Speyer-Kurier
OK Speyer
http://www.speyer-kurier.de/ok-speyer.html

© 2017 Speyer-Kurier
Startseite - Kontakt - Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25 Jahre OK Speyer und Zusammenarbeit mit Worms

Speyer- Die Offenen Kanäle Worms und Speyer werden am 1. Juni die gemeinsame Sendeplattform „Rhein lokal“ betreiben. Damit sind die Sendebeiträge künftig, sowohl analog als auch digital von Lingenfeld im Süden des bisherigen Sendegebietes des OK Speyer bis Osthofen im Norden von Worms zu empfangen.

Dienstags, donnerstags und samstags, jeweils von 18:00 bis 24:00 Uhr, gibt es Sendungen von Produzenten aus dem Einzugsbereich des OK Speyer und montags, mittwochs und freitags aus dem OK Worms. Sonntags gibt es sowohl beim OK Worms als auch Speyer Beiträge aus den Archiven der Offenen Kanäle.

Es bleibt also bei der Gesamtzeit der Sendezeiten, die Aufteilung zwischen Worms und Speyer geht zu Lasten der Wiederholungen und weniger zu Lasten langer Veranstaltungsaufzeichnungen.

Die Zusammenarbeit der beiden Offenen Kanäle wird mit einer Schifffahrt am Sonntag, 29. Mai, von Speyer nach Worms besiegelt: Es wird eine gemeinsame Sendung produziert mit Talk und Musik, die als erste Sendung von „Rhein lokal“ am 1. Juni ausgestrahlt werden soll.

Musikalisch treten der Liedermacher Jean-Luc Busch und Deutsch-Poper Tobias Hach aus Worms und das Speyerer Trio Susan Rees, Traudel Hoffmann und Willi Härtel als auch Fabian Schreiber and Friends auf. Auch der Speyerer OK Vorsitzende Wolfgang Schuch wird mit Maria Herbes-Schuch in die Saiten greifen.

Moderiert wird die Sendung von Michael Meierhofer (Worms) und Jürgen Schaaf (Speyer).

Mit der Schifffahrt feiert der OK Speyer auch sein 25 jähriges Jubiläum. Daher sind zur Schifffahrt sowohl Mitglieder als auch Freunde des Bürgersenders eingeladen. Start ist um 10:00 Uhr mit einem Sektempfang, Abfahrt dann um 10:30 Uhr.

In Worms wird es eine zweistündige Mittagspause geben mit Gelegenheit zu einem Kurzbesuch der Stadt. Das Schiff, die Pfälzerland, wird gegen 19:00 Uhr wieder in Speyer zurück sein.

Interessenten an der Fahrt können sich bei Wolfgang Schuch, Telefon 06232 61160, Mail wolfgang.schuch@okspeyer .de melden. OK Speyer, Presse

17.05.2016