Skip to main content

„Der Super-Trumpel" schildert die wahre Geschichte des „Königs von Amerika"

Ein Pfälzer Märchen für Erwachsene

Hennef. Ein Jahr ist Donald Trump jetzt schon Präsident der Vereinigten Staaten – ein Jahr, in dem sich der Rest der Welt häufig wunderte. Mit einem Augenzwinkern schreiben der Mutterstadter Autor Ulrich Magin und der 100%-PÄLZER!-Zeichner Steffen Boiselle in „Der Super-Trumpel. Ein Pfälzer Märchen für Erwachsene", das im Neustadter AGIRO-Verlag erschienen ist, eine alternative Geschichte des Mannes mit Pfälzer Wurzeln. Übereinstimmungen mit der Wirklichkeit sind allerdings reiner Zufall ... Denn es war vor langer, langer Zeit, da lebte in dem kleinen Pfälzer Dorf Knallstadt ein Trumpelmännchen, das beschloss, Super-Trumpel und König von Amerika zu werden, allen aus Neuleinistan und Forstabad die Einreise zu verweigern und eine Mauer gegen die Schmarotzer von der Südlichen Weinstraße zu bauen. Wie das genau war und wie es mit Super-Trumpel weiterging, erzählt Magin auf höchst vergnügliche Weise, illustriert mit den beliebten 100%-PÄLZER!-Cartoons. Ein ideales Weihnachtsgeschenk für Cartoonfans.

Das Buch ist in jeder Buchhandlung und über die Internetversender erhältlich.

Softcover, 36 Seiten in Farbe, DIN A4, geheftet, € 4,99, ISBN 978-3-939233-82-4

Text und Bild: Ulrich Magin