Speyer-Kurier
RC Vorwärts
http://www.speyer-kurier.de/radfahren.html

© 2017 Speyer-Kurier
Startseite - Kontakt - Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RC Vorwärts Speyer

Beim Osterlauf in Rheinzabern, bei dem auch die Pfalzmeisterschaften im Halbmarathon über 21,1 km ausgetragen wurden, siegte Dieter Sanderbeck vom RC Vorwärts Speyer in der Altersklasse M55 in 1:28:33 Stunden und holte sich damit den Pfalztitel. Jeweils den Vizetitel holten sich die Vereinskameraden Sarah Dunker (AK W30) in 1:45:49 Stunden und Jan Meyries (AK M30) in 1:31:57 Stunden. In der AK M30 erreichten Patrick Stamm  in 1:33:03 Stunden Platz drei und Markus Webel in 1:33:04 Platz vier. Stefan Fassbender kam in der AK 40 in 1:31:19 Stunden auf Platz fünf, Max Hufenüssler in 1:39:40 auf Platz elf.     Bereits vor einer Woche gewann Dieter Sanderbeck bei den 10km Bezirksmeisterschaften im Straßenlauf in Maximiliansau die Seniorenwertung M55 in 39:01 Minuten und qualifizierte sich mit dieser Zeit für die im Mai stattfindenden deutschen Seniorenmeisterschaften über 10.000 Meter in Essen. Eine weitere vordere Platzierung erreichte Markus Webel mit Platz zwei in der AK 30 in 38:51 Minuten.

Susanne Harz gewinnt den Magdeburg Marathon

Bei der 9. Auflage des Magdeburg Marathon am 21. Oktober 2012 hat Susanne Harz, Triathletin beim RC Vorwärts Speyer, die Gesamtwertung gewonnen. Zusammen mit 5 430 Läuferinnen und Läufern, die bei strahlendem Sonnenschein das Ziel an der Messe Magdeburg erreichten brauchte sie 3:18h. Dieses Ergebnis ist die Krönung ihrer langen, erfolgreichen und bisher besten Saision.

Als Triathletin stand Susanne Harz in ihrer Altersklasse der 40jährigen Damen neunmal auf dem Podest.

In Heilbronn, Heidelberg und in Mainz reichte es auf der olympischen Distanz zum Sieg, in Köln auf der Mitteldistanz zum zweiten Platz. Stolz machen die sympathische Sportlerin ihre dritte Plätze auf der Langdistanz der Challenge Roth und der Mitteldistanz bei der Challenge Kraichgau. Alexander Walch, Triathlonfachwart RC Vorwärts Speyer

 

24.10.2012


Saisonstart bei den Triathleten des RC Vorwärts Speyer

Ligamannschaft des RCV Speyer im Ziel beim Triathlon Mußbach. Von Links nach Rechts: P. Stamm, M. Grandt, S. Zander, E. Mygiakis, S. John.

Schon seit einigen Monaten zeigt sich Grün nicht nur auf den Wiesen oder den Bäumen im Speyerer Umland sondern auch auf den Lauf-, Schwimm- und Radstrecken der Pfalz. Die Triathleten auf dem Weg zur Saison 2012. Seit Januar trainieren die Sportler regelmäßig mit Schwimmtrainer Jürgen Massone im Bademaxx. Die unzähligen Laufveranstaltungen in der Metropolregion und die Trainingsmöglichkeiten mit der Laufgruppe steigerten die Laufform. Und ab den ersten warmen Sonnenstrahlen konnte die Kalmit nicht oft genug bezwungen werden. Auch das umfangreiche lokale Radtouristikangebot wurde häufig und lang genutzt. Trainingscamps auf Mallorca rundeten die Vorbereitung ab. Dazu die Abstimmung von neuem Material. Neue Schuhe wurden eingelaufen, bei Zeitfahrräder die Geometrie eingestellt und der passende Neoprenanzug zum Schwimmen will gefunden sein. Ernährungsumstellung in die eine oder andere Richtung verändern die Leistungsfähigkeit und die Bewegungskoordination. Dazu wird noch die eine oder andere kleine Verletzung auskuriert. Mit all diesen Herausforderungen vergeht die Saisonvorbereitung wie im Flug.

Motivierend kam der Mannschaftssieg im Team vom Pumpenservice Waschkowski beim Teamathlon in Mannheim dazu. Der schnelle Lauf am Hafen über Brücken war für einige schon der erste Leistungstest.

Und mit großer Spannung haben die Triathleten des RC Vorwärts Speyer den ersten Wochenenden im Juni entgegengefiebert. Seit diesem Jahr hat die fast 40 Köpfe zählende Abteilung eine Mannschaft in der 2. Triathlonliga Rheinland-Pfalz am Start. Hier messen sich an 5 verschiedenen Wettkämpfen auf unterschiedlichen Distanzen jeweils 14 Teams. Von jeder Mannschaft starten jeweils 5 Sportler, die besten 4 kommen in die Punktewertung. Die Premiere war am Sonntag, 3. Juni in Neustadt-Mußbach.

Die Wetterprognose war nicht die Beste und wurde auch sehr schnell bestätigt: Regen und Wind. Dramatische Szenen spielten sich schon bei der Vorbereitung in der Wechselzone ab. Während einige Sportler bei strömenden Regen ihre Wechselzone einrichteten, fuhren einige gleich wieder nach Hause. Darunter aber keine Speyerer. Das Schwimmen über 1,5 Kilometer im beheizten Schwimmbecken war noch angenehm warm und verlief ohne große Vorkommnisse. Die schon bei trockenen Verhältnissen anspruchsvolle Radstrecke über die Kalmit und eine Länge von ca. 44 Kilometer wurde aufgrund des nassen und verdreckten Asphaltes immer schwieriger zu fahren. Sehr erfahrene Athleten wie Timo Bracht, Carsten Bresser oder Udo Bölts erreichen bei den Abfahrten bis 100 Kilometer Geschwindigkeit. Die Sportler des RCV kamen alle ohne Stürze und doch etwas langsamer in den Abfahrten ins Ziel. Danach ging es auf den 10 Kilometer Rundkurs, die letzte Disziplin. Auch hier zeichnete sich das Ligateam mit sehr guten Leistungen aus. Insgesamt belegte das Team den 8. Platz und im Ziel freuten sich alle glücklich und zufrieden auf ein alkoholfreies Bier und das leckere Obstund Kuchenbuffet.

Am 10. Juni gab es dann schon den nächsten Saisonhöhepunkt im Kraichgau. Die Challenge. Dabei wurden noch die Europameisterschaft des Europäischen Triathlonverbandes ausgetragen. Das bedeutete ein anspruchvolles Teilnehmerfeld. Klangvolle Namen wie Andreas Raelert, Timo Bracht und Yvonne Van Vlerken zergehen wie Erdbeereis auf der Zunge. Natürlich durften dort auch keine Speyerer fehlen. Als Teilnehmer und nicht nur als Zuschauer. Und so waren dann auch 7 Athleten auf der Mittel und 2 Athleten auf der Olympischen Distanz am Start. Das Schwimmen erfolgte an einem mit Bojen markierten Kurs im frischen Hardtsee. Der wellige Radkurs durch den Kraichgau erforderte schon einiges Training vorab, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Der Laufkurs in und um Bad Schönborn war bei angenehmen Temperaturen das Finale des Wettkampfes. Alle Athleten kamen mit strahlenden Gesichtern und ohne Verletzungen ins Ziel.

Am 17. Juni fand der Ironman Regensburg statt. Das bedeutet 3,9 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer auf dem Rad und ein Marathon als Lauf. Christian Martin kam nach 10 Stunden und 12 Minuten ins Ziel. Und das noch mit Trainingsrückstand, da eine Verletzung auskuriert wurde.

Als nächste Aktivitäten steht der Ligawettkampf in Zell an der Mosel auf dem Programm. Zuvor starten die Triathleten noch mi einem Boot bei der Kirchbootregatta. Danach stehen Starts in Lampertheim, Hamburg, Karlsdorf, Tegernsee, Blausee, Viernheim und weiterem Ligastarts auf dem Programm.

Eine größere Gruppe wird auch beim Brezelfestlauf an den Start gehen und organisiert auch den Flugplatzlauf am Samstag, 18. August 2012 im Rahmen des Flughafenfestes in Speyer. Mehr unter www.flugplatzlauf-speyer.de. Ein Vorbereitungsprogramm für Laufanfänger oder Könner wird dazu ebenfalls angeboten. Alexander Walch

21.06.2012


Osterlauf Rheinzabern / Bezirksmeisterschaften Halbmarathon 21,1km / Ergebnisse RC Vorwärts Speyer

Das Team des RC Vorwärts Speyer

Drei Bezirkstitel und einen zweiter Platz in der Teamwertung holten sich die Läufer des RC Vorwärts Speyer bei den im Rahmen des 39. Osterlaufes in Rheinzabern durchgeführten Bezirksmeisterschaften im Halbmarathon über 21,1 Kilometer.

In der Frauen-Gesamtwertung erkämpfte sich Sarah Dunker vom RC Vorwärts Speyer in 1:36:43 Stunden den dritten Platz und gewann damit auch ihre Altersklasse W30.

In der Männerklasse erreichten jeweils erste Plätze in der M35 Stefan Wirthwein in 1:26:30 und in der M55 Dieter Sanderbeck in 1:29:18.

Mit Markus Webel (1:23:11) und Rainer Schmitt (1:28:11) sicherten die Athleten den zweiten Platz in der Teamwertung. Weitere Platzierungen erreichten Stefan John ( 7. M45 in 1:32: 15, Peter Burkard (8. M45 in 1:34:13 und Alfred Krause (4. M50 in 1:41:45). RC Vorwärts Speyer, Presse

09.04.2012


RC Vorwärts beim Marathon in Köln erfolgreich

Mit einem Team von zehn Läufern war der RC Vorwärts Speyer beim Marathon in Köln vertreten. Trotz des Laufes in der Mittagszeit bei sommerlichen Temperaturen von 27 Grad C und mit einer damit verbundenen hohen Belastung für alle Teilnehmer erreichten alle Speyerer Athleten bei grandioser Stimmung mit starken Leistungen das Ziel. Dieter Sanderbeck schaffte die klassische Strecke von 42,195 Kilometer in einer Zeit von 3:15:43 Stunden und erkämpfte sich damit bei einem der größten Stadtmarathons in Deutschland Platz drei in der Altersklasse M55 knapp vor seinem Vereinskamerad Stefan Faßbender ( 52. Platz AK 40 in 3:16:39 Stunden) und Stefan Wirthwein (50. Platz M35 in 3:21:37 Stunden) bei seinem ersten Marathonstart. Daniela Lang (36.Platz W40 in 3:51:13 Stunden) blieb ebenso wie ihre Vereinskameradin Sarah Dunker bei ihrem Marathon-Debüt (31.Platz W30 in 3:57:31) unter der 4 vier Stunden Marke. Des weiteren erreichten Max Hüfenüssler (104.Platz M40 in 3:26:43 Stunden), Thomas Fritsch (196.Platz M40 inn3:37:22 Stunden), Daniel Brandenburg (266.Platz M35 in 4:03:27),Stephan Hanisch (562.Platz M45 in 4:16:02 Stunden) und Jürgen Kratz (681. Platz M45 in 4:28:00 Stunden) das Ziel. Dieter Sanderbeck Röschengarten

03.10.2011


RC Vorwärts Speyer bei den Pfalzmeisterschaften im 10km Straßenlauf mit starkem Team dabei

Beim 24. Abend-Straßenlauf in Herxheim wurden auch die Pfalzmeisterschaften im Straßenlauf über 10km ausgetragen. Der RC Vorwärts Speyer war mit einem starken Team von 14 Athleten vertreten und holte sich vier Podestplätze. Dieter Sanderbeck, nach längerer verletzungsbedingter Pause wieder am Start, siegte in der Altersklasse M55 in 40:43 Minuten und holte sich damit seinen dritten Pfalztitel in dieser Saison. Mit einer sehr guten Leistung und Bestzeit kam Markus Webel in der AK M30 in 38:28 Minuten auf Platz drei.

In der besten Zeit des Vorwärts Teams erreichte Christian Martin in der AK M40 in 37:48 Minuten Platz sieben vor seinen Vereinskameraden Peter Daicsak ( AK M45 neunter Platz 40:27 Minuten) und Stefan Wirthwein ( AK M35 fünfter Platz in 40:52 Minuten).

Mit Sarah Dunker ( AK W30 zweiter Platz in 45:32 Minuten) vor Vereinskameradin Sandra Fröhlich (AK W30 dritter Platz in 47:47 Minuten ) und Karin Zander ( AK W40 sechster Platz in 53:29 Minuten ) war auch erstmals ein Damenteam mit vorderen Rängen erfolgreich vertreten.

Weitere Platzierungen erreichten Peter Burkard (AK M45 Platz zwölf in 40:57 Minuten ), Stefan John ( AK M45 Platz dreizehn in 42:19 Minuten), Paul Rösberg (HK 42:57 Minuten Platz sechsundsechzig) , Waschkowski Frank (AK M40 Platz siebzehn in 45:26 Minuten), Stefan Zander ( AK M40 Platz neunzehn in 47:04 Minuten) und Alexander Walch (AK M40 Platz zwanzig in 54:19 Minuten). Dieter Sanderbeck

28.08.2011


Athleten des RC Vorwärts Speyer beim Marathon

Beim 8. MLP Marathon in Mannheim waren die Athleten des RC Vorwärts Speyer sowohl beim Marathon als auch beim Halbmarathon vertreten. Dieter Sanderbeck ging auf der Marathondistanz an den Start und erreichte bei schwülwarmen Temperaturen in der Zeit von 3:14:10 Stunden den 35. Rang in der Gesamtwertung. Damit holte er sich auch den ersten Platz in der Altersklasse M55. Auf der Halbmarathonstrecke erzielten seine Vereinskameraden Jan Meyries in der AK 30 Platz vier in  1:24:51 Stunden, Sarah Dunker in der AK 30 Platz zwölf in 1:45:23 Stunden, Dr. Alfred Krause in der AK 50 Platz 23 in 1:40:36 Stunden und Daniel Brandenburg in der AK 35 Platz 56 in 1:45:23 Stunden.

22.05.2011