Skip to main content

„Hockenheim lebt Formel 1“

HMV-Projekt beim Stadtmarketingpreis ausgezeichnet

Staatssekretärin Katrin Schütz (2. v. r.) überreichte die Urkunde für die Endrundenteilnahme

Hockenheim. Große Anerkennung für den Hockenheimer Marketing Verein (HMV): Bei der Verleihung des Stadtmarketingpreises Baden-Württemberg ist das Projekt „Hockenheim lebt Formel 1“ als „herausragender Wettbewerbsbeitrag“ ausgezeichnet worden. Aus einer Vielzahl von Einreichungen war der Hockenheimer Vorschlag zuvor in die Endrunde der bis 30.000 Einwohner zählenden Städte gewählt worden.

Der Stadtmarketingpreis wird alle zwei Jahre vom Handelsverband Baden-Württemberg für besonders originelle und zukunftsweisende Projekte verliehen. Die Auszeichnung in Stuttgart überreichten Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg sowie Handelsverbandspräsident Hermann Hutter. Gesucht wurden innovative Ideen, die sich nicht nur durch ihren Vorbildcharakter für andere Städte hervorheben, sondern auch in ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Stadtmarketing bzw. Citymarketing eingebettet sind.

Von den zahlreichen guten, bereits realisierten bzw. in der Umsetzung befindlichen Projekten im Land waren insgesamt 14 Konzepte ausgewählt worden, die einer Fachjury im Rahmen einer persönlichen Präsentation vorgestellt wurden. Aus diesem Kreis wurden dann die Gewinner in den Kategorien „Kleinstädte und Gemeinden“, „Mittelstädte“ sowie „Großstädte“ ermittelt. Zum Sieger bei den Kleinstädten wurde in diesem Jahr die Stadt Endingen am Kaiserstuhl gekürt.

Mit einer bunten Partymeile in der Karlsruher Straße, Mitmachaktionen auf dem Zehntscheunenplatz und einem Fanquiz mit Sebastian Vettel vor der Stadthalle hatte der HMV unter dem Motto „Hockenheim lebt Formel 1“ die Rennsportbegeisterung im vergangenen Jahr (zurück) in die Innenstadt gebracht. Und auch im kommenden Jahr soll Hockenheim rund um den „Großen Preis von Deutschland“ wieder zum Mekka des Motosports werden. Die Planungen für eine Neuauflage des Events sind bereits angelaufen! Text und Foto: Hockenheimer Marketing Verein