Skip to main content

Medien-Kurier

Rund 20.000 Besucher beim "SWR3 Comedy Festival"

Amjad aus Emsdetten neuer "SWR3 Comedy Förderpreisträger" / nächster Termin: 16. bis 18. Mai 2019

Comedian Chris Tall mit "SWR3 Morningshow"-Moderator Kemal Goga beim Live-Talk während des "SWR3 Comedy Festivals" 2018 in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. An drei Festivaltagen zeigten rund 20 Comedians auf fünf Bühnen in Bad Dürkheim unterschiedlichste Shows. Rund 20.000 Besucher kamen vom 26. bis 28. April zum Lachen an die Weinstraße und sahen Künstler wie Gernot Hassknecht, Michael Hatzius oder Mirja Boes & die Honkey Donkeys live oder auf der Videowand auf dem Schlossplatz. Per Livestream konnten Comedy-Fans die Shows auf www.SWR3.de verfolgen. Highlights gab es auch auf Facebook, Instagram, Youtube und dem SWR3 Festivalblog. Vom 16. bis 18. Mai 2019 findet das nächste "SWR3 Comedy Festival" statt. 

Shows und kostenfreies Rahmenprogramm gut angenommen Auf dem Schlossplatz verfolgten viele hundert Zuschauer die Künstler-Live-Talks mit "SWR3 Morningshow"-Moderator Kemal Goga und die ausverkauften Shows auf der Videowand an allen Festivaltagen. Großen Zuspruch hatten auch die "SWR3 Live Lyrix" mit Moderator Ben Streubel und den Schauspielern Natalia Avelon und Ron Spiess. Das "SWR3 Festivalradio" mit den Moderatoren Marcus Barsch und Volker Janitz sendete während des gesamten Festivals täglich vier Stunden live aus Bad Dürkheim. 

Gewinner des "SWR3 Comedy Förderpreis" aus Emsdetten Amjad aus Emsdetten überzeugte die Fachjury unter Vorsitz von SWR3 Comedy-Chef Andreas Müller und gewann den "SWR3 Comedy Förderpreis" 2018, der dieses Jahr bereits zum dritten Mal vergeben wurde. 

Comedy ist fest im Programm verankert

Als Programmelement gehört Comedy schon lange zu SWR3 und hat Serien wie etwa "Feinkost Zipp", "Taxi Sharia", "Jogis Jungs" oder "Die Grokos" hervorgebracht, die in der deutschen Radiolandschaft zum Kult geworden sind. 

Ausstrahlung im SWR Fernsehen

Am 13.5.2017 um 18:45 Uhr gibt es ein Best-of des "SWR3 Comedy Festivals" im SWR Fernsehen zu sehen. Ab dem 23.5. folgen dienstags ab 23 Uhr weitere Highlights. Videos vom Festival stehen ab sofort auf www.SWR3.de zur Verfügung.

Text und Foto: SWR Fernsehen