 2019 statt. Informationen gibt es unter www.brazzeltag.de. Text und Foto: Technik Museum Speyer