Skip to main content

Wirtschafts-Kurier

Wasgau-Markt neues Ortszentrum in Lustadt

Hornbach-Stiftung investiert 4,5 Millionen für Frischemarkt und Ärztehaus in Lustadt.

Eröffnung Wasgau-Markt in Lustadt

v.l.n.r: Niko Johns, Ina Uhrhan, Peter Hornbach, Volker Hardardt

jüs. Lustadt. „Durch den Einkaufsmarkt sind das Oberdorf und das Unterdorf endlich zusammenwachsen, Lustadt hat jetzt ein richtiges Zentrum“, freut sich Bürgermeister Volker Hardardt (FWG) bei der Eröffnung des 77. Wasgau-Marktes in Lustadt. Auf einer Verkaufsfläche von 1.300 Quadratmeter bietet die Wasgau Produktions- & Handels-AG aus Pirmasens

ihren Kunden ein Warensortiment von über 12.000 Produkte an, viele davon in Bio-Qualität und aus der Region. Teil des Wasgau-Marktes ist neben der konzerneigenen Metzgerei auch eine eigene Bäckerei mit integriertem Café, sicherlich ein neuer Treffpunkt im Herzen von Lustadt. „Ein Projekt, von dem der Gemeinderat über alle Parteigrenzen hinaus sofort überzeugt war“, freut sich Hardardt. Über 4,5 Millionen ließ sich die Hornbach-Stiftung das Projekt kosten, das neben dem Frischemarkt auch ein neues Ärztehaus in direkter Nachbarschaft realisierte. Regional sei ihm wichtig, betont Bauherr Peter Hornbach, „fast alle Handwerker“ seien aus der Pfalz. Die „Green-Building-Prinzipien“ für energetisch nachhaltiges Bauen waren bei der Projektrealisierung eine klare Vorgabe, die Bauarbeiten gingen „schnell und reibungslos“ von statten, so Hornbach. Auch die Pfalzwerke ist bei dem Projekt als Partner beteiligt. Als Wärmetechnik kommt sowohl im Markt als auch im Ärztehaus eine Wärmepumpe zum Einsatz. Im Sommer sorgt eine Klimaanlage dafür, „dass Kranksein etwas angenehmer wird“, freute sich Peter Hornbach. Insgesamt stehen den Besuchern auf dem Gelände zwischen Wasgau-Markt und Ärztehaus 105 Parkplätze zur Verfügung. Zwei Schnellladesäulen für Elektroautos helfen, die Batterie innerhalb einer halben Stunde wieder aufzuladen.

Bei der Eröffnungsfeier des neuen Marktes in Lustadt am Montag Abend gab es für die geladenen Gäste nach den Grußworten noch zahlreiche Überraschungen im Markt zu erleben. Neben einer kulinarischer Erlebnistour durch den Frischemarkt, begleitet mit Samba-Tänzerinnen, konnte Bürgermeister Hardardt noch einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro für einen guten Zweck von Vorstandssprecher Niko Johns entgegennehmen.

Für die offizielle Eröffnung am Dienstag mussten Maßnahmen zur Verkehrsregelung getroffen werden, damit die zahlreichen Besucher die Möglichkeit hatten, das neue „Ortszentrum“ in der Unteren Hauptstrasse 114 in Lustadt problemlos zu besuchen. (Fotos: Jürgen Schaaf)

Öffnungszeiten

Markt: montags bis samstags von 8 bis 21 Uhr
Bäckerei & Café: 6.30 Uhr bis 21 Uhr, sonntags von 8 bis 17 Uhr.


>> Zur Fotostrecke